Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : Politische Ansätze


drosselbart
08.09.2004, 13:56
Welche politischen Ansätze verfolgt ihr?

Habt ihr ernsthafte Meinungen wie man die Schweiz weiter nach vorne bringt bzw. europa bzw. die ganze Welt?

Ob nun national oder international, schreib deine Meinung, welche probleme auf uns zu kommen oder dich beschäftigen und wie diese in deinen Augen zu lösen sind?

Herr Gamus
08.09.2004, 14:06
e würkli gueti Idee für en Thread!

Ich schriib do denn gern was ine wenns nüme so sunnig isch dusse.. ;)

Betreffend internationale Problem wo uf üs zuechömed / mich beschäftiget, do zerscht eifach mol en Link:

www.jamesnachtwey.com (http://www.jamesnachtwey.com)

Hoffe dass do mol wieder e Diskussion z'Stand chunnt - ohni :hater: und :hammer:.

xXel
08.09.2004, 17:23
gueti idee

was mi jetz haut interessiert si die nöie präsidäntschaftswahle i de US vo amerika...
i bi eifach der meinig dases so nit cha witergo... und das nit nur z amerika... uf der ganze wäut... es ish aber eifach nit möglech dass die ganz mönshheit irgendeinish fridlech mitnang cha läbe (us bishpüu: d shlussfiir a de olympiade... ish das nit hammer geil gsi? mönshe us aune mögleche länder zäme und FRIDLECH(!!!)am party mache... wenn das doch immer so wär...), es wird immer konflikte und us foug drus chrieg gä (mini meinig) ... nämet sho nume das forum us bishpüu.. i glaub i guet me aus 50% (wenn nit no me, wases glaub ish!) vo de threads gits unnötigi bemerkige nume wüu öpper öppis gseit het wo am anger nit passt.. und sho geits los ... und das ish nur es shice forum.... überlegetnech das mau:hmmm:

piis

annes-thropo
08.09.2004, 18:08
Original geschrieben von drosselbart
Welche politischen Ansätze verfolgt ihr?

Habt ihr ernsthafte Meinungen wie man die Schweiz weiter nach vorne bringt bzw. europa bzw. die ganze Welt?

Ob nun national oder international, schreib deine Meinung, welche probleme auf uns zu kommen oder dich beschäftigen und wie diese in deinen Augen zu lösen sind?


i denk, dass dschwiiz politisch gseh scho sehr wiit vorne isch... i find oisi politischi lag sehr guet, dregierig an sich findi ja au nid scheisse... a de schwiiz chamer nüm viel endere, sött mer nüm viel ender... gwüssi sache gits immerzbemängle...

naja, was dweltlag agaht, das isch scho um einiges prikärer.. vor 30 jahr hett mer angst vor em nuklearchrieg gha vor de udssr und de usa, hüt het sich die lag beruhigt dur gschickti politischi nventione. maktuell isch natürli jetzt e noii chriegsfüärig, en selbstmordattentäter; das isch e waffe, wo i dem usmass na nie igsetzt worde isch, aber au die lag wird sich früäner oder später beruhige...

mini befürchtige für dzuekunft gsehni vor allem im wirtschaftliche bereich: wenn sich dweltlag wiiterhin so entwickelt wie i de letschte 10 jahr, gsehni schwarz für dzuekunft. e freie rktwirtschaft isch inakzeptabel, glücklicherwiis hemmer i de schwiiz e staatlich beufsichtigti; mitem bitriit zur eu wür sich die situation aber au endere und dßhandelsfreiheit wird nüm ufzhalte si... i bin ja keineswegs kommunistisch, aber zur ziite, wo computer immer me de mensch verdränget, s'internet und d'finanzmärkt meh macht hend als e regierig, da mueni mi scho zwei drü frage stelle....

zum thema chrieg hani mi scho drütuusig mal güsseret; chrieg isch immer da gsi, isch da und wird immer da sind. s'einzig, wo sich veränderet het sind d'umständ und d'chriegsfüärig an sich.

tja, ma gugge, wies usechunt, i de nächste jahrzehnt; mal luege, öb de dürrenmatt schlussendli recht het mit sim WINTERKRIEG IN TIBET.

