The Game – Weg von Aftermath Ent.?

Was sich in den letzten Monaten immer wieder durch all die internen Streitigkeiten zwischen 50 Cent und The Game mit einem doch sehr eher zurückhaltenden Dr. Dre als C.E.O. abgezeichnet hatte, führte nun dazu, dass The Game freiwillig oder unfreiwillig Aftermath Entertainment verlassen haben soll. Bis dato liegt uns aber kein offizielles Statement vor, aber betrachtet man unter anderem die offiziele The Game Website www.comptongame.com, dann kann man feststellen, dass das Aftermath Logo durch das Logo von Geffen Records ersetzt wurde.

Man kann mit grosser Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass das von Dr. Dre aufgebaute Musiklabel Aftermath Ent. und Westcoast Rapper The Game ab sofort jetzt auch label-technisch getrennte Wege gehen und The Game nicht mehr länger an Aftermath gebunden ist. Ganz traurig sollte The Game deswegen aber nicht sein, denn damit auch er wohl auch gleichzeitig den Grundstein gelegt, dass seine zweite LP doch noch in diesem Jahr erscheinen wird. Zwar erscheint der Nachfolger zu „The Documentary“ nicht mehr wie gewohnt über Aftermath Entertainment (Interscope) sondern über Geffen Records (Interscope). Also es bleibt quasi alles indr grossen Interscope Familie…

Wie der Nachfolger nun heissen wird, steht noch in den Sternen. Zunächst war der Titel „The Doctors Advocate“ geplant, doch nach der Trennung verdichten sich die Hinweise, dass „The Devils Advocate“ als neuer Titel immer wahrscheinlicher wird. In einem aktuellen Interview gab The Game nun auch erste Informationen zur anstehenden VÖ bekannt. Demnach soll der Longplayer auch weiterhin Productions von Dr. Dre sowie Just Blaze, Kanye West, Timbaland, Cool & Dre, Scott Storch, 9th Wonder und Mike Eliziondo enthalten, während die Features unter anderem von Nas, Snoop Dogg, Mary J Blige, Lauryn Hill, Damian Marley, Anthony Hamilton und Mariah Carey kommen.

Aus dem Interscope Umfeld heisst es inzwischen, dass Dr. Dre und Jimmy Iovine ihm dazu geraten haben, Aftermath Entertainment in Richtung Geffen Records zu verlassen, um dort einen 5 Alben-Deal zu unterschreiben. Als Ausgleich erhält Game obendrauf auch noch einen Distribution Deal für sein Independent Record Label Black Wall Street.
Die Beziehung zu Dre habe aber durch den Label Move keinen Schaden erlitten. Scheinbar wird sich Dre weiterhin um seinen Zögling kümmern…

Stones Throw – Chrome Children CD / DVD im Oktober

Die Stones Throw Leute sind weiter schwer am Schuften und veröffentlichen am 3. Oktober schon das nächste Projekt. Dieses Mal präsentiert Peanut Butter Wolf die Adult Swim & Stones Throws CHROME CHILDREN Kollabo, die als CD/ DVD erscheinen wird.

Neben der Musik von Stones Throw Artists wie Madvillain, J Dilla und Madlib wird es auch ein Track des neuesten Stones Throw Künstler Guilty Simpson zu hören geben. Die DVD enthält ein Live-Konzert von MF DOOM und Madlib als Headlines, gefilmt und edited von der Adult Swim Crew!

Rahzel – kommt nach Zürich!

Beatbox König Rahzel stattet mal wieder der Schweiz einen Besuch ab. Am 16.10.2006 wird er zusammen mit seinem DJ JS-1 einmal mehr das X-TRA in Zürich zum Kochen bringen. Der dazugehörige Ticketvorverkauf ist soeben beim Ticketcorner gestartet!

J.Rawls – neue LP im September

J. Rawls meldet sich wieder zurück und hat ein neues Release mitgebracht, das am 15. Sptember 2006 über Polar Entertainment veröffentlicht wird. Das Album mit dem Titel „J. Rawls presents The Liquid Crystal Project“ ist ein Album nach Vision des Hauptakteurs.

Er hegte für sich persönlich schon immer den Wunsch Jazz und HipHop zu vereinen und genau beide Elemente hat er auf diesem Projektalbum nun miteinander vereint! The boom-bap of hip hop meets the smoothness of jazz! Die LP enthält 14 Tracks, darunter auch Tribute Songs an J Dilla, Bobby Hutcherson und an den „T.R.O.Y.“-Song von Pete und CL!

Support good music! Cop dat isht…

Too Strong – Der Lange mit Solo Album

Ganze zehn Jahre nach „The Real Deal“ veröffentlicht der Lange (Too Strong) im September auf eigene Faust endlich sein neues und inzwischen zweites Solo-Album „You can’t keep it Back“.

