Kanye West – doch heiraten!

Kanye will den letzten Wunsch seiner Mutter erfüllen und seine Verlobte Alexis Phifer Ende dieses Jahres ehelichen.

Nach dem tragischen Tod von Kanyes Mutter bei einer Schönheitsoperation, hat der Rapper sich nun entschieden seine Hochzeitspläne nicht aufzugeben. Seine Mutter hätte gewollt, dass er heiratet und eine Familie gründet, so der Rapper.

Ein enger Freund der Familie berichtete dem Magazin ‚National Enquirer‘:

„Der plötzliche Tod seiner Mutter, hat Kanye vor Augen geführt, wie kurz das Leben doch ist. Er will nun nicht länger warten, Alexis zu seiner Frau zu machen. Kanye wusste, wie sehr seine Mutter Alexis geliebt hat und wie sehr sie sich darauf gefreut hat, die Beiden vor dem Traualtar zu sehen.“

Joell Ortiz – bleibt er bei Aftermath?

Über Umwege soll Joell Ortiz erfahren haben, dass der Vorsitzende von Interscope Geffen/ Aftermath, Jimmy Iovine, angeblich nicht an Ortiz’s Vermarktung interessiert sei. Dadurch wurde der puertoricanische Neuzugang bei Dr. Dre’s Aftermath Label dazu gezwungen, sich selbst an die Führungsspitze des Labels zu wenden.

Joell sagte, dass ihn irgendjemand bei den BET Awards auf diese Situation ansprach. Ihm könne zwar nichts Besseres passieren, als auf Dre’s Label zu sein. Er befindet sich momentan auch im Studio, um Songs für sein Album das 2008 erscheinen soll, aufzunehmen. Bei der derzeitigen Situation wird sich jedoch noch herausstellen, ob dies wirklich über Aftermath geschehen wird.

Marsimoto – bald bei einem Majorlabel?

Da geht was! Marsimoto, auch unter dem Pseudonym Marteria bekannt, steht offenbar kurz vor dem Sprung aus den Kellern des Untergrunds ins breite Spotlight der Öffentlichkeit: Gerüchteweise (!) hat er ein Angebot des Major-Riesen Universal vorliegen und steht sogar kurz vor der Unterzeichnung.

Momentan befindet sich Marsimoto auf Tour mit Jan Delay durch Deutschland und die Schweiz. Da Jan Delay schon in früheren Interviews von Marsiomoto schwärmte und selbst bei Universal unter Vertrag steht, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Label-Liebling Jan Kontakte spielen liess und den Mittelsmann mimte. Man weiss es nicht, aber schädlich sind solche Supporter sicherlich nicht…

Sido – & Azad: gemeinsamer Track!

Schön, gibt es im Deutsch Rap neben Messerstecherei Versuchen auch wieder etwas Frieden. In der aktuellen Folge vom „Aggro Radio“ sitzen sido und Azad zusammen auf der Studiocouch und geben offiziell ihre Versöhnung bekannt.
Die beiden deutschen Rapgrößen beeften sich seit Jahren, nachdem es unter anderem 04 auf den HipHop Open im Cannstatter Wasen zur Eskalation kam.
Nun haben sich die beiden endlich wieder lieb.

„Es wurde einfach Zeit, es musste einfach irgendwann passieren… ich bin der Meinung wir beide müssen uns nicht streiten, es gibt andere
Leute mit denen es sich mehr lohnt zu streiten oder wo ich lieber mehr Zeit mit verbringe mich zu streiten als mit Azad…“ (sido)

Nicht nur äussern sich die Beiden zu ihrer Versöhnung, sie kündigen sogar den Track „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“ an, den sie auf einen Paul NZA Beat spitten werden und der auf dem im März 08 erscheinenden sido Album „Ich & meine Maske“ landen soll.


Das Album „Blockschrift“ von Azad erscheint am 07.12.2007 und kann jetzt bereits bei www.hiphopstore.ch vorbestellt werden!

Onan – „Bliib in Bewegig“ out now!