ah ja, das buech müänder lese:
Friedrich Dürrenmatt, Stoffe 1-3, Winterkrieg in Tibet

dabu lego
08.09.2004, 18:38
politsche absichten in der schweiz:

kurzfristig:

- alle abstimmungen vom 26. september werden angenommen, weil es unglaublich mittelaterlich ist, keine mutterschaftsversicherung zu haben (zum beispiel).

mittelfristig:

- parteien, wie die svp, die sich nicht um unser land scheren, sondern nur ihre eigene macht im blickfeld haben (das merkt man ja an den gegenteiligen abstimmungsmeinungen: zum beispiel müssten sie eigentlich für die mutterschaftsversicherung sein, da es ja im interesse der svp ist, wenn es viele "schweizerkinder" gibt, trotzdem sind sie dagegen - das macht stuzig. was sind also die ziele der svp? nur ihr eigenens portmonaie und ihre macht.) sollten wieder zum grossteil verschwinden von der bildfläche.

langfristig:

- da gibt es sehr vieles: zum beispiel den umweltschutz in der schweiz. fragt ihr euch auch, wo überall noch gebaut werden wird? ich bekomme schon platzangst, wenn ich mich auf dem "land" bewege. also müsste eine zonenordnung angestrebt werden, die auch wirklich etwas taugt! wir brauchen wiese, wald und auen.

- langfristig sollte unser ziel sein, die menschen wieder zum denken zu bringen. unsere generation verbringt ihre zeit (bei allem respekt) in den foren, im internet usw. aber da gibt es auch nur einen solchen thread auf 1000 diss-trheads. weil viel junge menschen nicht mehr an die zukunft, ans leben glauben. da muss etwas getan werden, alleine schon deshalb, weil wir sonst ein krankenkassentechnisches probelm haben, wenn alle kaputten menschen dauernd in psychologische betreuun müssen. seht ihr den zusammenhang?

im ausland:

kurzfristig:

- george w. bush darf nicht mehr gewählt werden.

langfristig:

- mit afrika muss etwas passieren, dieser kontinent ist ein einziger seuchenkontinent. und wo keine seuchen wüten, wird gekriegt! das darf uns nicht egal sein! gerade weil wir die pharmaindustrie haben, weil wir di banken haben und weil es uns gut geht.
- alle weiteren unnötigen kriege. können wir etwas tun? ich weiss es nicht...
- umweltschutz: wir vergessen es in letzter zeit gerne: der regenwald ist weiterhin ein problem, weil die bewohner der gebiete ein recht haben, diesen zu nutzen, wie wir ihn bei uns auch genutzt haben, trotzdem aber sollte uns dieser raum erhalten bleiben. fische: wir essen sorgenlos bei nordsee und unsere meere sind völlig leergefischt. aber das wird verschwiegen, weil das geld gefhrdet ist. autos: in der ganzen welt sollte autos verschwinden. ist zwar nicht möglich, würde aber viele probleme auf einmal lösen.

es gibt noch viel, viel mehr! leider.

xXel
08.09.2004, 23:43
Original geschrieben von annes-thropo
naja, was dweltlag agaht, das isch scho um einiges prikärer.. vor 30 jahr hett mer angst vor em nuklearchrieg gha vor de udssr und de usa, hüt het sich die lag beruhigt dur gschickti politischi nventione. maktuell isch natürli jetzt e noii chriegsfüärig, en selbstmordattentäter; das isch e waffe, wo i dem usmass na nie igsetzt worde isch, aber au die lag wird sich früäner oder später beruhige...



ah ja, das buech müänder lese:
Friedrich Dürrenmatt, Stoffe 1-3, Winterkrieg in Tibet

zum 1. abshnitt: vor auem het me jo au angsht vorme 3. wäutchrieg gha... wer het vor em ashlag 9/11 sho gross vo terrorismus gredt gha??

zum 2. abshnitt: das buech wirdi mer sicher mau zieh.. merci für d empfälig .. um was geits de so?

xXel
08.09.2004, 23:45
Original geschrieben von peter rüppel
politsche absichten in der schweiz:

kurzfristig:

