Redman – Zwist mit Def Jam

Lange war es ruhig um Redman. Letztes Jahr hörte man gerade mal den Bootleg „I hear dead people“ (produced by Eminem). Nun hat er wie sein gedroppter Def Squad-Kamerad Keith Murray Probleme mit seinem Label Def Jam. Reggie Noble hat einen neuen Track in Umlauf gebracht. Auf „The Saga Continues“ greift er Russel Simmons und sein Label an. Ob nun sein geplantes Album für dieses Frühjahr wirklich so schnell kommt, ist ungewiss.

Tha Alkaholiks – Neues von den Alkahol-Junks

Tash, MC von Tha Liks, hat vor kurzem angekündigt das er gegen Ende des Jahres über das Label Koch eine neue Solo-Platte veröffentlichen will. Das Teil soll angeblich den Titel „Rap Life II : Expensive Habits“ tragen.
Bereits im Sommer soll es ein komplett neues Crew-Album mit dem passenden Titel „Firewater“ auf den Markt kommen. Wir sind gespannt.
Vorläufig gibt es die Liks auf der EP von Baze als Featuring-Gäste zu hören!

paar@ohrä – SUUGT!

Nach dem Release der Maxi EKKLIG und der gleichnamigen Videoclip-Auskopplung der UNLIVE-Show legen die drei Zürcher Freigeister des Raps nun vollends alle Karten auf den Tisch. Unter dem Titel „EKKLIG ABESUUGER“ kann man nun alles ausser den Hotpants der Nachbarin runterziehen, was man schon immer rund
um EKKLIG haben wollte. Neben dem Videoclip und alles Texten sowie dem
Blocher-Lovesong zum freien Download befindet sich aber auch ein Bonus-Video
an Deck. „Pralli Nüss“, der zusammen mit Ämoh für die EP „Eichle und Möse“
gebastelt wurde ist ebenfalls optisch zu haben. Am Ende des Clips verrät DJ
Mad Madam sogar noch einiges zum Titel der EP. Wiedermal ein Dienst im
Zeichen der freien und unbeschränkten Volksverblödung, ganz wie man es
sich von paar@ohrä gewöhnt ist … Suug, du Sau, Suug!

Link: http://www.flexx.ch/ekklig

Gang Starr – Probleme mit Virgin

„The Ownerz“ hat sich nicht so verkauft, wie es sich Premier und Guru vorgestellt hatten. Die Schuld schieben sie ihrem Label Virgin in die Schuhe, weil die das Album zu wenig promotet hätten.
Trotz zwei vergoldeten Alben möchten sie sich aus dem Deal mit Virgin lösen.

Momentan arbeitet Premo an der „Death Is Certain“-LP von Detroit’s Finest Royce da 5’9″ und auch für das kommende Cee-Lo-Album wird er Beats beisteuern.

Guru arbeitet an einem weiteren Baldhead Slick-Werk.

Cypress Hill – neues Album am 22.3.04

Nach mehr als zwei Jahren Pause melden sich Sen Dog, B-Real, DJ Muggs und Bobo zurück. Ihr neues Album trägt den Titel „Till Death Do Us Part“ und erscheint am 22. März. Erste Single-Auskopplung wird Track „What’s Your Number?“ sein, das auf einem Sample des legendären Clash-Klassikers „Guns Of Brixton“ (vom 1979er-Album „London Calling“) basiert. Gäste auf dem Album, das u.a. eine Handvoll Dub/Reggae-Tracks enthalten wird, sind die Produzenten Alchemist (Nas, Fat
Joe) und Tony Kelly (Sean Paul), der Puerto Ricanische Rapper Tego Calderon, Mobb Deeps Prodigy, Damian Marley, Rancid-Gittarist Tim Armstrong und Rob Aston (The Transplants). Ab 22.3.04 soll das ganze in den Läden stehen – und so wie wir Cypress Hill kennen wird es in dem Fall dieses Jahr bestimmt auch noch eine Tour mit Halt in der Schweiz geben.

