Ill Bill – Streetalbum, Album und Supacrew!

Im August veröffentlicht Ill Bill über Uncle Howie Records das 18-Track starke Streetalbum „Black Metal“. Als Feature-Gäste sind O.C., Killah Priest, Pyscho Realm, Q-Unique, Sabac Red, Brooklyn Academy und Styles P zu hören. Für die Beats zeigt sich der Non Phixion MC grösstenteils selbst verantwortlich, weitere Instrumentals kommen unter anderem von DJ Lethal und Q-Unique.

Die im letzten Jahr gegründete Supergroup „La Coka Nostra“, bestehend aus House of Pain, Ill Bill, Everlast, Slaine, Big Left, DJ Lethal und Danny Boy, arbeitet weiterhin fleisig an ihrem ersten gemeinsamen Album. Der LCN-Longplayer wird aber erst nach dem neuen Ill Bill Soloalbum „The Hour Of Reprisal“, voraussichtlich Anfang 2008 erscheinen.

Weitere Infos und Tracks findet ihr auf der MySpace-Seite von „La Coka Nostra“.

dr uflätig Dée – Hafturlaub – Plattentaufe findet statt

Breaking News *** Breaking News***

Wie wir gestern berichteten, wurde die Plattentaufe von Dée abgesagt, weil er im Knast sitzt…

Nun hat er allem Anschein nach Hafturlaub bekommen (oder das ganze war eine riesen Promo Stunt).

Hier das Statement seines Labels:

CD-Release findet statt!!

Heute Abend ab 21.00h im Gaskessel in Bern

Vorgruppen:
JLM und Ashiya – GundS – CoA – SHIVA RECORDS

Party mit DJ LIQUID-C

Main Event:
dr uflätig Dée – STREETBUSINESS-SHOWCASE feat. Shee-la, Ziggaza, Rzae, Muzz, Sa-ves, Woo-Tonic

21.00-3.30 nur 15 Bucks mit CD 25.-

Wer weiss, villeicht kann Dée nun den offiziellen Prison Break Song der Schweiz machen? Erfahrung mit den Gitterstäben und wie man da wieder rauskommt hat der Junge ja nun…

Kool Herc – mit den Pionieren auf Hip Hop Zeitreise

Für denjenigen, der immer schonmal gerne die Roots der heutigen Hip Hop Kultur in der Geburtsstadt New York vor Ort miterleben wollte, bietet die Agentur Subroutes unter dem Motto „The Real Story: Inside Hip Hop History“ 5-tägige Trips in die Hip Hop Geschichte an. Tour Guides sollen Legenden wie z.B. Grandmaster Caz, Kool DJ Herc, Kurtis Blow und Rahiem sein.

Reiseführer-text:
„Inside HipHop führt durch Harlem und die Bronx an die historischen Sites der ersten Blockpartys und Breakdance Battles von Ruckers Park bis zur Grafitti Wall of Fame und die Guides liefern die Geschichte der Kultur dazu, die gleichzeitig auch ihre ganz persönliche ist. Eine Zeitreise durch 30 Jahre die auch zu aktuellen Keimzellen des HipHop führt, wie der von Kurtis Blow initiierten und geleiteten HipHop Church in der ältesten afroamerikanischen Kirchen-Gemeinde New Yorks. Bei einem Besuch an der Scratch DJ Academy zeigen DJ-Pioniere des HipHop wie Grandwizard Theodore oder Luv Bug Starsky zeigen wie Breakbeats funktionieren und zum Schluss stehen auch alle HipHop Zeitreisenden an den Turntables. Zu den weiteren Programm- Highlights zählen eine Human Beatbox Lesson mit bekannten New Yorker Acts, sowie eine Musicstore & Shopping Tour. Die SubRoutes-Reisenden sind bei der wöchentlichen Freestyle Session von Ill Spokinn‘ mit dabei und besuchen weitere Konzerte oder Battles, und erleben direkt vor Ort die Vielfalt der New Yorker HipHop Szene.“

Das ganze hat seinen Preis und soll ab 1695 Euro zu erleben sein.

Nachfolgend ein Überblick darüber wie ein Trip in die Hip Hop Historie aussehen könnte:

1. Tag Mittwoch:
Welcome-Meeting. Soulfood Dinner in Harlem. Besuch der legendären „Amateur Night“ Show im Apollo Theatre.

2. Tag Donnerstag: Shades of HipHop:
Private Sightseeing Tour Manhattan inkl. Lunch. HipHop History Tour in Begleitung mit „living heroes“ der ersten Stunde Latin Dinner
Besuch der HipHop Church von Kurtis Blow in Harlem.

3. Tag Freitag: Meeting the Legends:
DJ Workshop mit Pionieren des HipHop. Nachmittag zur freien Verfügung
New York HipHop Night-Club Tour (DJs oder Concerts oder DJ/MC Battles) mit VIP Access.

