Bildschirmfoto 2015-12-29 um 11.58.04

SCHWEIZER RAP 2015

Bald ist 2015 bereits wieder Vergangenheit und wir starten in ein hoffentlich erfolgreiches neues Jahr. Traditionell werden zum Jahresende Geschenke unter den Christbaum gelegt. Wir von aightgenossen.ch verteilen keine Geschenke, möchten allerdings passend zum Jahresabschluss nochmals die wichtigsten Geschehnisse im Schweizer Rapzirkus revue passieren lassen. (mehr …)

Aaliyah & Timbaland

Timbaland beschert uns mit unveröffentlichtem Aaliyah Song!

Nach dem letzten unveröffentlichten Aaliyah Track „Enough Said“ vom 2012 (Hörprobe: hier) und dem damit verbundenen Skandal, bei dem es hiess Drake und sein Produzent Noah „40“ Shebib würden ein ganzes Album mit noch nie zuvor gehörten Aaliyah Songs neu produzieren und auf den Markt bringen, ist nun endlich ein neuer Song von Aaliyah namens „Shakin'“ ans Licht gekommen. Und zwar genau auf die Art und Weise wie es sich gehört: von ihrem langjährigen Produzenten, Freund und Mentor Timbaland höchstpersönlich. (mehr …)

Chronixx is one of the biggest new artists in reggae, as well as part of a younger generation of Jamaican musicians who give old-school sounds a fresh take.

Chronixx liefert mit Reggae/Soul Single „Majesty“ wahren Seelenbalsam!

Zur Zeit kommt es einem so vor, als würden wir non-stop mit negativen und traurigen Schlagzeilen eingedeckt. Die Welt braucht Liebe, Balsam für die Seele und positive Vibes mehr denn je – und der bereits hochgefeierte Reggae-Held des Moments Chronixx liefert mit seiner souligen, neuen Feel Good-Single „Majesty“ das perfekte musikalische Heilmittel.

Bekannt für das Wiederbeleben des früheren Reggae Sounds, bedient sich Chronixx am Riddim des Studio One Reggae/Soul Klassikers „I’ll Be Around“ von Otis Gayle (Hörprobe: hier) und widmet diese wunderschöne, Harmonie-lastige Neuinterpretation an seine loyale Königin, die stets sein Fels in der Brandung ist. Ein willkommener Strahl Sonnenschein im kalten Winter!

Sein neues Mixtape „Roots & Chalice“ wird im Januar 2016 erhältlich sein und beinhaltet neues Material, alte Songs über neue Riddims und bisher unveröffentlichte Stücke. Sein langersehntes Debütalbum soll Mitte 2016 folgen, sowie auch eine dazugehörige Welttournee mit seiner Band „Zincfence Redemption“.

Klickt auf den Play-Knopf und tut euch was Gutes an:

Faith Evans Banner

Faith Evans zurück mit neuer Remake-EP „Faith20“!

Nach ihrem erfolgreichen 2014 Album „Incomparable“ meldet sich R&B-Veteranin und „the first lady of Bad Boy Records“ Faith Evans zurück und zelebriert das 20-jährige Jubiliäum ihres 1995 Debütalbums und Klassikers „Faith“ mit ihrer kommenden Self-Remake-EP „Faith20“, welche an Weihnachten (25.12.) veröffentlicht wird.

Ein erster Vorgeschmack davon bekommen wir mit dem Fan-Favorit „Fallin‘ In Love“, welcher trotz frischer Aufnahme, modernerer Produktion und neuem Mastering-Glanz die Essenz des Original-Songs immer noch trägt. Auffällig ist, dass der „Patrice Rushen – Remind Me“ Sample (Hörprobe: hier) nicht mehr verwendet, sondern komplett neu eingespielt wurde. Und vergleichsweise klingt die Ex-Frau von Notorious B.I.G. natürlich auch gesanglich um einiges besser und reifer als damals.

Die Vorfreude auf die „Faith20“ Remake-EP herrscht – hört mal rein und geniesst:

j capri radio

J Capri – R.I.P.

Gestern wurde die junge Dancehall Künstlerin und „Whine & Kotch“-Sängerin J Capri in Anwesenheit ihrer Angehörigen und einigen befreundeten Reggae-Musikern in Jamaika beerdigt.

Lange wars unklar ob es sich um ein Gerücht oder Fakt handelt. Schliesslich kam es ja schon öfter vor, dass jamaikanische Künstler in einen Unfall verwickelt waren und anschliessend womöglich sogar für tot erklärt wurden.

Kurz darauf standen die Künstler aber wieder unversehrt auf der Bühne.

Um einen schlechten Witz handelte es sich im Fall der jungen Sängern J Capri offensichtlich nicht. Spätestens nach der gestrigen Beerdigung ist das nun klar. Die Sängerin, die man auch ausserhalb der Dancehall-Szene dank Ihren Hits „Whine & Kotch“ mit Charly Blacks oder „Pull Up To Mi Bumper“ mit Konshens kennt, verunfallte ende des letzten Monats mit Ihrem Auto.

(mehr …)

12373421_945843472148625_1915841132711361493_n

Mü Man mit Gratis Mixtape „Mündlich II“

2016 scheint ein erfolgreiches Jahr für Mü Man zu sein. Der Rapper aus dem Kanton Zürich hat es bei seiner ersten Ultimate MC Battle Teilnahme gleich auf das Podest (3. Platz) geschafft. Vergangenes Wochenende folgte dann sogar eine weitere Steigerung. So konnte er das Freestyle-Battle am „We tell’em“-Festival in Lyss gewinnen. Wer jetzt denkt, Mü Man widme sich in seinen Songs einzig und alleine gängig bekannten Battle-Themen, liegt falsch.  (mehr …)

Tiffany Gouché

Tiffany Gouché – Red Rum Melody (Stream + Video)

In der Einfachheit liegt die Schönheit! Diese Weisheit könnte nicht besser zutreffen wenn man die neue Single „Red Rum Melody“ der 25-jährigen, dreifach gefährlichen Sängerin/Songwriterin/Produzentin Tiffany Gouché aus Inglewood, Kalifornien hört und in ihren Bann gezogen wird.

Jazzige Keys, warmer Bass, federleichte 808 Drums und die einzigartige Stimme und Harmonien von Tiffany – aus diesen vier simplen Elementen besteht dieser unwiderstehlich verführerischer, sinnlicher R&B Slow Jam. Sehr zeitgemäss und doch extrem erfrischend. Ich lehne mich jetzt aus dem Fenster und behaupte, dass dieser Song sogar die Geheimrezeptur geknackt hat, woraus zeitlose Klassiker bestehen. Ja, so verdammt gut ist er.

Die Kreation solcher genialen Babymaker-Nummern scheint heutzutage im R&B eine verlorene Kunst zu sein, aber zum Glück rennt uns Tiffany Gouché mit ihrer neuen EP „Pillow Talk“ zur Hilfe, welche am 15. Dezember erscheint. Pärchen, die an diesen kalten Wintertagen diese Scheibe reinschmeissen, kommen vermutlich gar nicht mehr aus dem Schlafzimmer raus. Wir übernehmen für keinerlei Folgen die Verantwortung…