- alle abstimmungen vom 26. september werden angenommen, weil es unglaublich mittelaterlich ist, keine mutterschaftsversicherung zu haben (zum beispiel).

mittelfristig:

- parteien, wie die svp, die sich nicht um unser land scheren, sondern nur ihre eigene macht im blickfeld haben (das merkt man ja an den gegenteiligen abstimmungsmeinungen: zum beispiel müssten sie eigentlich für die mutterschaftsversicherung sein, da es ja im interesse der svp ist, wenn es viele "schweizerkinder" gibt, trotzdem sind sie dagegen - das macht stuzig. was sind also die ziele der svp? nur ihr eigenens portmonaie und ihre macht.) sollten wieder zum grossteil verschwinden von der bildfläche.

langfristig:

- da gibt es sehr vieles: zum beispiel den umweltschutz in der schweiz. fragt ihr euch auch, wo überall noch gebaut werden wird? ich bekomme schon platzangst, wenn ich mich auf dem "land" bewege. also müsste eine zonenordnung angestrebt werden, die auch wirklich etwas taugt! wir brauchen wiese, wald und auen.

- langfristig sollte unser ziel sein, die menschen wieder zum denken zu bringen. unsere generation verbringt ihre zeit (bei allem respekt) in den foren, im internet usw. aber da gibt es auch nur einen solchen thread auf 1000 diss-trheads. weil viel junge menschen nicht mehr an die zukunft, ans leben glauben. da muss etwas getan werden, alleine schon deshalb, weil wir sonst ein krankenkassentechnisches probelm haben, wenn alle kaputten menschen dauernd in psychologische betreuun müssen. seht ihr den zusammenhang?

im ausland:

kurzfristig:

- george w. bush darf nicht mehr gewählt werden.

langfristig:

- mit afrika muss etwas passieren, dieser kontinent ist ein einziger seuchenkontinent. und wo keine seuchen wüten, wird gekriegt! das darf uns nicht egal sein! gerade weil wir die pharmaindustrie haben, weil wir di banken haben und weil es uns gut geht.
- alle weiteren unnötigen kriege. können wir etwas tun? ich weiss es nicht...
- umweltschutz: wir vergessen es in letzter zeit gerne: der regenwald ist weiterhin ein problem, weil die bewohner der gebiete ein recht haben, diesen zu nutzen, wie wir ihn bei uns auch genutzt haben, trotzdem aber sollte uns dieser raum erhalten bleiben. fische: wir essen sorgenlos bei nordsee und unsere meere sind völlig leergefischt. aber das wird verschwiegen, weil das geld gefhrdet ist. autos: in der ganzen welt sollte autos verschwinden. ist zwar nicht möglich, würde aber viele probleme auf einmal lösen.

es gibt noch viel, viel mehr! leider.

...
besser chames chum säge
...

drosselbart
09.09.2004, 08:20
Dieser thread bewirkt bei den denkenden mitglieder etwas, das freut mich...

Wie steht es dann mit dem sozialen Ausgleich?

2handz
09.09.2004, 09:01
oah, ich lieb euch für de thread, haha..

nur mal churz zu dere HP: Han nonie so Idrücklichi Bilder gseh..bringt eim scho recht zum nohdänke!

meh folgt zumne andere Zitpunkt..

annes-thropo
09.09.2004, 09:30
Original geschrieben von peter rüppel
politsche absichten in der schweiz:

mittelfristig:

- parteien, wie die svp, die sich nicht um unser land scheren, sondern nur ihre eigene macht im blickfeld haben (das merkt man ja an den gegenteiligen abstimmungsmeinungen: zum beispiel müssten sie eigentlich für die mutterschaftsversicherung sein, da es ja im interesse der svp ist, wenn es viele "schweizerkinder" gibt, trotzdem sind sie dagegen - das macht stuzig. was sind also die ziele der svp? nur ihr eigenens portmonaie und ihre macht.) sollten wieder zum grossteil verschwinden von der bildfläche.


du hesch grössteteils recht mit dine ussage, aber i wür au gege d'muetterschaftsversicherig stimme, alei usem grund:
wenn e frau schafft, es chind überchunt und denn nüm schafft, chunt si kei geld über.
wenn e frau vorher und nachher nid schafft, chunt si kei geld über.
nur die frau chunt geld über, wo ihres chind i dfremderziehig git; findsch das in ornig?? usserdem muesch aluege, welli kategorie vo "fraue" wiiterschaffet: es sind meistens nur die, wos e nid nötig hettet, wil de maa gnueg chöle heibringt! ( a alli emanze: i bin ken mittelalterliche macho, i hasses eifach, wemmer schind i dfremderzieig git...)

