Rihanna – braucht mal wieder Ferien…

Popsternchen Rihanna braucht dringend mal wieder Ferien. Wie sie kürzlich in einem Interview zu Protokoll gab, hat sie Angst ähnlich wie Michael Jackson zu enden. „Ich brauche wieder mal eine längeren Aufenthalt in meiner Heimat Barbados. Am Anfang meiner Karriere war ich viel dunkler. Doch seitdem ich durch viele kalte Länder toure, werde ich von Tag zu Tag blasser!“

UnderClassMen – verspätetes X-MAS Goodie!

Leicht verspätet möchten wir euch auf das X-MAS Goodie aus dem Umfeld von UnderClassMen aufmerksam machen. Die Basler-Crew ist nämlich mit einem exclusive Track auf dem neuen „Joining Forces“ Mixtape vetreten! Alle Künstler steuerten jeweils einen exklusiven Track zum Thema Weihnachten bei, darunter auch US-Acts wie King Magnetic (AOTP), Kev Turner, Nervous Wreck, Mental Infinite etc.
Downloaden kann man das ganze HIER!

KRS-ONE – gleich zwei neue Alben in 2008

Wenn einer vor hat im kommenden Jahr durchzustarten, dann kann es nur KRS-One sein. Der Old School Rapper scheint trotz all der Jahre im Biz einfach nicht müde zu werden und plant neben seinem „Adventures In Emceein'“ Longplayer, welcher am 22. Januar 2008 über Babygrande Records erscheinen wird, die Veröffentlichung einer weiteren Scheibe. „Maximum Strength“ heißt da die 15-Track starke Platte, welche am 19. Februar 2008 über Koch Records erscheinen wird.
Das Album enthält unter anderem Gastauftritte von Buckshot, Killa Priest, Prodigy, Redman, Wyclef Jean und Khadafi.

Ganz neu ist diese LP-Ankündigung allerdings nicht, war doch das Album ursprünglich für 1999 angekündigt worden. Zur damaligen Zeit hatte KRS-One das Projekt aber vorzeitig eingestellt, um als die Position des A&R Vizepräsidenten beim Reprise Records wahrnehmen zu können.

DMX – nun bei Online Poker-Anbieter angestellt

Man muss kreativ werden, wenn der grosse Erfolg ausbleibt, denn die glorreichen Ruff Ryders-Tage sind schon seit langem Geschichte: Jadakiss ist heute bei Roc-A-Fella, Eve steht bei Geffen unter Vertrag, Sheek Louch schlägt sich mehr schlecht als recht durch den New Yorker Underground und Styles P hängt seit neuestem mit Dipset rum. Swizz Beatz lässt den Bass derweil überall wummern, wo das nötige Kleingeld für den nächsten 1-Million- Drittwagen auf ihn wartet.

Einzig um DMX war es in diesem Jahr ruhig geworden. Zumindest musikalisch: In den Schlagzeilen fand er sich mit seinen stetigen Gesetzesverstössen immer wieder. 2008 sollen aber Nägel mit Köpfen gemacht werden: Sein neues Album Walk With Me Now and You’ll Fly With Me Later steht an und soll über Bodog releaset werde. Bodog? Noch nie gehört. Eigentlich ein Betreiber von Online-Poker und TV-Shows, versucht die Firma in letzter Zeit vermehrt einen Fuss ins Musikgeschäft zu bekommen. Unter anderem betreut man Warren G und übernimmt den Europa-Vertrieb für das aktuelle Wu Tang-Album 8 Diagrams. DMX über seine Entscheidung:

„Ich bin dankbar dafür, dass Bodog an mich glauben, dass wir dieselbe Vision teilen und sie in mir das gleiche sehen, wie ich selbst. Ich werde Bodog zeigen wie man es macht und wir werden dorthin kommen, wo wir hingehören. You got a dog for life.“

Dass er Bodog tatsächlich pushen könnte, steht ausser Frage: Mit 5 von 6 Alben stieg DMX auf die Nummer 1 der Charts ein.

Guru – macht nun Jazzmatazz Mixtape!

1993 erschien die erste Ausgabe von Gurus Jazzmatazz Serie mit Gastauftritten von Donald Byrd, N’Dea Davenport und Roy Ayers, die zweite LP enthielt unter anderem diverse Kollaborationen mit Ramsey Lewis, Branford Marsalis und Jamiroquai.

Im vergangenen Sommer folgte dann der vierte Teil „The Hip-Hop Jazz Messenger: Back To The Future“. Nun veröffentlicht der Gang Starr MC mit seinem neuen besten Freund und Möchtegern SuperProducer Solar lieber eine Mixtape-Auflage seiner letzten Jazzmatazz-Ausgabe, die da „Guru’s Jazzmatazz – The Mixtape: Back To Future“ heissen soll, anstatt sich in Sachen Gang Starr seine offensichtliche Differenzen mit Primo aus dem Weg zu räumen.