Was lange währt, wird endlich gut!
Die Luzerner Hip Hop Kappelle Onan legt
mit ihrem neuen Release „Bliib in Bewegig“
ihr erstes Album vor. Seit 12 Jahren unterwegs, ist nun definitiv Schluss mit
Kleinfeldgymnastik – Onan pflügt den grossen Acker. Nach 4 EPs war es an der Zeit,
sich von der Kurzstrecke auf die Langstrecke
zu wagen. Der Wechsel ist gelungen, das
jahrelange Aufbautraining hat sich hörbar
gelohnt. Das Album gleicht einem Start-Ziel-
Sieg, welches durch die Symbiose von Live-
und Studioelementen, musikalischer Vielfalt,
ausgefeilten Arrangements und qualitativ
hochstehendem Sprechgesang von Freeze
und Dirty Mitch überzeugt. Verstärkt durch
die Gäste Steven Egal, Mitch, Diggy, Jeanne
Totaro und Kitchen gelingt es Onan unauf-
haltsam unterhaltsam das vorgelegte Tempo
aufrechtzuerhalten und ihr breites musikali-
sches Spektrum aufzuzeigen.
Onan bleibt in Bewegung als Teil der Bewe-
gung. Snippets kann man auf ihrer myspace Seite anhören.

Das Album wird dann am 21.12.2007 in der Luzerner Schüür getauft, wo nebst Altbekannten
Gesichtern auch einige Neuerungen für Überraschung sorgen werden. Wir bleiben dran.


Das Album „Bliib in Bewegig“ von Onan ist ab sofort überall erhältlich und kann jetzt gleich bei www.hiphopstore.ch bestellt werden!

Splash – Erste Acts für das 11. splash! Festival 2008 bestätigt!

Mittlerweile dürfte es jeder wissen, dass das splash! Festival 2008 vom 11. – 13. Juli in Bitterfeld (nähe Leipzig) auf der wunderschönen Halbinsel Pouch stattfinden wird.
Die Organisatoren sind in diesem Jahr wie scheint schon früh dran, sich die besten Acts zu krallen, was momentan gar nicht schlecht zu gelingen scheint! Denn bereits vier Acts konnten gebucht werden:
Neben Blumentopf und Dynamite Deluxe sind auch die Herren von M.O.P. und Mr. Bombastic aka Shaggy himself mit am Festival dabei! Wir sind gespannt, was noch alles dazu kommt!

Bushido – Ab sofort keine Bushido-Clips auf MTV und Viva Deutschland

Jetzt kommt’s aber gleich ganz dicke! Nachdem der Aggro Berliner Fler am Mittwoch vor den MTV Studios in Berlin nur knapp einer Messer-Attacke entging, wurden nun alle Bushido- und ersguterjunge-Clips aus dem Programm von MTV und Viva genommen. Damit verschwinden die Videos nicht nur aus Voting-Shows wie Get the Clip und TRL, sondern auch aus dem regulären Sendeplan. Gerüchte, dass man damit auf den Messer-Vorfall reagiert und den Täter im EGJ-Kreis vermutet, sind damit natürlich nicht weit.


Gegenüber Hiphop.de dementierte MTV jedoch, dass der Videostop etwas mit dem Angriff auf Fler zu tun habe. Stattdessen sei es bereits in der Vergangenheit zu Unstimmigkeiten gekommen, die den Musiksender dazu bewegten, ersguterjunge keine Plattform für Promotion mehr bieten zu wollen. Über den konkreten Inhalt dieser „Unstimmigkeiten“ schweigt man sich momentan aber noch aus.