Original geschrieben von xXel

zum 2. abshnitt: das buech wirdi mer sicher mau zieh.. merci für d empfälig .. um was geits de so?

es gaht drum, dass di ganz welt im chrieg isch und irgendwenn richtet sich dsoldate gege ihri offizier, verschüsset ihri offizier und beendet demit de nuklear chrieg ( es isch zur nukleare ufrüstigsziit gschribe worde); ussert i tibet wüätet na de chrieg: i dem chrieg herrscht e riese fixierig uf de fiind, jedi vo de fiind azwiflet, wird verschosse... es wird geg de schluss zimli strub und fanatisch, aber genau das isch ja so guet!!!

eifach nur 1a das buech

Original geschrieben von drosselbart

Wie steht es dann mit dem sozialen Ausgleich?

mit dem stahts ganz schlecht, aber das isch e folg us mim im erste kommentar abgebene statement zu de globalisierig und em siegeszug vo de absolut freie marktwirtschaft.

drosselbart
09.09.2004, 11:28
@peter rüppel: deine mittelfristigen wünsch (muss man ja sagen) sind völlig zu unterstreichen.. ich meine die geschichte mit der svp! das ist jedoch nur der teil was passieren sollte, mich interessiert natürlich auch deine meinung WIE das geschehen sollte?

unter dem aspekt, dass die welt unsicherer wird, die EU keine Vorbildfunktion in den Finanzen darstellt und die ausländer immer wieder in den schlagzeilen sind..

ich bin ein äusserst linkes wesen, jedoch vermute ich leider dass die svp wieder siegen wird, wenn sich die ausseneinflüsse auch verhärten... (Unsicherheit, Terror..)

ich kandidierä und unterstützä darum für die sozialen parteien und mein kollege ist sogar im europäischen jugendparlament... ich bin nicht der meinung das man das machen muss, wenn man das nicht will, doch erwarte ich von einem mündigen mensch dass er sich in solche diskussionen eingibt und seine meinung sagt!

Negus
09.09.2004, 16:12
Wie steht es dann mit dem sozialen Ausgleich?

Ich würd meine de Mani Matter seit das sehr guet:

Dene wos guet geit
giengs besser
giengs dene besser
wos weniger guet geit
was aber nid geit
ohni dass`s dene
weniger guet geit wos guet geit

drum geit weni
für dass es dene
besser geit
wos weniger guet guet geit
und drum geits o dene nid besser wos guet geit

Es isch leider so, das bedingt au dur üseri immer wieder so hochglobti Schwiz halt vielne ander Länder schlächt goht und mier dene eifach z`wenig zrug gän. I han anere Foto ustellig z`lissabon gläse, dass jährlich ~500 Miliarde Dollar in d`rüstig gsteckt wird und nur ca 5 Milliarde in Entwickligshilf. Do macht au d`schwiz mit... Au mier hän Firmene wo mit de Afrikaner risiegi gwünn machen, da die halt viel Medikament bruchen. Zum dank hät üssere Gheimdienst defür z`apartheitsregim in Südafrika unterstützt...

bätschmändoo
09.09.2004, 16:24
Auso Problem ir Wäut git's gnueg, da chönnt mr unändlech ufzeue. Für diä kommende Abstimmigä stimmi ig 3xJa und 1xNein. S'Nein isch für d'Poschtvorlag. I ha bir Privatisierig vo ehemalige Staatsungernähme (aber nur wenn's nid um d'SBB geit) haut eher e liberali Position inne. D'Ibürgerigsvorlage si e klare Fau, wär det nei stimmt, isch entweder paranoid oder het schüsch e Schade. Zur Mutterschaftsversicherigsvorlag: Diä muess agnoh wärde. Mr jammeret immer über zu niedrige Geburterate, und das diä ar Misere vo de Sozialwärch gschued isch. D'Mutterschaftsversicherig cha häufe d'Geburterate z'steigerä.