Erscheinen wird das das Mixtape am 5. Februar 2008, wieder über deren gemeinsames Label 7 Grand Records.

Lord Tariq, Zion I, Aceyalone, Nature, Damien Marley, Medina, Mr. Lif, Blue Scholars und viele mehr werden bei diesem Tape ans Mic treten. Gefeaturet werden auch die K. Born und Highpower aus Philadelphia sowie Young Pablo aus Paterson (New Jersey). Sie alle haben sich nicht zwei mal bitten lassen. Gehostet wird das Tape von DJ DooWop.

Kool G Rap – Album im Februar über ein Indie-Label!

Wie nun bekannt wurde, veröffentlicht der in Queens, New York geborene Nathaniel Wilson, so Kool G Rap’s bürgerlicher Name, am 05. Februar 2008 den lange angekündigten Nachfolger seines 2003 erschienenen Longplayers „The Giancana Story“ unter dem Titel „Half A Klip“ über Chinga Chang Records, im Vertrieb von Letchkey Recordings (Koch Records).

Produziert wurde der Longplayer unter anderem von Domingo, MoSS, Ricky Snow, Marks, Marley Marl und DJ Premier. Als ersten Single soll der von Domingo produzierte Song „Risin Up“ ausgekoppelt werden.

Ursprünglich geplant war lediglich ein Track, den der 23-jährige Chinga Chang Records CEO Daniel „DMAK“ Maknally mit Kool G Rap und DJ Premier aufnehmen wollte. Daraus entstanden ist nun ein 10-Track starkes Album mit Gastauftritten von DROC und der Family Click.

In einem Interview erklärte DMAK:

„Dude I just wanted to take the best rapper and the best producer, and make dope track, but it turned into a whole album, it’s crazy.“

Chinga Chang Records ist ein Independent Label, welches im Jahre 2003 von dem damals 19-Jährigen Daniel Maknally gegründet wurde. Mittlerweile unterhält das Label Büros in Chester County im US-Bundesstaat Pennsylvania, sowie New York. Zu dem Roster des Labels gehören neben Kool G Rap, auch Temp, DROC und die Bornleaders.

Diam’s – wurde von Stalker attackiert….

Die aus Paris stammende Rapperin Mélanie Georgiades, so Diam’s bürgerlicher Name, die mittlerweile drei Soloalben vorzuweisen hat und spätestens seit ihrem Nummer 1-Hit „La Boulette“ vielen ein Begriff sein sollte, wurde am Mittwoch den 19. Dezember von einem ihrer Fans angegriffen.

Nach eigener Aussage wurde die 27-jährige Rapperin von einem Fan, der ihr auch des Öfteren Blumen vor die Haustür gelegt hat, seit acht Monaten beobachtet. Da sie sich dadurch bedrängt fühlte, erstattete sie bei der Pariser Polizei Anzeige gegen den scheinbar psychisch kranken Fan.

Da die Polizei erst handeln kann, wenn sie den Angezeigten auf frischer Tat ertappen, wurde jedoch nichts unternommen. Ein paar Tage nach der Anzeige traf Diam’s beim Verlassen ihrer Wohnung zufällig auf eben jenen Fan, der sie daraufhin am Unterarm packte und wüst beschimpfte. Diam’s konnte sich jedoch losreissen und flüchtete in ein Taxi. Der Täter wurde einige Stunden später von der Polizei festgenommen und wird zur Zeit in einer Abteilung für psychisch Kranke festgehalten und verhört.

Diam’s kam mit dem Schrecken davon und wurde nicht verletzt. Einzelheiten über das Motiv des Täters sind bisher noch nicht bekannt.

T.I. – Badboy vs. Weihnachtsmann

Unter’m Jahr jagt eine Bad Boy Rapper News die Nächste, doch in der Weihnachtszeit, wird sogar harten Burschen wie T.I. – die sich sonst die Zeit beim Waffen dealen in Garagen vertreiben – ganz warm um’s Herz.

Am Heiligen Abend verteilte T.I.’s K.I.N.G. (Kids In Need Of Giving) Foundation, genauer gesagt die Grand Hustle Künstler P$C, Big Kuntry und Young Dro Weihnachtsgeschenke an 150 ausgewählte Familien. Die Xmas Veranstaltung fand im Club
Crucial in HOTlanta statt und liess ganz viele Kinderaugen strahlen.

So betreibt man wohl Image-Pflege vom Feinsten…