Damit ist der EGJ-Chef zumindest bei den Musiksendern wieder der Staatsfeind Nummer 1 geworden. Und das als zweimaliger Best German Act und Jokos Freund fürs Leben. Wie lange das Videoverbot verhängt bleibt, ist im Moment noch unklar. In der kommenden Woche wollen sich beide Parteien an einen Tisch setzen und die Streitigkeiten klären. Auf seiner Homepage beruhigt Bushido seine Fans:

„Macht euch keine Sorgen! Auch wenn ihr in der nächsten Zeit nicht für mich voten könnt, geht die Welt nicht unter. Macht euch einfach ein paar schöne Tage. Am Samstag beginnt meine Tour. Kommt einfach alle zu meinen Konzerten und lasst uns alle zusammen eine gute Zeit haben.“

7L & Esoteric – wieder zusammen mit Apathy als Demigodz

Nach ihrer ersten EP „The Godz Must Be Crazy“ (2002) wurde es still um das 1990 gegründete Kollektiv der Demigodz, und auch wenn einzelne Mitglieder wie Apathy in den letzten Jahren sehr aktiv waren, kam es nie zum versprochenen, offiziellen und Solodebüt der Gruppe. Nun gibt es allerdings Neuigkeiten aus den Reihen der Demigodz zu berichten.

Das komplette Kollektiv um Apathy, 7L, Esoteric, Celph Titled, Motive, One Two, Emilio Lopez, Tak, Chum the Skrilla Guerilla, DJ Cheapshot, Vin Skully und Ryu hat sich wieder im Studio eingefunden und arbeitet fleissig an neuem Material, welches im Sommer 2008 auf Albumlänge veröffentlicht werden soll.

Weiterhin soll es einen Re-Release der ersten und mittlerweile nur noch schwer erhältlichen Debüt-EP namens „The Godz Must Be Crazy“ mit einigen Bonus-Tracks und den Instrumentals, verpackt als Doppel-CD in der „Deluxe Edition“ geben. Apathy wird darüber hinaus auch den zweiten Teil seiner „It’s The Bootleg Muthafu@kas!“-Reihe unter dem Titel „Hell’s Lost And Found“ präsentieren.

Weitere Informationen findet ihr auf der MySpace-Seite der Halbgötter.

Bligg – lanciert Sendung im Aight.TV

Bligg ist momentan in aller Munde! Mit Volksmusigg hatte er nicht nur einen vielbeachteten Auftritt im Schweizer Fernsehen, sondern hat den Song jetzt gleich nochmals als Video und Single auf den Markt gebracht! Zudem ist er mit seinem aktuellen Album „Yves Spink“ on Tour und spielt in den hiesigen Schweizer Clubs regelmässig vor vollen Hallen.
Wer schon immer mal gerne gewusst hätte, was alles hinter den Kulissen während einer solchen Tour passiert und mehr über Bligg erfahren möchte, kann ab jetzt auf aight.tv mehr erfahren! Bligg wird uns in regelmässigen Abständen mit exklusivem Videomaterial über Tour, Backstage, Studioarbeiten etc. füttern!
Hier seine erste Videomessage!


Bligg spielt auch heute, Samstag Abend live in der Turnhalle Zuzwil
Mehr Infos findet ihr auf www.bligg.ch

Pax Luchinni – „Shit happens“ mit Video aus Prag

„Shit Happens“ heisst das Werk von Pax Luchinni, das eigentlich im November hätte veröffentlicht werden sollen, jetzt aber auf Dezember verschoben wurde! Das Album beinhaltet unter anderem auch Featurings von Blanco, BR, Namusoke, Steezo, Piment, Declique, T-Rotz orientiert sich gemäss eigenen Angaben von Pax stark an den Boulevardblättern. Cover und Booklet seien eine Persiflage des Magazins „Choc“, das sich durch knappe Texte und schockierende und skurrile Bilder im Grossformat auszeichnet. Gemäss diesem Motte seien auch die Texte für die LP geschrieben worden. Alles sei sehr bildlich und emotionsgeladen und man wolle den Hörer auf einen Reise schicken – in die Welt von Pax Luchinni.
Wir sind gespannt!
Neben den Snippets zum Album, die man sich HIER anhören kann, gibts bereits ein erstes Video als Auskoppelung. Der Clip wurde in Prag gedreht und bedient sich auf jeden Fall an einigen Klischees. „Week end a prague“ musste aufgrund Klageandrohung zweier Darstellerinnen ein bisschen angepasst werden. Zudem seien noch einige andere Probleme aufgetreten, die aber nicht in der Öffentlichkeit beredet werde dürfen! Shit happens! Anyway: checkt das Video auf Youtube!