Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : In drei Jahren zum Millionär


daganja
28.02.2006, 16:50
BURGDORF BE – In drei Jahren zum Millionär. Das hat ein 28-jähriger Berner geschafft. Allerdings machte er seine Karriere nicht im legalen Bereich.

In der Schweiz wird gekifft, was der Hanf hergibt. Und da die süsslich duftenden Blüten der robusten Hanfstaude durchaus gefragte Handelsware sind, werden damit auch immer wieder lukrative Geschäfte getätigt.

Dummerweise ist dies aber illegal. Das musste nun auch der 28-jährige Bauer erfahren, der sich in den letzten drei Jahren mehr als nur einen netten Zustupf verdient hatte.

Eine satte Million Franken Umsatz machte der gelernte Landwirt. Im Frühjahr 2005 kamen ihm die Ermittler auf die Spur. Bald schnappte die Falle zu. Rund 400 Kilogramm Hanfblüten soll er verkauft haben, im Alleingang, wie das zuständige Gericht sagt.

Zuerst stritt er den schwunghaften Handel mit dem Kraut ab. Dann hat er angesichts der erdrückenden Beweise ein Geständnis abgelegte.

Schon bald wird er sich dafür vor dem Richter verantworten müssen. Das dürfte den Hanfbauern unsanft aus dem süssen Traum vom schnellen Reichtum reissen.

HEHE

Rucka
03.03.2006, 12:13
tja tumm gloffä :D

tschibu
03.03.2006, 12:20
will au d buurelehrjahr mache.. ;D will ou rich wärde und will ou so e stall ha..


http://canabeatz.freeblog.hu/Files/02-canabis.jpg

botho!bonobo
13.03.2006, 09:51
was passiert eigentli jetz mit dem gäld wo er verdient hät?
wird das vo de behörde igsackt oder was?

*****
13.03.2006, 10:01
Dass chonnt druff ah, öb er was im Köpfli hed.
Und öppis ufm Konto.... was secher ned de Fall esch.
Gäldwäsche esch en Kunscht für sech...

..::Slash::,,
13.03.2006, 10:02
Original geschrieben von botho!bonobo
was passiert eigentli jetz mit dem gäld wo er verdient hät?
wird das vo de behörde igsackt oder was?
Glaub scho, jo
Betäubungsmittelgesetz (http://www.admin.ch/ch/d/sr/812_121/index.html)

STADIONSPEAKER
13.03.2006, 11:07
Original geschrieben von daganja
BURGDORF BE – In drei Jahren zum Millionär.

Eine satte Million Franken Umsatz machte der gelernte Landwirt.

1 Million Umsatz bedütet no lang nid, dass er ei Million hett Gwinn gmacht!
Vom Umsatz chasch mau no au sini Usgabe abzieh, z.B. für z'Gwächshuus, Stecklinge, Strom, sini ganze Arbeitsstunde etc....
är hett zwar äuä glich angers dr cash abgrumt, abr sicher ke Million! :rolleyes:

nik
13.03.2006, 11:18
als obs de erscht oder de letscht wär wos probiert und scheiteret :rolleyes: