Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : *hot*hot* RB2 - Voting


Knight
10.05.2005, 17:41
Good night, good day.

Mit 20 starken Remixes des Songs "Only Tonight" von David Hodges haben wir den zweiten Remix Battle von Aightgenossen.ch beinahe hinter uns. Was noch fehlt: Ein Sieger. Dieser wird hier im Voting Thread von den Aightgenossen bestimmt.

Alle remixes in einem Zip-Packet bekommt man hier. (http://www.somnium.ch/rb2-remixes.zip)

Alternativer Download Mirror (langsamer Server) (http://ganzyachting.ch/special/bbb/rb2-remixes.zip)

Auf folgene Art kann man durch Posts in diesem Thread seinen Sieger wählen:
1. Platz PRODUCERNAME (gibt drei Punkte),
2. Platz PRODUCERNAME (gibt zwei Punkte),
3. Platz PRODUCERNAME (gibt einen Punkt).

Es müssen alle drei Plätze vergeben werden, sonst wird das Voting nicht gezählt. Natürlich darf Jeder nur einmal abstimmen.

Das Voting läuft bis zum Ende des Sonttags, dem 22.05.2005.

Dann werden die Punkte zusammengezählt und derjenige Remix,
der als Sieger herausgeht, wird auf der Homepage von David Hodges (http://www.hodgesmusic.com) präsentiert werden.


Je mehr gevotet wird, desto besser kann der Sieger bestimmt werden. Werbung kann uns also nicht schaden. :)


Weiter Infos:
RB2 Infothread (http://www.aight-genossen.ch/forum/showthread.php?s=&threadid=11292)
RB2 Kommentare (http://www.aight-genossen.ch/forum/showthread.php?s=&threadid=11913)
Die einzelnen RB2 Remixes (http://www.aight-genossen.ch/forum/showthread.php?s=&threadid=11912)

Knight
10.05.2005, 20:53
dänn bin ich au wieder de erscht wo votet, han mer das züg jetz ziemlich genau aglost.

ergäbnis:

1. kOnfus
2. Domi
3. oli_mc

knapp verpasst: Patrock und Clash.

kommentär gits vilicht spöter, wänn ich mal gnueg ziit han.

sind au unter de restliche es paar sehr starchi remixes... de hodges wird sicher freud ha. allerdings fehlt mer chli de absolut börner wie bim RB1 vom spenza. ;)

ntb
11.05.2005, 10:55
1. spezna
2. domi
3. patrock

Ruedi Snare
11.05.2005, 12:10
so...

1. patrock

2. konfus

3. spenza

miz
11.05.2005, 13:37
dä entscheid isch mer sehr schwer gfahle, bin aber doch na zumenä resultat cho.

1. knight

2. domi

3. konfus


au unter de anderä hets ganz geils züg, probs a ali.

Fletsch
11.05.2005, 14:10
1. Domi
ganz geili samples!! Gitarre chunt edelscht!
(Drums hetsch aber na abwechsligsricher chöne mache und uf s acapella abstimme)
Trotzdem klar mini number one i de playlist! Remix schafft e friedlichi Stimmig!

2. kOnfus
Super sach. Schön abgmischt und suber poduziert!

3. Spenza
Din beatstyle zieht eifach immer! Dasmal usnahmswis nöd so überläge wie susch!

--------------------------------

4. Patrock
Extrem chillig! het am Afang nöd denkt das din remix na toppet wird! hehe

5. Clash
Tönt gemütlich. Schöne Hintergrundsamples. Man fühlt sich gelich leichter beim zuhören.

6. Oli_MC
sehr chillig! Schön produziert, tönt mer aber chli zu asiatisch ;)

7. Essence
Geile Refrain-Part! Mit de Ziit wird de Loop aber chli langwilig. Chönt mer sicher nachli abwechsligsricher gstalte!

8. Bluntmosphere (Nudosotzghandi)
An und für sich super gmacht. Aber die Gitarre dur de ganz beat dure wird doch schnell langwilig. Aber suber produziert!

9. Knight
geili Gitarre - passt guet zum acapella! wend de Beat na usbaut hetsch währsch wiiter füre cho!

10. Swift
Au easy gmacht.

Die andere Remixes säged mer ehrlich gseit nöd so zue.(mine ibezoge!) Bi de einte isch s acapella falsch gsetzt oder de Beat tönt unharmonisch bzw. passt vo de tön her nöd zum acapella.
S Niveau vo de erste paar Remixes findi rächt höch. Und ich bin sicher die andere Producer chömed bim nächste Battle nah. eifach meh ziit investiere und de remix au paarmal durelose vor em veröffentliche! :yeah:

schrtoumpf
11.05.2005, 17:18
1. spenza - jazzy, am innovativsten (aber nicht clear)
2. konfus - gutes sample, klarer beat (aber zu wenig drive)
3. joe sample - erzeugt spannung, innovativ (bass langweilig)

auch bei den guten: bluntmosphere, kilar, oli, patrock

- gas geben!! - schrtoumpf :brille:

cobbez
11.05.2005, 20:32
ich wet gärn vil feedback -> ich gibe vil feedback, obwohls mängisch vilich chli amassend isch, wemer die eigene skills aluegt, abr mär seid ja nur wasmer dänkt, nid dasmers besser cha... ;)
so take this:

Bluntmosphere (Nudosotzghandi)
Findi easy din remix, au s’sample isch rächt chillig, wird eifach würkli huere langwilig mit de zit, chli abwächslig hetti am remix sichr guet ta. Zum lose findis agnähm, suber gmacht, aber tönt eml uf minrä alag irgendwie chli „stumpf“, dh irgendwiä kä richtige bass, eifach nüt wo chli me druck hed, dass de beat dich chli diräktr aspräche wür.

Clash
Findi geile beat! Bass gfallt mr vor allem zimli, hed rächt druck, d’samples/melodie sind rächt abwächligsricht und guet ufenand abgstimmt. Für mich pässled eifach s’acapella irgendwiä nid so druf, eifach vom stil här.

Cobbez
Damn s’intro hesch voll versifft, isch irgendwiä chli eispurig und hettsch dr bim abmische meh zit müesse nä ;)

Declamator
Isch schreg, fasch midem acapella richtig a, abr nachhär schints glich verschobe, hesch s’tempo richtig igstellt gha (85 bpm wiä de fletsch gnädigerwis gseit gha hed). Diä pianomelodie wäret de rapparts gfalld mär eigentlich nu rächt guet, wür glaub us miner sicht au zum accapella passe, ä par stricher me hettäd nu guet ta. Me müä hetsch dr bide drumms gäh müesse, de rhytmus stockt mega, wobi das nu mich nid so stört wille de hodges schön flowt, eifach s’snare findi gschisse, ghörsch fasch nid, mega schwach. Ganz hässlich findi diä brüch wot dinne hesch zwüsche verschidne samples, sind au rhytmisch überhaupt nid abgstumme, zb rap-refrain, aber au det bi 2:20 ume, det hesch nu es sample inegwurschtled wo grad übrhaupt nid passt!

DJ lkb
gfalldmer au nid so, was hauptsächlich am sample lid, hed übrhaupt kä usdruck und tönt au mega flach, zieht di mega nid mit. s’ganze vermitteld miär irgendwie sone „schlafstimmig“ ;), chund chli monoton dähär. Jöb, wäs nümm me z’sägä.

Domi
Big komplimänt vo mir, dini beats ziänd eifach immr mega, imr schön melodiös mid geile samples! Hesch gärn pianomelodiä? :) au dä beat findi huärä geil, überzügends intro ABER: passt für mich mega nid zum acapella und wird chli langwilig mitde zit, hetsch abwächlsigsricher gstalte chönä. Bisch vor allem mega nid uf d’raps vom hodges igange (grad mit de drums). Chund mär chli vor, as hetsch dä beat gmacht und denn eifach nu s’acapella drufgleit ;)

Essence
Chilligs sample! Aber hetschs nid nu chli lengr mache chönä, odr susch irgendwie chli abwächsligsricher gstalte? Wird so mit de zit au rächt monoton, vilicht hetid chli frächeri drumms nu gnützt. Usserdem gad für mich bi dier änlich wie bim domi de beat chli am acapella verbi.

