Q-Tip – neue Crew mit Common!

In einem Interview aus dem XXL-Mag erklärt Q-Tip, dass er demnächst zusammen mit Common eine neue Crew gründen werde. Zusammen werden sie als „The Standard“ unterwegs sein und wollen bereits nächstes Jahr ein gemeinsames Album veröffentlichen. Mit den Aufnahmen dazu wolle man während der gemeinsamen US-Tour beginnen. Einen Teil der Beats wird Q-Tip selbst schmieden, weiter sollen von Kanye West kommen.
Das Comback-Album von Q-Tip selbst soll am 18. Dezember über Universal erscheinen.

Snoop Dogg – wird die EMA’s von MTV hosten!

Gestern wurde der Host der MTV Europe Music Awards 2007 bekannt gegeben. Kein geringerer als der Doggfather, Snoop Dogg himself, wird am 1. November in München das Zepter des Showmasters in die Hand nehmen und durch den Abend führen. Und Snoop wäre natürlich nicht Snoop, wenn er diesem, durchaus verantwortungsvollen Job, nicht auch etwas – na ja, sagen wir mal, für ihn viel Wichtigeres abgewinnen könnte.

Snoop:
„Ich freu mich auf die ganzen Ladies, die ich nach der Show klar machen werde. Und darauf, dass ich wieder vor der Kamera stehe und die ganze Welt dabei zuschaut. Ich werde in den Köpfen von vielen sein. Vor allem in deinem!“

Das wird ein Abend zum schmunzeln…

DMX – Polizei korrigiert Fund

Die Polizisten, die das Haus von DMX in Cave Creek, Arizona durchsucht hatten mussten zugeben, dass das halbe Pfund, das sie zuerst für illegale Drogen gehalten hatten keine illegale Substanz sind. Nach Angaben der Associated Press ist es aber immer noch unklar, um was es sich handelt.

Unabhängig davon wurde Weed im Haus gefunden, dass DMX auch schon genug Ärger einbringen könnte. DMX Anwalt Murray Richman besteht jedoch weiterhin darauf, dass sein Klient seit mehreren Monaten nicht in dem Haus war und die Drogen jedem gehören könnten, bestimmt aber nicht ihm.

Zudem wurden anscheinend unterernährte, vernachlässigte Pits gefunden und sogar solche die schon tot waren. Das wird ebenfalls ein Problem sein, falls das Ganze vor Gericht kommt, plus muss man sich den „Hundefreund“ bei DMX wohl wieder abgewöhnen…

Joe Budden – über sein Mixtape

Joe Budden hat sich vor die Kamera gesetzt und einiges zu seinem langerwarteten Mixtape „Mood Muzik 3“ geäussert. Viele haben sich schon gefragt, was damit passiert ist, sollte es doch bereits im Sommer erscheinen. Jetzt haben wir schon gefühlten Winter und von der LP ist noch immer nichts zu hören.

Nun nahm sich Budden ein wenig Zeit und gab gewohnt hochnäsig, ein paar Zeilen dazu ab.

Erstens: Er selbst hat nie behauptet, dass das Album im Sommer erscheint.

Zweitens: Niemand hat das Recht sich darüber aufzuregen, dass es erst später erscheint.

Drittens: Er war krank und sowieso ist sein rechter Daumen in Gips.

Ach ja, wenn auch der Kalender vom Winter spricht, gibt es „Mood Muzik 3“.

Der Mann hat wiedermal so Recht. Go Joey!

Bushido – Album „7“ in den Läden / alle Snippets online

Deutsch-Rapper King Bushido veröffentlicht heute Freitag bereits sein siebtes Studio-Album. Getauft wurde das Werk auf den passenden Namen „7“.
Produziert wurden die 20 Tracks hauptsächlich vom ersguterjunge Beatmeister Beatlefield. Weitere Beats kommen von Martelli, Auditory, Bizzy Montana, Blanco, Decay, Steddybeats, Screwaholic und Bushido selbst. Überraschenderweise habe es auch zwei Schweizer Beats auf die Scheibe geschafft. Der Song „Heile Welt“ stammt von Yvan, „Asylanten Status“ von F. Beide gehören zum Kollektiv Union Beats Switzerland und sind unter anderem für ihre Arbeiten an den Alben von Stress und Double Pact bekannt.
Featurings sind rar gesät und gibt es mit Chakuza, Kay-One und Summer Cem lediglich aus dem eigenen Lager.
Erneut ein dickes Album das die Bushido-Fans begeistern wird.

Das Album „7“ von Bushido ist ab sofort überall erhältlich. Jetzt gleich bestellen bei www.hiphopstore.ch.

Snippet-Player:

Lil Wayne – ist der Money Man

Lil‘ Wayne schmiss die Fuffies in den Club und wenn er Pech hat, dann darf er gleich 20’000 Fuffies zu einem Bündel schnüren und einer 17-Jährigen in die Hände drücken.