Slang Nacht – neus Live-Tape erhältlich

Das legendäre Doppel-Tape zur legendären Veranstaltung ist wieder da! Die Rede ist natürlich vom „Slang Nacht“-Tape welches auch dieses Jahr wieder unzählige Live-Ausschnitte von der Slang Nacht, welche am 4. Oktober 03 in der Roten Fabrik über die Bühne ging und von NoCode organisiert wurde, beinhaltet. Zu hören gibt es Beiträge von CH-Acts wie E.K.R., Brandhärd, TAFS, LDEEP, Oibel Troibel, P. Moos (Gleis Zwei), Luut & Tüütli, Baze, Tomahawk, Semantik, Plan B, Griot (Mory), Wicht und Bilingue. Gehostet wird das ganze vom BOUNCE-Team Lügner & Misk! 2 x 60 Minuten CH-Slang – ein Muss für jeden Sammler! ab sofort erhältlich unter www.hiphopstore.ch!

Desweiteren startet No Code mit „Soldiers“ eine Konzertreihe welche jeweils an einem Donnerstag im Monat im Dynamo in Zürich über die Bühne gehen wird. Gestartet wird am 19.2. mit MF Doom, Louis Logic und dem Maxi-Release von Wicht. Am 25.3. geht es dann weiter mit der STONESTHROW TOUR. Nicht verpassen!

Ab 1.2.04 ist überigens auch die komplett neue Webpage von NoCode online. Zufinden natürlich unter www.nocode.ch!

Yardstar – Debut-Mixtape

Yardstar ist ein junger One-Man-Sound aus Solothurn und veröffentlicht sein Debut-Mixtape „Nu Name“ über Familiebetrieb Records. Zu hören gibt es auf dem 90 Minuten langen Ragga-Tape Riddims wie online, escalade, c44, judgement, knock out, krazy und viele, viele mehr. Exklusiv-Tracks gibt es von E.K.R., Big Zis, Greis, Nonik, Wicht, Robin Wood und 24K – alle auf original Mundart.
Wahrscheinlich demnächst erhältlich unter www.hiphopstore.ch – wir halten euch auf dem Laufenden.

Gimma – News aus seinem Umfeld…

Der immer wieder für Aufregung sorgende Gimma hat auf seiner Webpage www.gimma.ch ein 38 Seiten starkes Buch zum downloaden bereit gestellt. Laut seinen eigenen Angeben hätte das ganze eigentlich über einen Verlag erscheinen sollen der unterdessen Pleite gegangen ist.
Unter dem Namen „Kollegen der Sterne“ soll demnächst ein Album von Gimma zusammen mit anderen Crews Soundkolonee, DJ Def Cut etc erscheinen. Wir halten euch auf dem laufenden wenn es so weit ist.

Method Man & Redman – Sitcom auf FOX

Method Man & Redman machen sich gerade warm, um endlich auch in Deutschland bzw. der Schweiz die Bühnen zu rocken, da kracht auch schon die nächste Meldung des Chaosduos ins Haus, denn die beiden planen TV-Stars zu werden.

So will das Duo in Kürze mit einer Sitcom den US-Fernsehsender Fox unsicher machen. Meth war sich zu Beginnn über den Erfolg noch nicht gänzlich sicher, so teilte er z.B. mit, dass er daran arbeite nicht abgesetz zu werden, im Endeffektgewisse meinte der dann aber: „It’s cool, me and Redman. It’s gonna work out.“

Klar wird es dass, denn die Show soll dem „How High“-Konzept folgen und zeigen, wie die beiden Rapper in einem (hauptsächlich von Weißen bewohnten) Vorort von New Jersey ergeht! Jetzt hängt alles nur noch von der Sendezeit ab, denn Method Man will nicht, dass die Show Freitags gezeigt wird, weil dort die Leute weniger einschalten würden (die sollen ja auch auf seine Shows :)).

Wann die Show zu sehen sein wird, steht also noch nicht fest. Wohl aber, dass die beiden Soloalben von Meth ’n Red noch in diesem Jahr erscheinen sollen!

IAM – DVD kommt am 2.2.04

Nach dem Album „Revoir un Printemps“ werden die Jungs von IAM am 2.2.04 eine DVD mit dem Titel „Au Coeur D’IAM“ veröffentlichen. Zu sehen gibt es die Entstehungs- und Erfolgsgeschichte von IAM und diverser weiterer exklusiver Stuff.

Und am 24.4.04 rocken IAM im X-TRA in Zürich die Bühne. Tickets sind jetzt am Ticketcorner erhältlich!