Fletsch
Haha, isch das sprach-sample am afang vo dänä onlinebeatbaualeitigä, wo mal hie irgendwo en link gsi isch? Beat ischmer au eifach zchillig für das acapella, melodie mag mi nid würkli mitrisse, isch ehrlich sone schlaftrack, wie du gseit hesch :). Mir isch übrigens d’stimm vom hodges irgendwie chli zlislig und mit de drumms hetsch aunu meh mache chönä, abr solidi sach.

Flaboflash
He! Acapella stimmt immr nuni, was vor allem am afang mega störd, wenns drumm inechunt gads sogar nu einigermasse, eifach bim refrain stimmts de widr überhaupt nümm. Glaub de beat wür mir susch nu guet passe zum acapella, abr isch schwär z’sägä.

Joe Sample
Gfalldmer ez gar nid: beat passd nid zum acapella, vil z’düster und gfalldmer au für sich stehend nid (das pseudo-stimmä-sample find ehrlich gseit potthässlich :) ), wird au langwilig mit de zit. Bi 2:40 heds nu en sprung din, weis abr nid, öb das bim exportiere passierd isch?

Kilar
Uahhh, voll geils intro! I like jazz… ha zersch dänkt, wärdi mir öpä widr z’chillig, abr die bläser-samples pusheds grad widr en rundi! Übrhaupt muesi vorem kritische teil nu sägä, dasmer dä beat als solches eigentlich rächt guet gfallt! Brichsch eifach leidr nie us dänä beide grundakkörd us, wodurch s’ganze mit de zit chli asträngend und langwilig wird zum lose. Hettsch det nu irgendwie variere müesse, irgend en zwüscheteil inebringe, wot usem schema usbrichsch, wirsch glich chli schläfrig ;) . was mich au chli störd isch de neu bläser-akkord wot im refrain inäbringsch, das det öpis änderisch findi zwar geil und notwändig, abr s’het us miner sicht öpis anders si müesse. Au d’drumms hetäd chli frischer und mit meh druck chönä dähärcho. So, zum schluss abr nu was positivs: SAX-SOLI am schluss, diä frisched die ganz sach mega uf, börner! Hesch sälbr sax gspilt odr per sampler igspillt?

Knight
Fetts sample! Odr sälbr gspilt? Erinnert mi mega a stress, din beat hed en ähnlichi melodiefüärig wie zb des fois. Passt au schön zum acapella, hetsch abr nu chli meh druf igah chönä und de beat vielschichtiger, abwächsligsricher mache chönä, wiä du gseit hesch: nu usbaufähig, vilich s’acapella nuchli lüter, wobis schu guet zur gältig chund! Abr gfalldmer.

Konfus
Fine, fine! Vor allem vil frischer, weniger abgstumpft as di meiste andärä, was wohl am abmische lid. Abr susch, ja eigentlich nüt gross zkritisiere, schön azlose, wasmer ufgfalle isch: s’snare ischmer zlangzoge. Abr dä einzigi negativpunkt isch susch eigentlich, dasmi s’sample nid so begeistere cha, abr ebe, das isch gschmaksach…

Miz
Bi dir isch ez dä beat klar zlislig, chund überhaupt nid übere, ich ghöre au d’elemänt überhaupt nid use, cha dr da drumm au nid allzu feedback gä. Wasi ghöre gfalldmer nid so, grad zb die strichr wäretem refrain bringed voll kä stimmig übere.

Oli_mc
Schön gmacht, s’acapella au chli zlislig us minrä sicht, such ja: ich find dass de beat und s’acapella irgendwie nid richtig zämäspiled, zwenig druf igange, find au dases mitde zit chli monoton wird. Wie schu gseit, beat isch zwar schön, abr gfalldmer trotzdem nid würkli.

Patrock
Hehe…only toNIGHT, nid only toMORNING odr so (weis schu dases das nid gid) :D uf jedä fall mega chillig, gfalldmer besser as die andere vorherige I däm style, warschinli wil au d’drums (vorallem dsnare) me druck hend unds au besser zum acapella passt, wobi das nuchli lütr hetsch mache chönä!

P flow
Hmm…sry dä typ beat chani grundsätzlich übrhaupt nid usstah, da müst mär schu d’melodie mega gfalle. Tued si abr nid… zum beat vilich nu: wennschu sone pumpends teil, denn bring meh bass und au s’snare hetich lütr gmacht! Usserdem brüchtis us miner sicht nu irgend en vorteil zum afang, chund schu chli mega plötzlich. Wasi nu wizig find, sind idä whuat?-iwürf. Asüschte find passd de beat au übrhaupt nid zum acapella.

Pfnüsi
Eigentlich fasch s’glichä z’sägä wiä bim p flow, bi dir nu speziell: du bringsch zwar meh bass, defür isch abr s’acapella z’lislig und d’snare findi z’weich. Hehe und was schregs isch das bi 2:30 ume?!

Spenza
Chli en standard-beat vo dir ;) … hmm, ja was gids zkritisiere? Bisch schön ufs acapella igange, passt eigentlich au guet, mier passd eifach d’melodie dasmal für einisch nid so…

Swift
S’s as afangsbuechstabe isch gschisse, mag afa nümme schribe :D …nei: fridlichi sach, chund mir abr au irgendwie chli abgstumpft ine. Isch zwar abwächsligsrich gmacht, aber mag mich vom style her nid so z’überzüge, vilicht hetti au chli es dütlichers / chreftigers drumm/percussion – set am beat guet ta.

->ranking:
1. Knight
2. kilar
3. Domi
4. Spenza
5. Patrock
6. Konfus
7. Clash
8. Essence
9. Swift
10. Bluntmosphere

gsehs glich wiä dä knight, vil guete remixes, abr kän würklichä börner!

UND: gäbed doch allne feedback, grad di wo eim nid so guet gfalled, löndr hüfig us, debi wärs wohl grad det am eifachste es feedback z'gäh und wenns nur churz isch!!! wienich schumal gschribe ha, mär macht hie ja mit zum feedback zbecho, vodä rangierig hanich nüt, dh wenn kä feedback chunt, hetich genauso guet nid mitmache chönä und zit andersch bruche. also... GO GO GO AND WRITE!

Joe Sample
12.05.2005, 21:19
nice :)

1 Konfus
2 Spenza
3 Cobbez
4 Clash
5 Domi
6 Swift
7 Oli Mc
8 Knight
9 Bluntmosphere
10 Patrock

i gibä kritik nur dört wonis wichtig find:

Patrock: s'tönt no chli schwammig, d'melodie geit irgendwie unger, s'ganze chönt ou nochli lüter si
s'voguzwitschere sorgt ächt für atmosphäre (chill)

Swift: s'woodsnare chönt no lüter si, find i

Declamator: ds accapella und s'schlagzüüg göh im giigesturm unger

Cobbez: damn, dä beat chönt ä hit si! passt nid ganz zum accapella,
d'claps si mir z'wiud(80's funk) und stäche chlei z'fescht füre, genauso wies crash
das eminem-instrumänt tönt mir e chli zu midi mässig
d'hook-melo isch :eek: :eek: :eek: !

Essence: di kick het zweni mitti, uf schlächte boxe ghört me nur sone huch vo kick (wow, dä usdruck :) )

Miz: zu dumpf, beat vermischt sech mit dr melodie, duese doch chlei differenziere, indem se mit eq's ungerschidlech akzentuirsch
s snare chönt chlei hall vertrage

kilar: sry, guet gmacht, aber nid ganz mi stil und s'wird me z'schnäau langwilig

das wärs

keep on :dance:

Clash
14.05.2005, 11:06
1:: Dave - Sehr geiler Beat, aber leider acapella falsch gesetzt. Trotzdem Platz1

2:: Domi - Schöne Atmosphäre. Stimme velleicht en bissle leise.

