Die Tracklist von Eminem’s neuem Album sorgt für Diskussionen

Am 15. Dezember erwarten uns einige neue Alben so zum Beispiel die Scheiben von N.E.R.D., Jeezy oder G-Eazy. Aber wenn wir ehrlich sind, warten wir doch vor allem auf das neue Werk von Eminem.

Nun hat Em die Tracklist von «Revival» veröffentlicht und die zeigt uns, dass wir uns auf nicht weniger als 19 Tracks freuen können. Die Diskussionen beginnen allerdings bei der Gästeliste. Viele hatten sich auf die Collabo mit 2 Chainz gefreut oder Tracks mit den Shady Künstler wie Slaughterhouse, Westside Gunn oder Conway gehofft. Allerdings hat Eminem vor allem mit Popstars gearbeitet.

Neben Beyoncé sind auch Pink, Ed Sheeran, Skylar Grey, Alicia Keys und Kehlani zu hören. Weiter gibt es Tracks mit der Rockband X Ambassadors sowie Newcomer-Rapper Phresher.

Dies hat in den Medien und den Social Media Plattformen bereits für etliche Diskussionen geführt, obwohl natürlich niemand mehr gehört hat als «Walk On Water». Der US-Blog nahright schrieb etwa, es mache den Anschein, Eminem wolle seinen Status als Hip-Pop Künstler untermauern und er wollen damit vor allem weisse Hörer ansprechen, die sonst keinen Rap hören. Noch etwas mehr als eine Woche und dann können wir uns eine endgültige Meinung bilden.

01. Walk on Water ft. Beyoncé
02. Believe
03. Chloraseptic ft. Phresher
04. Untouchable
05. River ft. Ed Sheeran
06. Remind Me (Intro)
07. Remind Me
08. Revival (Interlude)
09. Like Home ft. Alicia Keys
10. Bad Husband ft. X Ambassadors
11. Tragic Endings ft. Skylar Grey
12. Framed
13. Nowhere Fast ft. Kehlani
14. Heat
15. Offended
16. Need Me ft. Pink
17. In Your Head
18. Castle
19. Arose