Jetz no zur Schwiz und dr Zuekunft. I dänkä mr sött jetz ändlech mau i d'EU, und s'Bankgheimnis und d'Neutralität über Bord wärfe. Ds si verauteti Mythe. Di huere Rosinepickerei vor Schwiz muess mau höre. Üsi Märkt müesse göffnet wärde und am interenationale Wettbewerb meh usgsetzt wärde. Churzfrischtig wird's ev. chli schmärzhaft si (d.h. d'Schwizer wird's chli as Portemonnaie gah), aber langfrischtig zaut säch ds us. Nume wei das diä meischte Lüt nid schnaue...

geenyus
09.09.2004, 17:04
zerscht e mol props für dä fetti thread, au wenns nüt nutze wird wenigschtens e aregig!

also in dr schwiz mues zerscht emol s priisniveau falle, die buure subventione uffhöre und dr markt mues sich so oder eso öffne, kai froog. dr höchsti zoll gits uf peterli, ligt glaub bi 600%, ai laschtwage peterli würd für e ganzes joor länge und zum das verhindere gits aifach e horrände ifuhrzoll, völlig behindert!
nid zvergässe isch lut marx dr kapitalismus e schritt hi zum kommunismus, aber die entwicklig kha nid übersprunge wärde und dorum mini öffnigs istellig, mir isch völlig klar das das alles andere als gerächt isch, effiziänt halt ebe, aber was dr mensch nid sälber erfahrt bringt ihn nid drzue andersch zdängge. was mained er wieso hets z.t. bim wandere an gwüsse ort gländer... (nur so e idee)

die sach mit em rägewald isch absolut himmeltrurig, aber fascht unlösbar, verzell däm, wo knapp ässe für sini kinder verdient, doch mol är söll mit däm uffhöre, wenn elai das wo de a hesch ihn würd für e monet versorge...

autos, das isch esone sach, ich schaff inere spedition und bi mir vo däm här dr wichtigkait vo fahrzüg absolut bewusst, abschaffe isch kai lösig, statdesse söll meh die ganzi energie wo do mit iischränkigs asträngige verpufft wird lieber ind suech für e alternativi atribsform investiere, es git gnueg möglichkaite meh miesst nur mol druck uff die scheiss öl-firme usiebe, was mi au grad zum punkt u.s.a. bringt....

tja, schwer schwer, was will meh zunere nation mit nur 2 parteie scho sage... Solang die riiche s sage hän, und das isch überall eso, wird sich nütt ändere will es in dr natur vom mensch ligt sich sälber z berichere, wemme es also ganz abe bricht sehts zimmlig verschisse us, ha e mol e sticker gseh wo druf gstande isch:

save the planet, kill yourself!

das hets eso zimlig troffe...

scheisse, tönt verdammt pessimistisch, drbi bini aigentlich gar nid eso...

:hmmm:

aber jo, es isch 5i und ich ha fürobe, wenigschtens öbbis erfreulichs, jetz gangi hai mir mini geschter kaufti dynamic go zieh, das stellt mi sicher wider uf :p

peace

Toratelli
09.09.2004, 17:12
cool gits dä thread

zude abstimmige:

i wirde 4x ja stimme. ibürgerig für mi klar. muterschaft o. u das miter post isch haut sone sach. i finges vom bund chli ä witz. nüme wöue finanziere aber immerno vordere. wennsi vorschrifte wei gä, de söume o mithäufä damitmes cha dürezie. aber nume vordere u nüt gä, geit nid.

CH intern u zuekunft:

im momänt isches extrem. es git ke gsundi mitti und die linke u rächte stossesech zviu a chopf. so chas nie öppis richtigs gä. mi müesst me versueche wider ir mitti zämä z cho. obwou vo mir us gseh die rächti site dr grösser wäg zur mitti het aus die lingi.

derzue würdi sägä. ab id eu. sorry immer die eigebrötler sach. sone mischt. klar choschtets viu. aber hallo? simer arm im verglich zu anderne? u es het so viu vorteile.