3:: Konfus - Schön produziert. harmonisch top.

steinway
14.05.2005, 15:13
s RB2 befindet sich im würgegriff vo rhodes und gittare!!!
het geili remixes. jedoch nüt umhauends.

clash: beat isch eigentli nöd schlecht. verse und refrain part gönd nahtlos inenander über. irgendwie schiints mer jedoch das s sample ganz liecht verzoge ufd drums gsetzt.

cobbez: sorry han efach nöd so gern so synthie beats. sicher guet gmacht aber efach nöd min stiil.

dave: schöns piano sample. finde d drums passed au easy dezue. accapella jedoch falsch gsetzt. break findi voll geil.

declamator: drums findi voll nöd geil. flowed nöd. s sample chunt na cool(de single piano lick überstürt bi mir),chorus sample passt jedoch überhaupt nöd zum verse. bi 2:30 chunts chli komisch. hesch da vesuecht chli club-stimmig inezmache? :D het mi nöd so überzügt sory.

Dj LKB: chorus gfallt mer sehr guet. s'accapella passt voll id stimmig vom beat. so saturday night style;) chunt fresh mit dem "good night"-sample. cool.

Domi: tönt sehr professionel. abwechsligsriich. tönt für mich aber ener chli nach "han-grad-krach-mit-de-fründin" oder "spaziergang-im-rege" style, was mer nöd so zueseit. aber super gmacht!!!

Essence: findi sehr geil de beat. schön melodiös. aber plz, gib dem kick me kick:D im chorus. s'vocal isch chli z lut. chli besser mastere. eine vo mine favs.

Fletsch: super drums. beat chunt chli roh. irgendwie fehlt das gewisse etwas. au abwechslig. aber das, wo scho da isch, gfallt mer.

Joe Sample: gruftig, dunkel, düschter. guet gmacht, de beat. erschtens bevorzuge ich jedoch meh chilligi, fröhlichi tracks, zweitens denki dass das au meh zum accapella passt. (obwohl s original au düschter isch. findi aber voll nöd geil.)

Kilar: geile beat, alter!!! finde, de trifft d'atmosphäre vom accapella am beschte. s'sample kenni. (keyboard 08-04.wav, gell?)
bi 2:50. geils sax. selber gschpillt oder? min favorite.

Knight: passt zu dim name. chunt chli medieval. geile beat. wenig z bemängle. suuberi produktion. isch halt chli gschmackssach. ich finden medium.

konfus: s sample gfallt sehr guet. fasch als einzige beat sehr abwechsligswiis. usgezeichnet produziert. endpart vom beat/outro isch erste sahne. findi am beschte vo allne bis jetzt.

miz: chrampfhafte versuech, dem track chli es westcoast-gangsta feeling z vepasse. findi voll nöd geil, tschuldigung.

oli mc: geil, geil!! beat erzügt e voll di chilligi atmosphäre. weni das ghör, denki irgendwie a spaziergang im china-garte. usgezeichnet produziert. tadellos. one of my favs.

p-flow: s glich wie bim miz, efach nöd westcoast. gefällt leider nicht so. sory

Patrock: no comment. love it.

pfnüsi: de miz, de p-flow und du hend all vesuecht dem track en gangsterige charakter z vepasse. sind all guet produziert. ich finde efach, es passt voll nöd.

spenza: s'glich wie bim patrock.

swift: s' glich wie bim fletsch. refrain gfallt mer bsunders guet.

alles in allem:
1.konfus.
2.essence (fascht erschte)
3.kilar

close but no cigar: oli mc, patrock, spenza

ufff, endli fertig. hoffe die kritik bring oi irgendwie wiiter, susch wär die ganz arbeit ja umesuscht gsi. meh feedbacke :stups: guets battle. efach wenig teilnehmer. warte scho ufs nächscht.

peace

dave









:stups:

Swift
15.05.2005, 11:15
Awwso Mädels: :D



Knight:

Guitti isch wükli geil , Stricher im Ref chönted gern chli öppis anders spille und gfalled mer vom Klang ned. Weniger Hall uf d’Snare. D Gitarre het en relativ schleppende rytmus (1 2 3 4 usw, uf jede schlag eimal) det het ab und mal e abwächslig guet tah. D Flöte bringt das schomal teilwiis dri. Au ish uf dur d’Melodiefüehrig chli langwiilig (ta ta ta ta, en ton ufe ta ta ta ta en ton abe ta ta ta ta), hanged au wider chli mit em Rythmuss zäme.
Im Break am Schluss chönnt nochli meh gah.

 alles in allem: Überzügende Beat


Kilar

Yehaw, chunnt vo afang a stylish mit flow übere. Drums hend geile Groove, wo geil zum Flow vom Hodges passed. Jedoch isch mer de Beat in Gsamtstimmig chli z’Party // fröhlich. Bläser und s Rhodes spiled guet zäme – De Break nach em 1 Ref gfallt mer, mach en chürzer, bringen jedoch öfter. Was mich uf duur chli schtört isch d’Harmonie vo de Bläser wo wie de cobbez gseit het immer glich blibt (ish wohl denn samplebedingt).
Bim „good night, good night“ usw, findigs geil, das de Rhythmus vo de Samples em Rap apassisch. Saxsolo ish wükli geil (Nimm mal a sälber gspillt)

 Als Beat als solches sicher en Fav.

Essence

De Kickt kicht ned so wükli, d Snare isch im Verglich bizz zlut. De Beat tönt vo de Melodie her wükli geil. Refrain isch au geil, s Vocalsample stresst det es biz. Bim drum hett mal en Break nüt gschadet. Es fehlt insgesamt chli en abwächslig


Bluntosphere

Mann dis Intro hett so höchi erwartige gweckt, wo de Gitarrebeat nacher für mich nöd ganz erfüllt. D’Melodie isch mer z’fröhlich, chunnt mer grad chli Hawaii Strandparty-Style ine.
De Track isch an sich guet gmacht, au d Variation im Refrain isch geil. Wenn das womer am schluss vor em Break s Sample isch find i hettsh nochli meh chöne drus mache, churzi variation zwüchedure.

 Guete, solid gmachte Beat, passt ned so ganz zum Acapella


Clash

Jup, Intro macht Stimmig, wo au rächt ufs Accapella passt – vor allem de Loop im Ref. Findi geil. Ich weiss, nöd cha nöd wükli öppis speziell kritisiere. Es fehlt mer eifach das gewüsse etwas, isch chli eifach gmacht

 Eifache aber guete, passende Beat


Cobbez

Argh, dini Snare passt mer ned so ganz, sochli 80er style, usserdem hesh für min Gschmack fasch chli hektisch gsetzt. Beat an sich entspricht ned ganz mem Gschmack, isch aber guet gmacht. De Synth mit de Melodie macht amigs chli komischi Kapriole (weiss ned obs am Klang oder a de Melodie liit, flasht mi ned so) Zeugs im hindergrund (Synthi/Strings/Pianoteil) chömed geil, schaffed atmosphere. Vill Breaks drin, schön abwächsligsrich. D Melodie im Break gfallt mer besser als de ander Synth.

