A.G. (D.I.T.C.) – & Showbiz: „Everytime I Touch The Mic mit O.C.“

Diesen Frühling releasten Showbiz & A.G. mit „Mugshot Music Preloaded“ ein kostenloses Album als Vorgeschmack auf ihre Rückkehr als Duo. Schon bald soll „Mugshot Music“ nun in die Läden kommen und nun gibt es bereits die erste Single auf die Ohren.

Auf einem düsteren Beat von Show wird A.G. von seinem D.I.T.C.-Kumpanen O.C. unterstützt und Frank V macht in der Hook klar, dass hier legendäre Herren am Werk sind.

Brother Ali – „Mourning In America-Video“

Wie bereits berichtet veröffentlicht Brother Ali am 18.09. sein neues Album „Mourning In America and Dreaming In Color“. Produziert wurde die Scheibe komplett von Jake One, der gerade mit „3 Kings“ von Rick Ross, Dr. Dre und Jay-Z einen der grössten Songs draussen hat.

Der Song ebenso wie der Clip regen definitiv zum Denken an und Brother Ali versteht es Themen anzusprechen, die im Rap leider nur noch selten behandelt werden.

Hier das Statement von Ali zu dem Song: „This is the title track to my new album, Mourning in America and Dreaming in Color. The first half of the album highlights and critiques the dire situation in which we live. The second half outlines the tremendous opportunity we have to re-imagine and reform our society. This song is an observation and a critique of our culture of death and murder. From actual war zones around the world to our own inner cities where this summer’s death rates rival war zones. I also address our national hypocrisy regarding violence. We have a zero tolerance policy of violence committed against us, but we’re a lot more lenient and patient when it comes to the violence we commit. “A life is a life and a killer is a killer”

Moses P. – erster Clip vom kommenden Album

Acht Jahre nach seinem letzten Soloalbum meldet sich Moses Pelham zurück mit seiner neuen Scheibe „Geteiltes Leid 3“.

Als ersten Vorboten auf das Album gibt es das äusserst intime Video zum Song „Ich lass dich nicht zurück“. Er will den Track aber ausdrücklich nicht als Single, sondern als „eine Nachricht von einem Menschen an den nächsten“ verstanden wissen.

„Geteiltes Leid 3“ erscheint am 09. November.

Big Boi – „She Said Ok-Video mit Theophilus London“

Ende Mail leakte mit „She Said Ok“ der erste Song von Big Boi’s kommendem Soloalbum „Vicious Lies and Dangerous Rumors“ und nun wurde der Track auch auserkoren für das erste Video.

Passend zu den inhaltlichen Schweinereien die Big Boi und Theophilus London gutgelaunt von sich geben, gibt es in dem Clip auch genügen nackte Haut zu sehen.

„Vicious Lies and Dangerous Rumors“ erscheint am 13. November und als Gäste gab Big Boi bislang Kid Cudi, Big K.R.I.T. und UGK bekannt.

Drüklang – „Chli so wie früehner ab sofort erhältlich „

Nachdem Drüklang im Juni die Gratis-EP „Wie Neu“ ins Netz stellten, folgt nun das Album „Chli so wie früehner“ des aus den Rappern Trickster und merlo, Produzent Miles Flint und DJ L.S. bestehenden Quartetts.

Der Titel „Chli so wie früehner“ ist zum einen eine Anspielung darauf, dass sie schon seit den späten Neunzigern aktiv sind, steht aber auch für den Sound, in welchem gewisse Elemente, oder noch besser gesagt Werte, der Golden Era zu hören sind. In verklärten Erinnerungen geschwelgt wird aber in keiner Minute, im Gegenteil: viele der Songs drehen sich um die Veränderung.

Als Gäste auf den 15 Songs sind Dabu Fantastic, Webba, Knackeboul und Zoe mit von der Partie. Produziert wurde die Scheibe von Miles Flint, ein Beat steuerte Webba dabei und ein Track entstand in Zusammenarbeit von Dabu und Miles Flint.

Unten findet ihr als Vorgeschmack ein von DJ L.S. gemixtes Snippet sowie das Video zum Titeltrack.

Chli so wie früehner bestellen

Nas – „Bye Baby-Video“

Auf Nas’ neuem Album „Life Is Good“ findet man einige überaus persönliche Songs doch der Track, welcher die Hörer am nächsten an ihn heran lässt ist definitiv „Bye Baby“, der sich mit seiner Trennung von Kelis auseinandersetzt.

Im Video mistet Nas den Schrank seiner Ex-Frau aus und stösst dabei auf das grüne Hochzeitskleid, welches wir nun auch auf dem Cover des Albums zu sehen bekommen.

D.O.M.S. – „De Erschti Schritt ab sofort erhältlich“

Geprägt wurden D.O.M.S. von Künstlern wie Wu-Tang Clan, Kool Keith, Ras Kass oder D.I.T.C. und somit versteht es sich von selbst, dass das in klassischer MC-DJ-Konstellation agierende Duo wenig mit bunten Reimrobotern, sterilen Synthesizern, inhaltlosem Dirty South und Kastratengesang anfangen kann. Diesem düsteren Treiben soll nun ein Ende gesetzt werden.

Mit ihrem passend „De Erschti Schritt“ betitelten Debüt präsentieren sie vintage Samples, hammerharte Drums und ausgebuffte Punchlines. Mitgewirkt an ihrer EP, auf der es fünf Songs und drei Instrumentals zu hören gibt haben ausserdem Gleichgesinnte wie Tru Comers, Phobia, PA Double, Nick Wiz und Mister Reed never Ran.

Die EP ist ab sofort erhältlich und kann auf ihrer Bandcamp-Seite digital oder als CD erworben werden.

Bishop Lamont – „That’s What She Said-Video“

Nachdem seine Zeit bei Aftermath abgelaufen war wurde es ruhiger um Bishop Lamont doch nun will sich der Westküsten-MC definitiv zurückmelden. Schon bald soll sein Mixtape „The Layover“ erscheinen.

Einen weiteren Vorgeschmack darauf gibt es mit dem extrem witzigen Video zum Song „That’s What She Said“ auf welchem Bishop an der Seite von Sneakas zu hören ist. Sowohl im Studio wie auch beim Dreh hatten die beiden ganz offensichtlich ihren Spass.

Der Track wird sowohl auf „The Layover“ sowie Sneakas kommendem Projekt „There’s A Rapp For That“ zu finden sein. Unten gibt es das Video wie auch den Download des Tracks.

Meek Mill – „Face Down“-Video

Man darf davon ausgehen, dass Meek Mill von seinem Mentor Rick Ross so manches lernen kann. Eine Lektion die er mit Sicherhheit schon verinnerlicht hat ist, dass man sein Mixtape brav weiterpusht auch wenn das Album schon bald erscheint.

Am 30. Oktober wird Meek Mill das Album „Dreams & Nightmares“ veröffentlichen doch vorerst gibt es mit „Face Down“ ein Video zu seinem Mixtape „Dreamchasers 2“. Unterstützt wird er auf dem Track von Wale, Trey Songz und DJ Sam Sneaker. Was es sonst noch so zu sehen gibt? Damenhintern und solche Sachen…