Wäutwit:

us wahle. bush furt. dr kerry härä. är isch zwar sicher o nid ä super presi u häti niemaus ä chance presi zwärde, wenn nid dr bush im mom presi wär. aber är isch immerno besser aus dr bush.


tschetschenie: mues eifach mau öppis passiere. sprich russland mitne chli vertrage.

afrika: dä grossmächt mau eis a chopf gä une zeige wasi für mischt mache. chlises bispiu. ä afrikanische bur bout getreide a. wots verchoufe. aber im gliche momänt chunt ä grossliferig vo getreide us de usa. somit chaner sis getreide zu kem aständige pris verchoufe u chas gad ufgäh.

au die hobby hiufswärk verbiete. da wird z.t. so risige mischt bout. du muesch eim wo mitem ochsegspann sini fäuder pflüegt nid wöue ä traktor schänke. mit däm chaner vilicht ä wuche öppis mache. när heter ke benzin me, ke ersatzteili usw. usw. derzue machter z land no me kaputt aus vorhär...


umwäutschutz: das isch grösseteils scho z spät. i bi es zitli z amerika gsi, u hei oft amis bi üs deheime. d mentalität isch eifach anders. jede ä chare.
2 chlini bispiu vo üsem letsche ami bsuech.
1. är geit iz badzimer u laht mau z wasser vo hane la loufe. när putzdersech d zähn. während desse louft die ganzi zit z wasser. nach ca. 2 min. dueter z mu spüele, steut z wasser aber nid ab u duet no chli gsicht wäsche. usw. fazit. z wasser isch ca. 5 min vou gloffe fürne gebruch vo ca. 1 min.

2. si si im zimmer am pc gsi. när gits znacht. si chöme usem zimmer a tisch. u löh z liecht la brönne u dr monitor la loufe. nachere guete haubtsund sisi zrüg. u witergmacht.
fazit. liecht u monitor fürne haubstund eifach la brönne

das si grundsätzlechi sache, wome eifach d istellig vode amis müesst ändere, das würd scho viu nütze.

so mues hei

annes-thropo
09.09.2004, 17:15
Original geschrieben von geenyus

also in dr schwiz mues zerscht emol s priisniveau falle, die buure subventione uffhöre und dr markt mues sich so oder eso öffne, kai froog. dr höchsti zoll gits uf peterli, ligt glaub bi 600%, ai laschtwage peterli würd für e ganzes joor länge und zum das verhindere gits aifach e horrände ifuhrzoll, völlig behindert!

(....)

Solang die riiche s sage hän, und das isch überall eso, wird sich nütt ändere will es in dr natur vom mensch ligt sich sälber z berichere, wemme es also ganz abe bricht sehts zimmlig verschisse us

1. i wür zerst mal dßtabakstüür abschaffe, bevor mi a dpeterli wende:p

2. du seisch richtigerwiis, dass es dnatur vom mensch isch, sich a allem zberichere. so, und jetzt segemer, wie sich di sozial lag sött verändere, wenn de markt total göffnet wird, debi dänksch dra, dass jede mensch nur sis eigene geld im sinn het??

xXel
09.09.2004, 19:13
Original geschrieben von drosselbart
Dieser thread bewirkt bei den denkenden mitglieder etwas, das freut mich...

ish haut e gueti sach :yeah:

xXel
09.09.2004, 19:16
Original geschrieben von annes-thropo
es gaht drum, dass di ganz welt im chrieg isch und irgendwenn richtet sich dsoldate gege ihri offizier, verschüsset ihri offizier und beendet demit de nuklear chrieg ( es isch zur nukleare ufrüstigsziit gschribe worde); ussert i tibet wüätet na de chrieg: i dem chrieg herrscht e riese fixierig uf de fiind, jedi vo de fiind azwiflet, wird verschosse... es wird geg de schluss zimli strub und fanatisch, aber genau das isch ja so guet!!!