 Guet produziert, nöd ganz min Gschmack (zu Synthilaschtig)



Faboflash

Takt=? S stört eifach vo afang a /// S Pitchte Gsangssample… Naja, chli out of tune. D’Pianomelodie isch geil, gäg die cha mer nüt säge. Au s’ dopple im Ref. Chunnt geil, tönt schön breiter. S fählt eifach mal en Bruch, es anders Element, mal nur de Bass oder so. D Stricher schaffed det schomal chli abhilfe

 Beat: gut // Mit Accapella: Sch***** , sush hettshes sicher i Top10 gschafft


Declamator


Nomal Pianos… D Stricher sind mer chli z’presänt. D Melodie isch eigentlich recht geil, aber irgendwie packt sie mich ned so wükli. Übergang zum Ref findi ned guet, chunnt chli plötzlich. S Drum isch no geil, mal was anders, aber ämigs wirdis Gfühl ned los das es vom Takt her ned ganz stimmt (i.e. Refrain). D Stimmig isch scho fasch chli z düschter--- Isch doch Summer mann :D



LKB


Sicher suber gmacht – Find de Beat chli zu Laidback zum Acapella. Aber naja.. dieses Sample…


Domi


Schön volle, erzügt Stimmig. Gitarre chunnt uf jede Fall geil. Was mich bim 3mal lose aber wükli irgendwie stresst ischs Piano! D Melodie isch easy, villich chli zämmehaltlos, Aber de Pianoton cha sich für mich wie ned entscheide zwüsche Klav, Synth, Glöggli , tönt chli Plastik. Villich hani schlächti erfahrige gmacht mit somene Ton… Drumm seit mer au s Solo am Schluss ned so zue. ;)
Aber de Gsamtidruck mag das nur schwer trüebe. Wükli schön gmacht, au d Windchimesteiler bi de Übergäng



Fletsch


D Melodie isch mer zu abstrakt, kei Füehrig, tönt chli wi zämegwürfleti Tön. Im Refrain tönts schon ganzes Stuck besser mit dere Gitarre. De Break nach em 2te Ref findi chli …. Naja
Bizzli zu gemütliche Stimmung und s accapella isch z lislig



Joe Sample

Leider seit mer de Beat nöd allzuvil. Liit ned nur am Stil. Ich cha kei wüklichi melodie erkenne. D Strings send ned allzuschön. De dämdämmdämm synthi passt mer au ned so wükli. Au passiert insgesamt z wenig



Konfus


Sehr geils Sample, schöni Shaker (chli zlislig) – Macht Atmosphäre. Die Melodie zieht eifach, hett so öppis ruheloses, was für mich sehr guet zum Accap passt. D Flöte passed au guet ine. Was mer ned so gfallt sind die andere Snares bi de Drumbreaks, für mich chli störend. Obwohl au de Beat nur 1 Hauptloop isch, hetts ned z wenig abwächslig drin, liit sicher au a de iigängie Melodie und de Variatione mit de Flöte und dem Vibrafonteili.


Miz


Hett mi vo afang a skeptisch gstumme. Mir seit Stricherlinie ned so wükli zue. De Synth wo denn dezuechunnt passt mer ned wükli dezue, er waberet au so strange, chli Walesgesang mässig.
Alles in allem chunnt de Beat chli dünn, ghör ned wükli e Bassline im Ref. S fehlt eifach no öppis, s’accapella staht chli verlasse im Ruum.



Oli Mc


Ha grad Lamas vor mir gha woner igsetzt het mit de Panflöte :D Suuber gsamplet/gspillt whatever, nur s Drum passt mir persönlich ned so. Für d Stimmig vom Samle fasch chli z hektisch.
Jedoch zieht mi d Melodie ned ganz vom Stuehl. Chli meh abwächslig. S „Yess mann“ im break suuugt uhuere ;).


Patrock


Sehr sehr schmuuv, zu schmuuv. Hesh vögeli sälber ufgnoh? Zum Beat sälber mueni nix meh säge. Es guets stuck musig für en heisse Summertag.



P Flow


Da spillt wohl Gschmak e grossi Rolle. Gfallt mer eifach ned, sonen düschtre Beat, denn no de Lil Jon mit sim Gschrei. Aber gmacht ischer an sich guet. Lil Jon Remix , denn chunnts wohl authenthischer :D



Pfnüsi


Rächt böse Beat. Mag mich au ned so z’überzüge, wechsled insgesamt zwüsche 2 Tön, was uf duur ned so spannend ish. Usserdem ghör ich ken Bass, cha au si das ich ghörbehinderet bin, aber mir fehlt er. D Idee mit em Rückwärtslaufende Accap ish zwar no witzig, aber s tönt chli strange find i. De Cut gäge schluss passt wie de Rescht vom Beat ned so ganz zum Accap.




Spenza


Entwicklet sini würkig ersch bim dritte mal lose merki. D Melodie vom Piano isch geil. D Breaks mit de Soulclaps chömed geil. Und zum Break gäg de Schluss: De Losi grad gloopt :D S’einzig wo mi echli stört sind d’Rides, chli zu hektisch, aber nur marginal. Hesch der de Applaus vom Schluss verdient.

 Fasch chli zu fröhlich funky fürs Accap


Die erschte 2 Plätz sind relativ klar worde. De dritt isch den scho rächt schwirig, gsi, will dete sind luuter Beats i de uswahl gsi, wo zwar derbschtens geil sind, aber vo de Stimmig ned so druffpasst hend. Chönd also Platz 3-6 als (fasch) glichwertig aluege.

1.) Konfus

2.) Domi

3.) Spenza

4. Patrock
5. Kilar
6. Clash
7. cobbez
8. Oli MC
9. Knight
10.Essence

oli_mc
16.05.2005, 21:50
ig ha mi rächt schwär do, e Rangliste z'mache, trotzdäm hie mini Favorite:
1. Konfus
2. Domi
3. Spenza

Am 3. Platz nume knapp vrbi: Knight, Clash, Patrock und Swift.
cooli Sach gsi, Giele.

Peace

spenzasequenza
16.05.2005, 23:15
sooo, jetz hani der ganz plunder öi mal chäne lose, und öi ändlich mal wider im schtudio, wo jetz öi wider alles funktioniärt!! haha...
also, ich hoffu mal, dass es paar vo ew mit miine laiehafte kommentär eppis chännent afah; HERE WEEEE GOOOO. oder so...

bluntmosphere
diräkt scho eine vo de favorite: isch zwar grad e bitz günschtig gmachts vo diär, eifach das sample so quasi am schtuck la löife, aber damn, das ding het jetz eifach so ne undefiniärbari schtimmig... het mi sofort irgendwiä fasziniärt. und denn no der schön laied back bossanova clave beat im hinnergrund, und der good night part isch öi bombe. was isch ds original vo dem, al di meola??

clash
der herr hodges isch irgendwiä nit ganz clean druff, ich glöibe liächt z schpaat, und wägem sample kriägsch denn irgendwänn no en satz warme ohre... tstststs. isch allerdings öi e biz längwiilig mit der ziit... aber sample naja... also wirklich... hehe

cobbes
snare suckt extreeem, mit dem hall druff, irgendwiä schteert mi das wirklich heftig, sorry. und der komisch synthie vo wiä en vocoder klingt ufem linke kanal isch öi biz miähsam. (cherstyles) cowbells sind sehr nervös, und generell hesch di percussione zimlich unpassent igsetzt (also öi vibraslap, und rides und so gschichte...)

flaboflash
acca isch komplett verrützt. nit zum lose hehe.... beat isch no cool, aber di bassline passt nit ganz (bim letsche akkord) und das vocal sample passt öi nit wirklich also JETZ VO der harmonie her...

declamator
acca isch liächt schreeg druf, unharmonische beat, also vorallem di giige zum klavier... naja, isch halt e bitz en ungückliche versüäch... und denn no der wächsel vom refrain zum räscht isch furchtbar...