Die junge Dame, mit dem Namen Tyrique Layne, hat den Rapper verklagt. Bei seiner Performance in der Morgan State University wurde sie nach eigener Aussage auf den Boden gedrückt und als er anfing Geld in die Menge zu werfen, wurde auf ihr bis zur Bewusstlosigkeit herum getrampelt.

Laut Daily Record erlitt sie erntszunehmende Kopfverletzungen und leidet seitdem unter Gedächtnisverlust. Zudem plagen sie heftige Kopfschmerzen. Die Anklageschrift führt die Namen von Lil‘ Wayne, Cash Money Records Inc, Universal Records Inc. und Young Money Touring Inc. auf.

$1 Millionen verlangt Miss Layne für die Verletzungen. Bei besagtem Konzert war Lil‘ Wayne übrigens nur der Anheizer für Busta Rhymes, bei dem sich auch gleich zwei andere Damen verletzten.

Immer diese Summen, die eingeklagt werden. Da würde jeder wohl mal ausrutschen und sich ein wenig stompen lassen für ’ne Million…

Superstar DJs – alle Snippets zum Album!

Bereits letzte Woche haben wir euch den gelungenen Video-Clip „Mescalito“ feat. Delinquent Habits von den Superstar DJs präsentiert. Wer das Teil noch nicht kennt, kann es bei YouTube.com abchecken.
Nun geht es noch eine Woche und dann steht das zweite Album der beiden wohl freakigsten DJs der Schweiz in den Läden. Das Werk höhrt auf den Titel „Born Originals“ und enthält dreizehn saustarke Tracks. Neben dem dicken Featuring von den Delinquent Habits sind mit den Puppetmastaz, Benjammin, Caramelo Criminal und Seven noch ein paar weitere fette Gäste mit von der Partie.
Wir haben für euch die Snippets am Start. Reinhören lohnt sich!

Das Album „Born Originals“ der Superstar DJs erscheint nächsten Freitag und kann jetzt gleich bei www.hiphopstore.ch!

Snippet-Player:

Mixery Raw Deluxe – diesmal mit der Firma

Diesmal bei den Jungs von Mixery sind die La Familia Mitglieder von der Firma. Die Herren haben Mitte bis Ende der 90er einen ziemlichen Status erreicht in „gud ol'“ Germany!

Im interview erklären Fader Gladiator, Def Benski und Tatwaffe den scheinbaren Widerspruch zwischen dem Song „Scheiss auf die Hookline“ und ihren Erfolgreichen Songs. Wie sie sich selbst sehen, und warum sie auch gerne mal missverstanden werden. Auch ihre Kritische Meinung zu den Medien und Festivals findet ihren Platz.

HIER geht’s zu MRD.

Separate – ersetzt Pal One im Dynamo!

Eigentlich sollte diesen Freitag ja Pal One im Dynamo in Zürich auf der Bühne stehen und die Crowd rocken. Leider musste er nun kurzfristig aus Krankheitsgründen absagen. Wir wünschen gute Besserung!
Einem fetten HipHop-Konzert steht allerdings trotzdem nichts im Weg. Den Veranstaltern ist es gelungen einen mehr als würdigen Ersatz zu verpflichten. Separate hat sich bereit erklärt diesen Job zu übernehmen und wird uns seine kraftvollen Texte um die Ohren brettern. Hingehen!

Talib Kweli – Rekord Einstieg in die Charts

Talib hat einen „Beautifull Struggle“ hinter sich und nun scheint das Ausnahme-Talent aus Brooklyn endlich auch die Früchte ernten zu können.

Mit seinem neuen Album „Ear Drum“ ist er in den CH-Charts auf Platz 34 eingestiegen, was ein Novum für Herrn Kweli darstellt. Er erfreut sich einer starken Fan Base hier in der Schweiz, doch seine älteren Alben sind nie über Platz 75 gestiegen. Nun scheinen die Leute realisiert zu haben, wie gut dass seine Mukke wirklich ist, oder das man seine Lieblingskünstler eben doch mit einem CD Kauf unterstützen sollte.

Bei sich zu Hause hat Kweli noch mehr Grund zur Freude, dort ist er von 0 auf einen sensationellen Platz 2 eingestiegen! Dies wird im noch einen Push geben um noch mehr in die Promo der Platte zu investieren, da er ja nun alles selbst in den Händen seines Blacksmith Labels hält.

Talib ist an den Tour-Vorbereitungen und hat seine Fans motiviert ihm zu helfen. So können College Studis sagen an welcher Uni der Brooklynite spielen soll, und er wird das bei der Planung berücksichtigen. Nice move!

Anscheinend plant er auch schon weitere Gigs in Europa und wird allem Anschein nach auch wieder bei uns einen Halt machen.

Und noch was zur CH:
Nefew haben in einem Interview erwähnt: „Talib Kweli hat sich unser Material angehört und ist begeistert.“ Mal sehen was da noch kommt!