eifach nur 1a das buech

danke... bi hüt mau go nochefroge.. heieiei... 30.-, do muesi zersh no chlei zämeshpare;) aber wirdmers sicher zieh.. vilech chanis jo für d matur bruche...

drosselbart
10.09.2004, 09:44
@geenyus: i hoffe scho das dä thread chlei öpis nützä wird, wenn au nid gad imnä grossä ändprodukt, sondern eher i däm sinn sech ustuschä, oder angeri aregigä zu themänä ibringä, und so d'sichtwiis vo dä angerä chlei d'sänderä oder sech angeri sichtwissä bewusst z'wärdä..

i däm sinn bin gspannt.. peace

Toratelli
10.09.2004, 10:27
nume none chlini amerkig zu mim post obe nache.

zude abstimmige vo ize de: i frage dr kolleg geschter so, waser de wird ga stimme, är mein 2x ja 2x nei

i frage welli de nei. är meint ja die 2 asylinitiative wirder nei stimme. ig fragene "ASYLINITIATIVE?????" sorry das isch da gar nid derbi. sgeit über ibürgerige, nüt mit asyl. är meintde. ja chum isch doch eh z gliche...


sorry settigs findi scheisse. eifach öppis stusse u ga stimme, der bi weisme gar nid umwas dases geit. omg. vore asylinitative ga rede wenns über ibürgerig geit. secundos u asylante hei ja sehr viu zämä am huet. gott so serigi närve mi gad.


EDIT: was meineter süsch so zu mire meini vo witer obe?

geenyus
10.09.2004, 15:01
@annes:

vergiss das, es wird alles drunter und drüber goh, s soziale syschtem womer hän wird zimlig afo wanke, wenn nid völlig in arsch goh und wie gsat, es wird uns schmärtzhaft bewusst das dr kapitalismus nid s non plus ultra isch...

aber nur e möglichkait, villicht gseht meh das au scho friener ih, will in de nögschte paar joor gits sowieso e generatione wächsel, langsam aber sicher wärde die e bitz alt dört in bärn, und meh mues halt gseh das das alles nochkriegs mensche sin, die sin inere ziit "galteret" wo meh wirklich enorm het chönne wachse, es isch jo alles im arsch gsi, das isch hütt halt nümm eso möglich und dr mensch het sich au zum glück meh sensibilisiert was d umwält agoht.

@drosselbart:
es isch sehr wichtig das meh sich engagiert und das isch schomol e erschte guete schritt, e wirklich fetti idee dä thread, au wenns e verdammt lange wäg isch meh sött emol afo... :brille:

zum toratelli (oder eso :D )
tschetschenie isch e risige krater, es git glaub dört kai huus wono intack isch, e versönig absolut unmöglich und dr putin e ganz e intelligänte siech, vo grund uf bös und dorum sehr gföhrlich, ich galub däm gar nüt, au die brichterstattige über die gaiselnam, alles gloge!
(vo wäge si hän de chinder in rugge gschosse, das sin jo au alles eltere, und wieso sött meh uf 15-20 chinder schiesse wenn meh no 700 oder meh gaisle hett???)
minere mainig noch mues mi die staate wie russland und china drzue zwinge tschetschenie oder ebe tibet/taiwan unabhängig wärde zsloh, sunsch mache si das nie und dr terror trifft aifach (fascht) immer die unschuldige...
aber wie und als wär willsch die gröscht mängi vo mensche drzue zwinge öbbis zmache... :hmmm:

jojo, also mues wider emol witer schaffe, nomol propps für dä thread!!

peace

annes-thropo
10.09.2004, 16:58
Original geschrieben von Toratelli
ab id eu. sorry immer die eigebrötler sach. sone mischt. klar choschtets viu. aber hallo? simer arm im verglich zu anderne? u es het so viu vorteile.

afrika: dä grossmächt mau eis a chopf gä une zeige wasi für mischt mache. chlises bispiu. ä afrikanische bur bout getreide a. wots verchoufe. aber im gliche momänt chunt ä grossliferig vo getreide us de usa. somit chaner sis getreide zu kem aständige pris verchoufe u chas gad ufgäh.