4. Tag Samstag: HipHop Lifestyle:
Guided Fashion- und Record Store Tour. Nachmittags Zeit zum ausgiebigen Shopping. Individuelles Abendprogramm: Concert- & Club Listing.

5. Tag Sonntag: Making Music:
Human Beat Box Workshop mit bekannten New Yorker Beat Box Künstlern
Nachmittags und abends zur freien Verfügung

6. Tag Montag: HipHop Culture: Grafitti Tour
Teilnahme an einer Breaking Class. Farewell Dinner im East Village
Besuch der Open Mic Freestyle Session mit Ill Spokinn‘

Wenn jemand wirkluch mehr als 2000 CHF für solch ein „Manifesto“ ausgeben will/kann, dann gibt’s HIER mehr Infos.

Too Strong – Pure Doze mit Solo Album!

3 Jahre nach Too Strongs „Dreammachine“ und 10 Jahre nach seinem erstem Soloprojekt „Overdoze“ veröffentlicht Too Strong MC Pure Doze am 07.07. sein zweites Soloalbum „Dozewriter“. 23 Tracks sind auf dem Album vertreten, angereichert mit Produzenten und Gastrappern wie z.B. AtomOne, Shocking Murray, ABS, Brenna & Desasta, CoachOne, Pillah-K, Profan78, Spekbeatz, Rap-T oder Inferno79.

Pure Doze dazu:
„Ganz klar, „Dozewriter“ klingt nicht so und ist definitiv anders als „Overdoze“. Nach 10 Jahren Solo-Abstinenz dürfen das meine Hörer aber auch erwarten, oder? Ausserdem ist es langweilig sich selbst zu kopieren und auf der Stelle zu treten. Auf meinem neuen Album gibt es keine überflüssigen Instrumental-Skits oder langweiliges Comedy-Gequatsche. 23 vollwertige Tracks, wobei ich die Produktion einiger Beats diesmal auch diversen anderen Produzenten überlassen habe, um mich einfach mehr auf Rap und Stimme zu konzentrieren. Trotzdem habe ich alle „fremden“ Beats noch mal durch meine MPC3000 gejagt und sie arrangiert, um den berühmten ‚roten Faden‘ in Bezug auf den Sound zu bekommen.“

Pure Doze hat „Dozewriter“ vom Recording, Mixing und Mastering im Strong Island-Studio in Dortmund bis zum Artwork, Produktion, Herstellung komplett in Eigenregie produziert.

Eve – Vor Gericht wegen Alk am Steuer

Rapperin und Schauspielerin Eve hat auf die Anklage, unter Alkoholeinfluss Auto gefahren zu sein, auf nicht schuldig plädiert. Die Anklage geht auf einen Unfall zurück, der sich im April dieses Jahres ereignete, als Eve mit ihrem goldfarbenen Maserati in die Mittelplanken des Hollywood Boulevard in Los Angeles gekracht war.

Auch wenn die Anzeichen damit schon relativ deutlich sind und ein gemessener Blutalkohol von 0,08 auch nicht wirklich für Eve spricht, hat ihr Anwalt am 28.Juni auf nicht schuldig plädiert.

Es wurde dennoch angeordnet, dass sie für 45 Tage eine SCRAM Alkohol-Überwachungseinheit um ihren Knöchel trägt. Ausserdem soll Eve an einem Kurs zum Umgang mit Alkohol teilnehmen, befindet sich für 36 Monate auf Bewährung und muss insgesamt 1400 US Dollar Strafe zahlen.

Ludacris – und Chingy droppen Alben

Die Rückkehr von Chingy und der Verlust von Shawnna mögen einschneidende Ereignisse in der Geschichte des Disturbing Tha Peace-Labels gewesen sein, Einfluss auf Ludas Arbeitsmoral scheinen sie aber nicht genommen zu haben: Nach dem grossen Erfolg von „Release Therapy“, welcher sich unter anderem in einem Grammy und Doppel-Platin manifestierte, will er schon bald den Nachfolger in die Läden stellen.