DJ LKB
isch cool gmacht, gfallt mer sehr güät. allerdings, wissti nit, wiä me us dem track eppis chännti mache, wo nit güät chunt... also du hesch im prinzip us gold gold gmacht. (nit so en sach hehee...)
gfallt mer wirklich, aber es git kei punkt wägem sample, sorry, aber da bini altmodisch... hehe...

domi
wider so en verdammt bravä vo diär. hani das jetz diär gseit gha, wägem andreas vollenweider? dasch äbe so en harfeschpile, mit so bravo fotolovestory harmoniä, so kitschigi bianca melodiä... und naja, das mal is mer wider e bitz z schnulzig, e bitz z platt, e bitz z klischeehaft. und diine mc isch rächts! hehe

essence
gfallt mer sehr güät. schiggi samplearbeit schöns oldscool-feeling. da het me irgendwiä z gfühl, me miässti im refrain "heeeyy, hoooo, heeeyyy, hoooo" mitsinge hehe... e bitz drucklos, aber halt cool...

fletsch
wirkt ganz liächt planslos... und bi dem rhodes rollts mer d fingernägel üf... whääääpfui. aber äbe, wänns um so inschtumänt geit, hanis liäber real!! hehe

joe sample
32tl note sind in miine ohre eifach nur miähsam. (egal obs jetz drums sind, oder eifach nur en billig-bassline-simulation) macht aber trotzdem no schtimmig.. irgendwiä no so nachvollziähbar...

kilar
funkigs ziig usum tal, sogar nu güät gmachts, abär irgendwiä fehlt eppis. äs sind zwar funkigi ischtrumänt und samples, abär äs fehlt där funk! äbuso mit dum solo va diär, das wirkt so nit usum härz üsä, irgendwiä klingts als hettisch das ab notublatt gschpillt.. und äs isch grad ä schpur z sipmel fär miinä gschmack... abär süübär gmachts...

knight
d schtimm, und naja, eigentlich der ganz track het irgendwiä kei presänz. isch als ob der irgendwo hinner der müsigalag ufem bode passiärti... viliicht selltisch mal no e bitz mit komprässore und limiter schaffe, und vermüätlich in diinem fall öi unbedingt mal mit stereo enhancer... isch no praktisch, de chasch ds panorama so mische, dassd bim los z gfühl hesch du schteisch voll mitsch iner band wo schpillt... aber äbe, nur mal en vorschlag... obwohl, d hihats klingend zwar doch rächt rümlich... weiss doch öi nit...

konfus
ma maaan, sehr süüber gmacht purscht!! aber ich müäss der ehrlich säge das isch mer fascht scho wider zuu klinisch, bisch grad ä biz gehörig grosszügig mit de hoche frequänze umgange, so wirds irgendwiä chalt... und der beat sälber erinnret mi e biz an di komisch poprockband was da mal gäh het, di mit dem einte hit, und nacher nix meh... wiä hent di jetz scho wider gheisse... hmm... irgendwas mit butterfly hentsch gsunge... sicher crazytown, oder so... hehe
aber isch en stilfrag... miär gfallt anners ziig vo diär vil besser du flunkspagnargel.....

miz
acca verschoooohben... pfui. magi irgendwiä nit lose. aber es isch halt öi extreem nit miine schtil, sorry....

oli mc
also. ich hasse bolivier mit panflötä. und vor der tatsach wirsch hoffentlich verschtah, dass bi miär nit ini top 3 längt hehe... isch aber gliich no süüber gmacht, evtl. e bitz wenig bass...

Patrock
sauschigg. hesch aber ds sample immer no nit süüber gschnitte... tststst jetz schriibsch mer uf ds erscht juni wuchenänd en üfsatz, warum du die samples nit richtig schniidesch! hehe...
nenei, isch e uhüäre bombe... sauschöön. und di bassline isch öi ganz raffiniärt... nähmwer doch...


p-flow
ich hassu lil john. so, und vor der tatsach wirsch hoffentlich värschtah, dass bi miär nit ini punkteräng längt hehe... nei irgendwiä kehrt mu di producer kits z fescht üsä. ich würdi där vorschlah di kits so schnäll wiä möglich widär z vergässu... süäch där eifach diis eigu ziig zämu... suscht klingsch immär irgendwiä nach dem, oder nach dischum... und vam stil her hesch jetz ubärhöipt nit miinä gschmack gitroffu... abär pfupf hats halt scho.. hehe

CJP
isch e bitz schtandart. so halbclubby, und vorallem wirds no rasch mal längwiilig. es chleis highlight isch der zwischeteil mit derm rükwärtsgschpillte accapella. allerdings is halt scho e bitz missy elliot...

spenza
daaanm, eifach nur burner. sorry, aber da chani jetz wirklich nix dra üssetze. wiä hesch das nur gschafft, dass alli inschtrumänti wad igschpillt hesch so fett nach 1968 klingent? und wiä hesch das nur gschafft, dass di bassgitarr teilwiis wiäne kontrabass klingt???
du bisch miinä gott!! ganz klar und mit abschtand platz 1

swift
ich bi rhodesfan!! ...allerdings hassi rhodes-plugins, und rhodes samplerpakkages, und vooorallem rhodes-soundfonts!! isch aber gliich no irgendwiä cool...


so, und nach langem hinundher, und abwäge verteili di punkta so:

1.bluntmosphere
eifach wäge der undefiniärbare schtimmig... und wäge de samples
2.patrock
wils halt wirklich es hüäre schöns schtuck sound isch
3.essence
wägem oldschool schtil. ich bi da halt afällig.. hehe...


also, cheers, und merci no an alli wo mitgmacht heint, het schpass gmacht!!

christio
17.05.2005, 14:57
Original geschrieben von spenzasequenza
sooo, jetz hani der ganz plunder öi mal chäne lose, und öi ändlich mal wider im schtudio, wo jetz öi wider alles funktioniärt!! haha...
kilar
funkigs ziig usum tal, sogar nu güät gmachts, abär irgendwiä fehlt eppis. äs sind zwar funkigi ischtrumänt und samples, abär äs fehlt där funk! äbuso mit dum solo va diär, das wirkt so nit usum härz üsä, irgendwiä klingts als hettisch das ab notublatt gschpillt.. und äs isch grad ä schpur z sipmel fär miinä gschmack... abär süübär gmachts...

pluner? wieso schribsch eiguntli immer pluner? tennt so abwärtunt und abschätzig... sorry...
ab um notublatt gspielt?das het der kilar im ahorly "gfreestylt"! verstah dini üssag nit aber easy, 3904 naters börnt eh!

peace

christio
17.05.2005, 15:09
mini ranglischta:

1. kilar und p-flow

3. konfus



peace

steinway
17.05.2005, 17:43
Original geschrieben von spenzasequenza
1.bluntmosphere
eifach wäge der undefiniärbare schtimmig... und wäge de samples
2.patrock
wils halt wirklich es hüäre schöns schtuck sound isch
3.essence


messi fü de 1. de scheck wird bald iitreffe:D
ah ja, es isch sergio mendes, the king of bossa!! (nach em antonio carlos jobim, natürlich)

pz

Fletsch
19.05.2005, 15:22
Liebe Aightgenossen Members. Ihr dürft alle mitstimmen!! Bitte tut uns den Gefallen und macht das Voting spannend. (die Beatbauer würden sich freuen)

also looooooooooooooooooooooooos :no: :)

Knight
19.05.2005, 22:12
3 days remaining. CHÖMED SCHO! :(

flaboflash
20.05.2005, 10:17
1. domi

2. konfus

3. clash

konfus
20.05.2005, 18:29
Isch no lustich wieviel probiered ufdä Jazzschinä zfahre chch…

Faboflash:
Diin Beat hett geili Ahsätz, aber dases Acapella so näbm Tackt liit ish gaggi.
Susch no easy vom Mix her.

Kilar:
Die Bläser stressed mi rächt, sind mer zabghackt. Suscht chli arm vom Druck
her, äs Sax chunnt fedd.

Nudosotzghandi:
Hehe, e glatti Stimmig machsch mit dämm Teil, mich flashter! Leider chli
flach vom Gsammtidruck her findi, Kick törft chli meh pumpe oder so.

Essence:
Sehr friedlichi Sach! Finde dä Mix-Stil no geil. Hetsch no chli meh chöne
ufs Acapella igoh, isch so chli langatimig. Die Abwächslig im Ref. passt
mer nöd so. Alles in allem e guets Teil, obwoh no einiges meh chönntsch
usehole dänki.

Pfnüsi:
Cham leider garnöd dämit afründe, tönt chli nach Ruffrider-abklatsch hehe.
Aber dä rewind Teil bi 2.30 findi no witzig. Chasperli müest au nid si,
alls in allem chli e planlosi zämesetzig.

Patrock:
Siidefiin, guet troffe zum Acapella. Bassline ish dä Killer! Mix isch biz
komisch vom Drumms / Stimm verhältnis tunkz mi. Kools Intro und
Outro. Suuberi Sach.

