Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : mal was elters uf hauchdeutsch


WideLex
24.09.2004, 19:32
Ich rücke aus um mich auszudrücken
Nicht wie n pickel der schmerzt am rücken
Eher wien dichter der nicht ganz dicht ist
Doch gleich nem richter auf recht erpicht ist
Meine dichtung rinnt, doch sie stimmt meine richtung
Meine verpflichtung ist sicher keine schlichtung
wo der hund begraben sag ich stund für stund
meine propaganda beatmet dich mund zu mund
ich lasse meine reime solange keimen
bis sich feinde sie anhörend weinend vereinen

hook

zieh dir’s rein in vollen zügen
der schein kann trügen
doch können diese augen lügen
na klar können die das,
aber doch nur zum spass
doch verlass dich auf mich
wenn’s wird wesentlich







meine worte reden leben bringen den boden zu beben
deswegen verwegen wer sich stellt dagegen
unklug so wie sich vor nen zug zu legen
bin ich am zug fühlt sich keiner mehr überlegen
nur zu gut vermag ich wegzufegen
der wer sich getraut es mit mir aufzunehmen
hab mehr street credibility als ne rote ampel
und mit beat stability, bin ich kein oberrtrampel
doch trampel ich rum, wie n nilpferd auf rum
auf dem was dumm ich find und darum

will ich euch jetzt alle hörn, ihr seid ja nicht stumm


hook

wenn du mir das nicht glaubst wenn du mir misstraust
wenn du dir in die augen schaust und dich nicht getraust
die faust zu heben mit deinem leben mitzubewegen
bleibst lieber kleben an den bisherigen wegen
dann schliess dich jetzt aus verlass dieses haus
leb in saus und braus und mach dir nichts draus
mach uns den garaus, da raus führt der weg,
geh ihn doch ganz runter bis es dich verweht


doch pack dich am rüssel, Mach nen Sprung in die schüssel
eh ich dich vor die tür stell gebe ich dir den schlüssel
mit meiner grossen fresse wecke ich interesse
an deiner adresse in dich ich mich versetzte
meine gesellschaftskritik zieht dich mit aus dem shit
gibt deinem arsch was er braucht nen tritt
mein gedanke funkt in deinen gehirnwindungen
versetzt dich nicht im punkt in dem hier springenden

hook


Eine lichtung im dunklen wald dieser anstalt
anstalten mach ich keine um meinen gehalt
Gehalt hab ich ja sowieso doch eher geistlichen
Bin aber kein priester will euch nicht verweichlichen
Will eher weichen stellen - wellen erreichen
Gegen die armen und die reichen bis sie sind die gleichen
Die zeichen stehen gut, wenn wir fassen neuen mut
Ja wer etwas tut und davon genug der hat keinen trug-

Schluss!

G.U.R.U
24.09.2004, 20:00
hey das isch hammer, chasch es guet mit wort!
v.a di letsch strophe isch huere schön

peace

Al Bana
24.09.2004, 20:07
ja lyrisch ischs scho sehr geil und inhautläch ja o! aber es würkt eifach wi nes gedicht wenn de d'satzstellig so unnatürläch konstruiersch - machsch ja nid di ganz ziit, aber scho mau ab und zue


trotzdäm RESPECT

WideLex
24.09.2004, 20:13
merci für d feedbäx!

das mit dä satzstelig isch ebä scho no lustig...

hans mal is dütsche forum gstellt und die händs all scheisse gfunde wels halt z wenig we gsproche isch.

mir isch das halt au nöd sooo wichtig wänn au sichr en vrbesserigspunkt. abr isch halt nöd mini gsprochni sprach...