was passiert denn ,wenn mir de markt öffnet und kei staatlichi kontrolle meh hend, söll de buur denn sini priise au senke, oder söll de staat de buur subventioniere und billigs züüg ielah, sodass d'kunde chönd wähle zwüsched milch für -.50 pro liter oder 2.50 pro liter... was verchauft sich wohl??

annes-thropo
10.09.2004, 17:07
Original geschrieben von geenyus
@annes:

vergiss das, es wird alles drunter und drüber goh, s soziale syschtem womer hän wird zimlig afo wanke, wenn nid völlig in arsch goh und wie gsat, es wird uns schmärtzhaft bewusst das dr kapitalismus nid s non plus ultra isch...

(.....)

minere mainig noch mues mi die staate wie russland und china drzue zwinge tschetschenie oder ebe tibet/taiwan unabhängig wärde zsloh, sunsch mache si das nie und dr terror trifft aifach (fascht) immer die unschuldige...
aber wie und als wär willsch die gröscht mängi vo mensche drzue zwinge öbbis zmache... :hmmm:


1. i weiss nid gnau, uf welle post du dich vo mir beziehsch, aber seg jetzt eifach mal ja, hehe, bin ja sust immer sonen nei-seger:p
2. du redsch devo, zwei supermächt dezue zwinge, dass si "ihres" hoheitsgebiet wieder freigebet?? das macht niemert, ussert dur druck vo de welt, aber konfliktbewältigung isch nid dstärchi vo de meiste regierig, sondern s'stabil halte vo ihrem land und mit dem hend viel scho zimli müäh... aber i den i ziite, wo d'gränze endgültig verschwunde sind, muemer d'politik und - viellicht jetzt entgege mine anderne ussage- au de märt, au wenns scheisse isch öffne... mein gott, i han das zsege, wili d'konsequenze scho gsehn...

naja, d'amis hends ja probiert im irak:D

drosselbart
11.09.2004, 10:49
@toratelli: i ha genau diä glichi meinig wiä du im sinn vor ufklärig übr politischi abstimmigä u initiativä.. d'frog isch womä do goht go nochähookä, äntwäder mi wird d'schlächt informiert oder mi lohtsech d'schlächt lo informierä? dänke eher zwöiteres, das heisst, dasmä schnäu no öpis ghört oder uffasst u nächär meint mi weiss um was dases goht, und so chasech das natürlich immer witerziä..

oder wiä gsehtdr das? augemein ufklärig?

Escobar
12.09.2004, 20:44
Original geschrieben von annes-thropo
was passiert denn ,wenn mir de markt öffnet und kei staatlichi kontrolle meh hend, söll de buur denn sini priise au senke, oder söll de staat de buur subventioniere und billigs züüg ielah, sodass d'kunde chönd wähle zwüsched milch für -.50 pro liter oder 2.50 pro liter... was verchauft sich wohl??

die für 2.50...
das miter ufklärig wird natürlech immer gärn ungere teppech gwüscht...lueg, dene ischs glich, öb ihri wähler druschöme, houptsach si schtimme für si ab, hüt bruchts ebe leider nid me, aus e guet aagsidleti wauhkampagne mit lääre verschpräche.
und zum "wäutfride" chani ou ne vüu säge...wiso muess me sech so grossi ziu schtecke? kompromiss hebe länger...zudäm wär dr wäutfride ou ned DIE Lösung...oder i chamers eifach nid vorschtöue, wüus so schwär z'erreiche isch...

drosselbart
14.09.2004, 08:38
lueg mc brot, d'sach mitem wäudfridä isch mir o bewusst, dass das chum möglich isch, aber du muesch es ziu ha vor auge schüsch chunsch nid vorwärts, egau was es isch i dim läbä! u wenn dr gsamt wäutfridä nid chasch erreichä, was würklich zu schön aber zu schwär isch, de söttsch aber drfür schaffe daser erreicht wird, wöu nur d'wäut chasch besserä u nid verschlechterä i däm sinn!

weisch dr wäutfridä foht scho a, das meh toleranz lohsch lo wautä u di nid gad zu schnäu z'krassä urteil zuwidmisch... es foht im chlinä a!

peace