Produziert wurde der Longplayer von Grössen wie: DJ Mirko Machine, Funky Chris, unserem DJ Def Cut, Klark Kent, Actronaut und DJ Coacheone. Als Feature-Gäste sind Inferno 79, Brenna & Desasta, Lakman One, Profan 78, Ercandize und Pure Doze zu hören.

D-Land Ol’School strikes back!

Beenie Man – mit neuem Album im August

Beenie Man veröffentlicht am 25.August sein neues Album „Undisputed“ über Virgin Records. Der 32-jährige „King Of Dancehall“ konnte als Produzenten unter anderem Scott Storch, Don Corleon und Tony Kelly verpflichten. Als Feature-Gäste holte er sich Akon, Brooke Valentine und Reggaeton-Star Voltio ins Boot.

Die erste, bereits am 11.August erscheinende offizielle Single des Nachfolgers zu „Back To Basics“ ist der Song „Girls“ (feat. Akon).

Black Tiger – Details zum kommenden Album!

BLACK TIGER ist seines Zeichen sicher mehr als nur ein Original und vor allem der Pionier des Schweizer Rap. Als Gast der Gruppe P-27 löste er 1992 mit dem Song „murder by dialect“, dem ersten Baseldeutschen Rap, einen regelrechten Rap-Boom in der ganzen Schweiz aus. Schon 1993 tourte er dank dem Anti-Drogen-Projekt „Wake up“ durch die ganze Schweiz. Über die Jahre hindurch blieb Black Tiger stets im Untergrund aktiv und beeinflusste die hiesige Szene nachhaltig. Er hat vor sage und schreibe fast 20 Jahren mit dem rappen begonnen und veröffentlicht am 22.09.06 mit „Beton Melancholie“ sein zweites Solo Album, welches von reifem und solidem Hip Hop nur so strotzt.
Die Wartezeit auf das Album verkürzt zur Zeit Tiger’s Myspace-Page unter www.myspace.com/blacktigerbasel! Dort kann man sich auch bereits einen neuen Track vom kommenden Album anhören.

Dilated Peoples – verlassen Capitol Records / Solo-Projekte in Planung!

Nach sechs Alben und vier Jahren verlassen die Dilated Peoples das Label Capitol Records. Hauptgrund war angeblich einmal mehr das Geld. Ebenfalls Einfluss dürfte wohl die nur mässigen Verkaufszahlen des aktuellen Albums „20/20“ gehabt haben.
Allerdings ist das keinen Grund nun den Kopf hängen zu lassen. Babu, Rakaa und Evidenc arbeiten zur Zeit nämlich alle an ihren Solo-Alben welche schon bald erscheinen dürften. Zuerst aber wird bereits in Kürze eine gemeinsame DVD mit dem Titel „The Release Party“ über Decon Media erscheinen.
Rakaa arbeitet zur Zeit vor allem an seinem Solo-Album und Babu widmet sich seiner „Duck Season“-Serie welche demnächst mit Volume 3 an den Start gehen soll. Am meisten Details gibt es aber über Evidence zu berichten. Am 20. März 2007 soll über ABB Records endlich sein Solo-Album „The Weathermen“ erscheinen. Neben eigenen Beats und Lyrics werden u.a. Defari, Little Brother, Rakaa, DJ Rev, Jake One, Babu und The Alchemist auf dem Silberling zu hören sein.
Ferner ist auch ein Kollabo-Album von Evidence & The Alchemist angekündigt. Beide werden sowohl als Produzenten als auch als Rapper zu hören sein. Die Scheibe wird aber frühstens für nächsten Sommer erwartet.

Fat Joe – in Europa angekommen / offizielle After-Party mit DJ Big Kap!

Terror Squad Rapper Fat Joe ist vor wenigen Stunden gut in Europa gelandet. Zur Zeit befindet er sich auf dem Weg von Madrid nach Portugal um dort die erste Show seiner Europa-Tour zu rocken. Am kommenden Montag, am 31. Juli 2006, macht er dann auch im Volkshaus in Zürich halt um seinen schweizer Fans eine Freude zu bereiten.
Die offizielle Afterparty des Konzertes findet überigens im Anschluss im Mascotte bei Bellevue statt. Hinter den Turntables wird dort kein geringerer als der legendäre „Funkmaster Flex“-Schützling DJ Big Kap zu sehen sein!

OutKast – Video Stream

Wir berichteten vor ein paar Tagen wie es um die Boyz aus Hotlanta steht, was es auf sich hat mit „Idlewild“ (Film & Album) und warum die Beiden wohl nicht miteinander Touren werden.

Und hier ist der erste Happen zum Gericht: Das neue Outkast Video
wie gewohnt, super inszeniert!! Aber macht euch selbst ein Bild: HIER Video ansehen. Enjoy!