Luda:
„Das nächste wird ‚Theater of the Mind‘ heissen. Wenn du Musik hörst, musst du dir manchmal verbildlichen, was eigentlich gesagt wird. Das ist es, worum sich das Album dreht.“

Bevor die neue Platte die Läden entert, sollen erst noch weitere Singles aus dem aktuellen Album ausgekoppelt werden. Auch Ex- und jetzt-wieder DTP-Member Chingy lässt sich von soviel Arbeitseifer anstecken und will im vierten Quartal sein neues Album mit Produktionen von Scott Storch, Cool and Dre und wenn alles glatt geht, Timbaland und Kanye West releasen. Bezeichnender Name für das neueste Werk des polarisierenden MCs: „Hate it or Love it“

Das Chingy wieder bei DTP ist, kann man fast nicht glauben, wahrscheinlich wird es erst click machen wenn das Logo auf der CD ist. So eine Rückkehr war eigentlich unvorstellbar, nur schon wenn man das letzte Album von Luda durchhört:
„Neva took no money from Chingy, ‚thought we was cool with’em
I wish his ass well, but I don’t want nuttin‘ to do with him…“

So ändern sich die Dinge eben…

Lupe Fiasco – über sein Album und CRS

„Food and Liquor“ war kein Kassenschlager, als feste Grösse im Conscious-Bereich konnte sich Lupe Fiasco trotzdem etablieren. Nach der Verhaftung seines Label-Partners Charles Patton und einem kurzen Zwischenspiel mit Joy Denalane in Japan arbeitet er jetzt an seiner nächsten Solo-Platte.

„Im Moment arbeite ich an meinem neuen Album, das ‚The Cool‘ heissen wird. Es kommt an Halloween raus und ich freue mich, wieder auf Tour zu gehen. Wir hatten wirklich gute Tour-Erfahrungen in den letzten anderthalb Jahren und ich kann es gar nicht abwarten, wieder raus zu kommen.“

Auch abseits des Solotums gibt sich der Chi-Town-Native umtriebig, so hatte er vor kurzem mit Kanye West und Pharrell Williams die Supergroup CRS aus der Taufe gehoben. Ihr bisher einziger Track „Us Placers“ sorgte für einiges Aufsehen, seitdem überlegt man, ob man mit dem Konzept voll durchstarten, oder den Ball vorerst flach halten soll.

„Es kommt darauf an, wie es klingen wird. Wir müssen erst mal ein paar mehr Sachen aufnehmen. Jeder von uns ist schwer beschäftigt, Kanye bringt sein Album raus, Pharrell ist die ganze Zeit im Studio, ich arbeite an meiner eigenen Platte. Wir müssen noch ein bisschen warten, bis sich die Dinge ein wenig geregelt haben.“

Snoop Dogg – es gibt noch Tickets / Support: J-RO

Es sind wieder einige Tickets im Vorverkauf für das erste und einzige Clubkonzert von Snoop Dogg & Band in der Schweiz am 3. Juli! Nicht bezahlte reservierte Tickets wurden wieder freigegeben.

Normalerweise nur an Open Airs und dergleichen anzutreffen, hat die Rap-Legende mit der unverwechselbaren Ausstrahlung am exklusivsten Club-Gig des Jahres all seine Hits sowie eine Live-Band mit dabei. Kein Showcase, sondern ein richtiges Konzert in hochstehender Soundqualität, gespickt mit neuen Songs und alten Klassikern. Sichere Dir jetzt dein Ticket unter www.x-tra.ch!
Unterdessen bekannt geworden ist auch der Support. Westcoast Kollege J-RO von den Alkaholiks wird das Publikum für Snoop einheizen!

K.I.Z. – Neues Video „Ellenbogengesellschaft (Pogen“) online

Nach den beiden Mixtapes „Das Rapdeutschlandkettensägenmassaker“ und „Böhse Enkelz“ veröffentlichen K.I.Z. als Vorgeschmack auf das neue K.I.Z.-Album „Hahnenkampf“, das voraussichtlich am 10. August 2007 erscheint, das erste Video zu „Ellenbogengesellschaft (Pogen)“. Hier kann man sich das Video dazu anschauen: YouTube.

Nach der „Unser Album ist fertig und wir zeigen’s euch auf Tour“ folgt nun die „Raus aus dem Körper, Rein in den Club“ Tour 2007 mit Mach One, Darn, Vork und Massimo. Am 5. September geht es los. Am 13. September sind die Kannibalen in Zivil übrigens in der Kanzlei in Zürich. Also rot im Klander markieren.

Auch auf der Rheinkultur am 7. Juli, auf dem Splash am 8. Juli sowie auf dem HipHop Open am 21. Juli werden K.I.Z. ihre Livequalitäten zum Besten geben.

dr uflätig Dée – hinter Gitter, Plattentaufe abgesagt!

Eigentlich hätte morgen Samstag im Gaskesseln in Bern die Plattentaufe zur Scheibe „STREETBUSINESS**“ vom uflätign Dée über die Bühne gehen sollen. Dem ist nun nicht so. Der gute Atmet gesiebte Luft.
Bei einer routine Kontrolle der Polizei wurde er am letzten Samstag in Burgdorf mit sofortiger Wirkung verhaftet. Er befand sich auf der Fahndungsliste wegen mehrfachem Drogenbesitz und -handel, sowie Betrug.
Naja, dumm gelaufen!