Swif:
Plastik puuur. Hehe, das „Rhodes“ ish scho grad chli katastophal, do
hettisch ez scho e andersch krassi Melodie müese anefätze zum überzüge.
Dumms sind chli flach, probier mal chli Compressore us.
Acapella hinkt au bizz hinedrii. Aber finds kool dasd was eiges probiert
häsch, nim mal ah das Zügs häsch sälbergspielt.

Pflow:
Seisch häsch freud am Lartscho sine Packs *g*. Gfallt mer au nöd so,
isch wie bim Pfnüsi halt, so dä Ruffdingsbums Stil. Passt halt irgendwie
nöd würkli zum Acapella dunkz mi, aber experimentierfreudig.

Knight:
Häsch mi rächt überrascht muesi säge! Finden no glatt, die höch
Flöte oder wases ish findi kool. Au bi dir schad: hurn flache Mix, hay
mached gebruch vo eurä Compressore und EQs hehe.

JoeSample:
Hät äs paar glatti Elemänt drinn, aber alles in allem gfallter mer gar nöd,
ischmer zchemisch. Clubbeatz sind ebe nö so eifach nahzmache wies
töned ;-) dHihats sind chli agressiv.

LKB:
Drumms händ en geile Klang, aber das gehumple di ganz Zyt nervt mi
andersch hehe. Hät e spezielli Stimmig, aber haut mi nöd us dä Socke.
Skrätschs chömed ganz kool.

Spenza:
Wieder eimal meh Funkmaster Spenza-qualität *g* Siidefiini Gschicht.
äs einzig was mich ez stört isch dä Ride, dä ish chli ufdringlich.
Ganz geil vode abwächslig her, passiert immer öppis. Teils zwar fasch
chli überlade dunkz mi. Bass häsch au fedd hibracht.

Oli:
Wasd mit dä Samples agstellt häsch findi geil! Drumms mached für mich
irgendwie alls chli kabudd. Stimm isch chli liislig, suscht guete Mix.

Miz:
Hm, irgendwas ish komisch vodä Harmonie. Weiss nöd isch chli
Planlos das Teil. Vermisse ä Melodie oder öppis wo sich durezieht,
chunnt so verhinderet mit däne Giigeschnippsl.

Domi:
Hehe wetsch mi vom „Herzscherz-Kitsch_Thron“ abekippe? Finden
eigenlich no schön. Mit dä Drumms häsch i mine Auge biz verseit,
die passed mer nöd :-) chli zwenig Spannig.

Declamator:
Das tönt wie en Lego-Bausatzt wo dhelfti fählt, hehe.. Sorry aber
die Drumms findi e Katastrophe. Glatt findi dä plötzliche Stimmigs-
wächsel wo zwüsched Part und Ref passiert. Das bi 2.20 isch au
kool.

Clash:
Chan mi nöd dämit afründe, willi sOriginal wods Sample her häsch
eifach zkrass isch, und häschs ja zimlich 1:1 inegloopt.
Bi gwüssne Stelle stimmts vom Tackt her nöd so ganz. Suscht isch
dä Mix ok.

Konfus:
Du Siech weisch halt ebe scho was dLüt wännd ghöre, hehe. Pass
bloss uf dasd nöd in Kommerz feat. Kuschelrock rutschisch chch…
nächschts mal machsch gfelligsch wieder chli dräckigere Shit suscht
bewerti di nümm.

Fletsch:
Uff, tuet mer leid das ez säge müese, aber han no nüt so schlächts
ghört vo dir chch. Häsch wohl nöd so Zyt gfunde seisch. Acapella
isch chli zliislig. Suscht ja, weisch glaub sälber dasds besser chasch
;-)

Cobbez:
Haha yeah tönt wie früener idä alte Games dMusik! Finds no witzig
irgendwie, aber uf di ander Siite vergwaligeds fasch scho mini Ohre
höhö. Mix isch chli e Chaos. Die Snares wo so ume snared würi
evtl. chli dezänter iisetzä.

-----------------------------------

1.Patrock
2.Spenza
3.Essence

------------------------------------


Mir gohts au chli wie spaarne do, mich hät keine so voll konkret grass
andersch vom Stüeli ghaue, wobii äs gsammte Niveao fliissig äs
Leiterli ufechlätteret…wiitermache.

Patrock
20.05.2005, 22:17
Bluntosphere.
Intro is n bisschen komisch, es fehlt ein bisschen der Zusammenhalt. Danach geht's aber ganz schoove ab. Am Anfang dachte ich, ich kann die Gitarre bis in alle Ewigkeit anhören, aber spätestens nach dem Chorus hat sie mich Lügen gestraft, hehe. Alles in allem sehr guter Track, passt gut zu den Lyrics, und das zarte Schlagzeug find ich auch geil, aber du solltest wirklich mehr dein Arrangement auf den MC anpassen. Die Bridge find ich zu monoton übrigens, aber die Überleitung zurück zum Hook is genial.

Clash.
Traurig traurig. Zu traurig. Ich finde diese depressive Grundstimmung verlangt nach einem radikal anderen Drumpattern. So wie's jetzt ist find ich dass es keine wirkliche Einheit bildet. Die Bassline is n bisschen gar langweilg geraten, aber ansonsten schöne dichte Athmosphäre. Auch du solltest vor allem mit den Drums mehr auf die Lyrics eingehen.

Cobbez.
Die sounds klingen so ein bisschen nach Commodore C64. Oder nach einem alten Alleinunterhalterkeyboard. Du hast viele kleine Melodien eingbaut, von denen sich keine so recht entscheiden kann, jetzt die Hauptrolle zu spielen. Alles in allem ne sehr eigenwillige Produktion, aber mir persönlich isses zu plastikmässig - es mag sich bei mir keine richtige Stimmung aufbauen. Schade eigentlich

Flaboflash.
Null Punkte, Accapella falsch gesetzt. Das irritiert mich derart, das ich nicht mal ne Meinung zum Beat entwickeln kann. Sorry.

Declamator.
Das Pianoding is zur Hälfte sehr schön, zur Hälfte grässlich. Das Acapella is viel zu leise und im flaschen Tempo. Schade, gesetzt hattest du's richhtig. Gute Stimmung aber eben... siehe Flabolfash.

DJ Luzerner Kantonalbank.
Pfui. Der Sample is tabu. Schäm dich. Abgeshen davon isses sehr solides Handwerk, obwohl ich deine Vorliebe, die Drums bewusst falsch zu setzen, nicht teilen kann. Der Snare klingt ziemlich ungeil. Aber eins muss ich sehr loben - du gehst mit dem Arrangement gut auf die Lyrics ein.

Domi.
Mein Schmusebärchen. Hach, is mir warm um's Herz geworden... Technisch gut, dein Accapella klingt irgendwie komisch, als wär da irgendein Flanger drüber oder so. Aber mal ehrlich. So melancholisch kann ich gar nich werden, dass ich mir das zu Ende anhören könnte (Hab's natürlich trotzdem getan). Sorry, viel zu weich. Frauentrack. Klingt bös, ich weiss. Tut mir leid.

Essence.
Guter Loop. Sehr guter Loop. Aber leider nicht viel mehr. Die Drums leiden an Lungenschwäche (könnte an der Tonqualität liegen), ansonsten hab ich an den Samples nich viel auszusetzen. Aber dein Arrangement könte noch n bisschen besser auf den MC eingehen. Guter Track trotz allem.

Fletsch.
Killerdrums, kommen ziemlich geil. Aber ich glaube du hast keine wirkliche Idee gehabt (oder keine Zeit). Klingt irgendwie total planlos. Schade, das Intro liess grosses erhoffen...

Joe Sample.
Klingt nach Crunk. Gefällt mir nicht. Is aber gutes Handwerk, gutes Arrangement, konsequent durchgezogen, aber zum David Hodges passt's nicht. Ich fühl mich nicht wirklich befähigt, diesen Track zu bewerten, denn die Ästhetik is ganz weit weg von mir.