WideLex
24.09.2004, 20:47
Viele liebende lieben sich nur liederlich
Ich erwidere darauf lieder immer wieder nur für dich
Du die mich immer wieder wenn ich nieder aubaut innerlich
Dein gesicht ein gedicht das dämme bricht das bände sprich
Von geschichten herrlich zauberhaft.
Dein zauber haftet an mir er gibt kraft
was niemand möglich haltet er erschafft
er gestaltet meine welt
so dass sie mir so gefällt
ohne dir fehlt so vieles so vieles wird gefällt
der sinn des lebens wird verfehlt
den ich eben mit dir gefunden habe,
wohin es geht zu dir was soll die frage?
die tage mit dir sagen mir so zu,
was mich aufwühlt alle tage das bist du

Viele liebende lieben sich nur liederlich
Ich erwidere darauf lieder immer wieder nur für dich

genährt aus verlangen nach dir zuhauf
bauen sich in mir sieben wolken auf
bis sie sich vereinen zum gefühlsgewitter
ich spüre ganz deutlich wie es spült es zittert
tropfen tränengleich aus diesem entrinnen
ergiessen sich nieder in krater in mir innen
mit seen von sehnsucht nach dir gefüllt
ein nebel bleibt zurück der mich umhüllt
Wir sind so eins so unzertrennlich,
wenn du weg bist dann renn ich innerlich
dorthin wo du bist mitten in mir drinnen
wo bleibst du nur, wie viel mal muss ich noch singen




Viele liebende lieben sich nur liederlich
Ich erwidere darauf lieder immer wieder nur für dich
Meine empfindungen zu dir sind völlig rein,
mit dir bin ich eins ohne dir nur ein schein
wir drehen uns um uns herum immer wieder,
um uns kreis für kreis mehr zu lieben
Was ist wenn du bei mir bist ist eunerklärlich herrlich
Für dich entbehr ich was mir viel wert ist ohne erschwernis
paradiese erblassen wenn ich mich an dich schmiege
du und ich zusammen sind wir schmiede
unserer vollkommenheit völlig zeitlos
die zeit reisst sich los wenn wir vereint bloss
wohin soll ich gehen wenn nicht zu dir hin
was gibt’s schon zu finden was nicht in dir drin
was gibt’s noch zu erleben wohin soll ich’s schon bringen
wo bleibst du nur, wie viel mal muss ich noch singen
Viele liebende lieben sich nur liederlich
Ich erwidere darauf lieder immer wieder nur für dich

WideLex
25.09.2004, 13:33
heda! andre teggscht au bewärte!

MCneil
26.09.2004, 17:38
Hei wenn du das mitemne coole flow rapisch den bisch uhuere guet!:D nei du bisch ja huere dr Dichter...hesch mau irgend e Lyrikerkurs bsuecht? erinneret mi a di Gedicht wo mr aube ir schuel läse...:) mach witer so und mach mal e track, de gsesch de ersch richtig was me chönt verbessere.:yeah:

Hortkind
29.09.2004, 11:32
Es klingt halt unnatürlich...
Mein homie Knuth rappt immer so... ("Reim Dich oder ich schlag Dich!"-Style nennen wir das.)
ist aber nicht schlecht... für ´n Rapper ;-)

WideLex
02.10.2004, 06:10
grad mal öpis gschribe wo no zur thematik passt ;)

Mit stetiger wucht gebe ich dir mein wort
Was scho lange begonnen hat setze ich fort
in der linie von lyrikern poeten und dichtern
erhasche ich dinge um sie in worten zu sichern
hip hop ist die welle mit der ich mitschwimm
doch viel älter ist das meer in dem ich drin bin
vor lauter wellen seht ihr den ozean oft nicht
doch egal wie ihr es nennt ob raptrack oder gedicht
es ist ohnehin nur ein tropfen von dieser weiten see
nur im moment zu erfassen, da die woge weiter geht

Gretchen
04.10.2004, 20:25
jungejunge bau doch mol as paar doppelreim ine. nei lohns besser, isch eh alles biz zemahanglos

WideLex
05.10.2004, 02:14
@gretchen: uf was bezoge meinsch etz?

meinsch söt liebr afange battletext schribe? isch dänn halt chli eifachr zum doppelreim bringe ;)