Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : frischi fraage-böge part III


strikk
25.07.2005, 19:30
1. Wenn Sie sich in der Fremde aufhalten und Landsleute treffen: befällt Sie dann Heimweh oder dann gerade nicht?

2. Hat Heimat für Sie eine Flagge?

3. Worauf könnten Sie eher verzichten:
a. auf Heimat?
b. auf Vaterland?
c. auf Fremde?

4. Was bezeichnen Sie als Heimat:
a. ein Dorf?
b. eine Stadt oder ein Quartier darin?
c. einen Sprachraum?
d. einen Erdteil?
e. eine Wohnung?

5. Gesetzt den Fall, Sie wären in der Heimat verhasst: könnten Sie deswegen bestreiten, dass es Ihre Heimat ist?

6. Was lieben Sie an Ihrer Heimat besonders?
a. die Landschaft?
b. dass Ihnen die Leute ähnlich sind?
c. das Brauchtum?
d. dass Sie dort ohne Fremdsprache auskommen?
e. Erinnerungen an die Kindheit?

7. Haben Sie schon Auswanderung erwogen?

8. Welche Speisen essen Sie aus Heimweh und fühlen Sie sich dadurch in der Welt geborgener?

9. Gesetzt den Fall, Heimat kennzeichnet sich für Sie durch waldiges Gebirge mit Wassefällen: rührt es Sie, wenn Sie in einem anderen Erdteil diesselbe Art von waldigem Gebirge mit Wasserfällen treffen, oder enttäuscht es Sie?

10. Warum gibt es keine heimatlose Rechte?

11. Wenn Sie die Zollgrenze überschreiten und sich wieder in der Heimat wissen: kommt es vor, dass Sie sich einsamer fühlen gerade in diesem Augenblick, in dem das Heimweh sich verflüchtigt, oder bestärkt Sie beispielsweise der Anblick von vertrauten Uniformen (Eisenbahner, Polizei usw.) im Gefühl, eine Heimat zu haben?

12. Wieviel Heimat brauchen Sie?

13. Wenn Sie als Mann und Frau zusammenleben, ohne die gleiche Heimat zu haben: fühlen Sie sich von der Heimat des anderen ausgeschlossen oder befreien Sie einander davon?

14. Insofern Heimat der landschaftliche oder gesellschaftliche Bezirk ist, wo Sie geboren und aufgewachsen sind, ist Heimat unvertauschbar. Sind Sie dafür dankbar?

15. Wem?

16. Gibt es Landstriche, Städte, Bräuche usw., die Sie auf den heimlichen Gedanken bringen, Sie hätten sich für eine andere Heimat besser geeignet?

17. Was macht Sie heimatlos:
a. Arbeitslosigkeit?
b. Vertreibung aus politischen Gründen?
c. Karriere in der Fremde?
d. dass Sie in zunehmenden Grad anders denken als die Menschen, die den gleichen Bezirk als Heimat bezeichnen wie Sie - und ihn beherrschen?
e. ein Fahneneid, der missbraucht wird?

18. Haben Sie ein zweite Heimat? Und wenn ja:

19. Können Sie sich eine dritte und vierte Heimat vorstellen oder bleibt es dann wieder bei der ersten?

20. Kann Ideologie zu einer Heimat werden?

21. Gibt es Orte, wo Sie das Entsetzen packt bei der Vorstellung, dass es für Sie die Heimat wäre, z.B. Harlem, und beschäftigt es Sie, was das bedeuten würde, oder danken Sie dann Gott?

22. Empfinden Sie die Erde überhaupt als heimatlich?

23. Auch Soldaten auf fremde Territorien fallen bekanntlich für die Heimat: wer bestimmt, was Sie der Heimat schulden?

24. Können Sie sich überhaupt ohne Heimat denken?

25. Woraus schliessen Sie, dass Tiere wie Gazelle, Nilpferde, Bären, Pinguine, Tiger, Schimpansen usw., die hinter Gittern oder in Gehegen aufwachsen, den Zoo nicht als Heimat empfinden?

xXel
25.07.2005, 19:50
jippiayeah... dä shish heimer im ethik mau behandled...
Kaputte Rohe Anderscht Schregä Scheiss

KRASS:D

hoodchecka
29.07.2005, 12:24
warum isch so öppis im papierchorb????
das isch so ziemlech s'zum nachdänke-anregendschte, intelligäntischte, töifsinnigschte und interessantischte woni sit langem gläse ha! :yeah:

vo wo hesch das strikkie? fingi huere geil... so züg bruuchts mire meinig na meh!

ha grad aui 3 usruckt...muesi gloub mau mim boyfriend gäh...so aus dänkaastoss!

xXel
29.07.2005, 17:04
die fingsh glaub i büecher vom max frisch... ka wie die heisse...

peas

strikk
29.07.2005, 18:58
Max Frisch Tagebuch, Suhrkamp.

Papierchorb isch doch genau richtig. Dä Chorb für s Papier :)

xXel
29.07.2005, 19:36
Max Frisch Tagebuch, Suhrkamp.

voilà

Papierchorb isch doch genau richtig. Dä Chorb für s Papier :)

chame au so interpretiere;)

peas