Kilar.
Geiles Intro. Die ersten 30 Sekunden macht dein Track extrem Spass. Danach merkt man dann, dass die Drums recht plastikmässig klingen und du kein Arrangement gemacht hast. Die Variationen im Chorus und danach tun dem Spannungsbogen gut, aber wirken ein bisschen planlos. Alles in allem klingt dein Track krass nach Plugins... bis auf dein senationelles Sax-Solo natürlich. Schade, wenn's ein bisschen natürlicher rübergekommen wär, hätte sich ein geiles Funk-Band-Gefühl eingstellt.

Knight.
Cooler Snare. Guter Kopfnicker. Aber zuwenig Rhythmus. Tut mir leid, ich find's langweilig, da bringt auch das Solo wenig (was is das fürn Instrument?). Ich weis nich recht ob's zum Track passt. Mehr kann ich nich sagen. Ehrlich nicht, ich hab's versucht.

Konfus.
Rock am Ring? Sensationell gemischt, aber mir zu rockig. Ich find es hätten doch mindestens Hip hoppige Drums sein müssen... (Nimm dir mal n Beispiel am MC HipHop, der weiss wie man Hip hop macht, gopf) Aber so klingt's irgendwie nach Linkin Park oder sowas. Dabei kann ich nicht mal behaupten, dass es nicht gut klingt oder zum David Hodges passt. Aber der Style is mir n bisschen zuwider. Ich hoffe du schlägst mich nich, wenn du kommst. Der Teil vor dem Schluss is ganz geil mit den Flöten und deinem viel zu leisen Vibraphon-Solo, hehe...

Miz.
Siehe Flaboflash.

Oli.
Sensationelle Samples, geile Athmosphäre, fantastisches Drumset, gutes Arrangement. Acapella n bisschen zu leise. Aber Himmel Arsch gottverdammt, diese saudämliche Panflöte macht alles zur Sau. Mir kommen einfach immer diese Fussgängerzonen-Indios in den Sinn, und die hass ich. Mal schauen ob ich dir die verzeiehen kann. Der Rest is ja wie gesagt fantastisch. Auch die Vocal Samples.

Patrock.
Es heist Only Tonight, nicht Only Vögeli im Wald, du Depp. Sorry, aber dich kann ich nicht ernstnehmen. Ausserdem fehtl dir der Bass im Snare. Aber eins muss man dir lassen: Wenn einer Samples schneiden kann, dann Du.

Pflow.
Siehe Miz.

Pfnüsi.
Die Stimme is zu leise. Der Beat is entweder sualangweilig oder genial reduziert. Kann mich nicht entscheiden. Aber zum David Hodges find ich's unpassend. Ausserdem wäre ein Arrangement wünschenswert gewesen. Klingt irgendwie auch n bisschen wie Crunk. Die Satanisten-Passage is übrigens n Geniestreich.

Herr Sequenza.
Es funkt wieder (bitte english aussprechen). Arrangement hat mich um und in höhere Sphären. Wieder mal fantastisches Handwerk, man spürt viel Liebe dahinter, und das find ich geil (und selten). Trotz aller Bauchpinselei und Lobgehudel noch ein Wort der Kritik: Dein EBass is zwar geil und teschisch aber mir persönlich zu dominat. Und das Ride nervt. Merkt man besonders am Schluss (während deinem göttlichen Wurlitzersolo), weils da nämlich nich mehr da is. Aber trotzdem erster Platz.

Swift.
Die Wurlitzerline is cool. aber die Drums sind viiiel zu statisch, die hätten dringend n Shuffle gebraucht. Alles in allem etwas planlos, bis auf den Chorus - der is schön Soul-rockig. Aber der Track fällt etwas auseinander. Schade, es hat so coole Bausteine drin...

So, das wars. Ich muss sagen, die wnigsten haben mich überzeugt. Von mir aus gesehen haben's nur vier Leute geschafft, einen in sich stimmigen Track zu bauen, bei allen anderen klingts nach ner Auflistung von Elementen (vertshet man was ich meine?) Diese vier sind Spenza, Konfus, Oli und der komische Mongo wo immer hochdeutsch schreibt (ich meine natürlich mich selber). Das klingt jetzt nach Eigenlob, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich so manches Urteil ziemlich befremdet hat, denn eigentlich find ich meinen Remix ziemlich gut, auch nach 327 mal anhören noch.

Anway, der langen Rede kurzer Sinn, ich belohne diejenigen, die mich musikalisch Überzeugt haben (auch wenn ich den Stil nicht immer gut finde).

1. Spenz Sequenz
2. Oli
3. Kon Fuss

Ich würde meinen Remix irgendwo zwischen Oli und Spenza plazieren denke ich...

Escobar
20.05.2005, 22:47
1. konfus
2. patrock
3. spenza

Weedy Gonzales
20.05.2005, 23:35
1. Domi
2. Oli MC
3. Clash

LKB
21.05.2005, 00:41
also grad im vornherein: Bitte negativi Kritikä nöd übel neh...;)

Bluntmosphere:
schrägs Intro, huere geili Gitarre. Sowieso än recht geilä Beat, chöntsch allerdings chli meh abwechslig dribrinä, i dem du z.B. s Sample nochli würdisch verschnipslä...

Clash:
chli schlecht gmischt, dä beat isch nünt speziells. dä hookteil gfallt mir aber recht guet.

Flaboflash:
Sorry, das chan i nöd losä (siehe Kommentar von Patrock)

Declamator:
D Drums find i schrecklich:D , schlecht gmischt und d melodie gfallt mir au nöd so. s acapella stimmt übrigens au nöd!

essence:
d drums find i no geil, s hihat söttsch aber chli lüter machä. Dä Beat gfallt mir au recht guet. s acapella dunkt mich au chli z lislig und d qualität loht recht z wünschä übrig.

fletsch:
d melodie chunt mir chli zämägwürflet inä. ich chan dä rot fade eifach nöd findä (wo isch er nur??) gfallt nöd so, sorry

joesample:
das isch jetzt überhaupt nöd min schtiil. dä beat passt nöd zum acapella

knight:
d idee find i geil. s sample find i au recht geil. d drums sind ä chli lasch... meh druck meh druck meh druck!!

konfus:
du häsch gueti arbet gleischtet. mir gfallt din remix eigentlich ganz guet. s acapella ev. chli lüter!

pat Rock:
geile Remix. dä bass druckt voll. sehr viel abwechslig und än schönä ufbau...

p-flow:
s acapella stimmt nöd! dä beat isch hart, passt aber nöd zum david

swift:
acapella stimmt nöd!

cobbez:
komischä beat (siehe kommentar von patrock)

dj lkb:
tstststststststststststststtststs.... aber dä ufbau und s arrangement gfallt mir no, naja vilicht bim nöchstä rb denn...

domi:
d gitarre find i huere geil, s klavier gfallt mir aber nöd. trotzdem fettä remix!

kilar:
hammer beat bis zum 1. hook. denn versausch es chli mit dä harmonie, bis dä beat wieder so isch, wiä am afang.... sehr geils sax-solo

miz:
acapella stimmt nöd

oli:
irgendwiä schlecht gmisch, d samples sind no easy, aber d drums sind scheisse

pfnüsi:
nope, das isch wieder gar nöd min style...

spenza:
din remix bringt eidütig di schönst stimmig übere. und äbä, diä claps flashet mi ufs derbstä!!! (s ride gfallt mir übrigens au ganz guet!)
Platz 1, gratulierä..


1. Platz: Spenzasequenza

2. Platz: Patrock

3. Platz: Bluntmosphere


engeri uswahl sind no gsi (nebscht dä erschtä drü):
essence, konfus und kilar

i find di meischtä beats chli planlos, äs hät nöd so vil geili beats drunder (min isch jo au nöd so das gelbe vom ei;) )

peace

big_samy
21.05.2005, 18:27
auso i has ds züx o mau düreglost, chame no abschtimme?

1. konfus (extrem geile beat + passt rächt guet)

2. clash (göttlechi samples, töne aber nid sehr ufwändig verschnippslet... naja chami ja o tüsche und es tönt würkelch hammer!)

3. domi (solid wie immer, aber isch mr zumteil chi z plastig-mässig. finde öppis mitem takt vom gitarre-sample schtimmt nid ufds hihat genau aber wenns süsch niemer schtört, schiss druf :D)

aber auso wenn i iz mit gmacht hät würdi hie säge:

auso shet ja shco paar zimlech geili beat drunger aber wieso machet dr bimne RB mit wennder nid wüsset wimenes accapella richtig ufne beat leit... oder eifach ä club/bounce track drus machet bi däm accapella? dä chame no lang säge inovativ oder kontrascht oder was o immer... musig und text muess doch zäme es gfüeu vermittle und nid "eifach mau öppis angers" si... so wienis verschta! naja...

ABER da i ja nid mitgmacht ha sägi ds aues nid :D

:hippie:

kilar
21.05.2005, 20:21
Bluntmosphere: schöns, eifach ghaltus sample, schwachi drums, biz meh abwäxlig tengi mu güet aber beat passt eifach

Clash: schöni stimmig, z herti drums fer di samples, hook chunt zu majestätisch fer das acapella

Cobbez: ich als saxophonist hassu halt so keyboard-sax und trompete (la doch di zngegsch mal wäg oder ersetz schi mimu andru instr)! Snare gfalltmer öi nit aber wahrschinli hesch als sälber igspillt und das gfinni güet.

Flaboflash: mu het der ja afa gnüeg gseit das z acapella falsch gsetzt isch, sägus also jetz nit nomal ;), beat isch irgendwie z wenig chillig fer das acapella, das mächunt wahrschinli di drums

Declamator: drums na ja, der stilbruch im hook chunt z krass, d pianoline isch gad em biz eifach…

DJ LKB: spill doch en ähnlichi melodie eifach i wesch der so gfallt….zzzz, s tent scho güet, mier gfallt z snare nit so aber edel gmacht alls zämu

Domi: zwar schöni melodie, aber zu schnulzig … i wott meh dräck :)

Essence: drums gfinni voll geil, liebu settix eifach, güeti samplewahl, biz meh abwäxlig mächti nu no besser, schat wäg der quali, nit so güet abgmischt

Fletsch: di drums sind edel aber d melodie isch so… na ja…erinnert mi an eppis… en flipperchaste?! Weiss öi nit…

Joe Sample: chunt afangs schwär rein, das schnäll gezittrut bassji gfallt mer nit, güet gmacht aber passt nit zum acapella

Knight: findu die guitar melodie rächt geil, aber vertreiti meh abwäxlig, öi mal en kick so zwischundri mächis scho intressanter

Konfus: die drums figgunt alles, der beat isch öi geil, vorallum das tütürütütü vaner flöta, aber der beat chunt m biz hert fer das acapella

Miz: ja, z aca… erkennu kei zämuhengendi melodie, tüe besser abmischu, im zwischuteil da das booooooooaaaaa instrumänt tent öi urkomisch

Oli MC: mich dücht der bass stimmt nit ganz (intonation), schafft en schöni atmosphära, mier gfallunt aber irgendwie die samples gli nit so, zwischuteil gfinni hüeru originell mit dem oooooouuuuuyyyyeeeeeeahhhhhh

Patrock: hammer samples, das snare gfalltmer aber nit wirkli und die vegel chenti öi mal wieder wäg, hibschs solo, güet gmacht in allum

Piflo: hänters ja scho gseit, öi wenns nur einzelni teen sind üs dene samplepacks und dü d melodie sälber machsch , kehrt mu schi eifach z fescht üsa… z acapella so gsetzt findi jetz no speziell, aber beat passt halt scho nit so zum acapella, brüch nu der fer dich…

Pfnüsi: das teent ja ganz unheimlich…darum passt der beat öi nit so, aber isch güet gmacht, hä die usher-yeah-claps nit so gäru, zwischuteil hüeru edel aber der cut, na ja

Spenza: fetts intro, bass tücht mi allerdings z lüt und schat macht nur fasch der d melodie, abwäxlig isch dri, zum teil fasch uberladu, z solo im zwischuteil isch mer öi fasch z eifach ;) nei säich isch easy

Swift: der hook gfinndi der oberburner, d ander melodie chentisch durch es anders instr. no stützu, drums sind biz fad und z aca…. nit ganz agipasst, schat, güeti asätz

1. Bluntmosphere
s passt alls zämu

2. Essence
bi eifach en oldschool-drum-freak

3. Swift
der refrain verdämmt! der hets mer eifach agitah

Brooklyn
22.05.2005, 14:18
1. Spenza
2. Domi
3. Bluntmosphere

Domi
22.05.2005, 20:12
Sorry, ha gad vou ke Ziit für usfüehrlächs Feedback!!! We öper Feedback wetti, schicket eifach PM!


Mini Favorite:


1. Konfus
2. Bluntmosphere
3. Knight


Fletsch: D'Idee findi ächt geil :D, aber d'Umsetzig leidär nid so!

Spenza: Schön gmacht, Top-Qualität, aber mä isch bessers vo dir gwöhnt ;)

Declamator: Gfallt mir irgendwiä ou no :)!!!! Dr Übergang vo Strophe und Refrain isch aber irgendwiä komisch!!

Olimc: Tönt no easy!! Mau was anderes!!!! :)

Cry [16/8]
22.05.2005, 20:46
1.Domi
Isch eifach e so e hammer Melodie, zu geil
Alles andere isch nüt degege, sorry

Gib eifach all Pünkt a dem Track, Peace

2.Knight
3.Konfus

Knight
22.05.2005, 23:10
no fast 2 stund. es werded doch sicher no es paar votes inecho.

Essence
23.05.2005, 00:00
Exakt ! Hier sind sie :

Bluntmosphere - Beat passt nicht zum Accapella und die Kicks sind nicht sauber gesetzt.


Clash - Sehr schöner Beat! Vom Beat her gefällt mir deiner am besten. Leider passt auch hier der Beat nicht ganz zum Flow von Hodges.


Cobbez - Billige Drumsamples, wirkt zu sehr musikalisch vom Arrangement und passt somit nicht zum Acc.


Dave - Schönes Arrangement, das Accap. ist aber nicht im Takt.


Declamator - Gefällt mir vom Stil her gar nicht..


DJ LKB - Zu hektisches Drumpattern, ausserdem haben die Drums zu wenig Punch. Ansonsten etwas langweilig, aber nicht schlecht.


Domi - Wiedermal sehr schön produziert. Für meinen Geschmack zu musikalisch für einen Raptrack, aber sonst gibts nichts auszusetzen.


Essence - Mann diese Soundquali is ja zum kotzen, nächstes Mal besser abmischen und mehr Breaks einbauen.


Fletsch - Nices Drumpattern und Samples (vor allem die Bassline im Refrain), schöner Track.


Joe Sample - Auch hier missfällt mir der Stil, passt nicht zur Acc. Stimmung.


Kilar - Fette Drums ! Das ganze kommt zwar funkig, aber ziemlich monoton daher.


Knight - Gutes Arrangement, gefällt mir aber nicht so besonders..


Konfus - Starkes Gitarrensample ! Der Track wirkt aber insgesamt etwas überladen.


Miz - Gefällt mir nicht.


OliMC - Kommt mir zu lasch daher (vom Vibe her, Prod. ist gut)


Patrock - Sehr geiles Intro ! Die Drums sind leider etwas schwach, aber der Track insgesamt kann vollends überzeugen, passt schön zum Accapella. Am besten gefällt mir das Akkordeon? Sample !


Pflow - Passt von der Stimmung her überhaupt nicht zum Accapella! Produktion ist OK.


Pfnüsi - siehe Pflow


Spenza - Fette Produktion, aber gefällt mir nicht mit diesem Acc.


Swift - Der Refrain ist cool, aber der Rest gefällt mir nicht.


1. Patrock
2. Clash
3. Fletsch

katensky
23.05.2005, 00:32
grüessech!

spat wie immer gib au ich no mini favorite ab:

1. patrock
2. domi
3. konfus

sorry, für kommentär hani leider ächt kei ziit meh bzw. bin vill z'müed!

mached wiiter so, s'hät würkli immer wider es paar sehr fetti sache däbii! respekt!