Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : Gründung Musiklabel


Züri-Supporter
02.12.2008, 12:45
Hallo Zusammen,
Ich und ein freund von mir würden gerne unser eigenes Label gründen.
Ziel ist nicht konkurrenz von Nation Music oder Universal zu werden sondern einfach ein Label/Plattform zu haben unsere Releases zu pushen.

was muss ich beachten?
lizenzen? anmeldungen irgendwo?

kann mir da jemand helfen....

PYRO
02.12.2008, 13:13
was muss ich beachten?
lizenzen? anmeldungen irgendwo?

-------

was brauchst du:
kontakte, telephon, i-net-zugang von vorteil,
organisationstalent und viel durchhaltevermögen

und einen neuen aight-namen....

konkurrenz zu aight und universal...chch......geile joke!

Züri-Supporter
02.12.2008, 14:24
was muss ich beachten?
lizenzen? anmeldungen irgendwo?

-------

was brauchst du:
kontakte, telephon, i-net-zugang von vorteil,
organisationstalent und viel durchhaltevermögen

und einen neuen aight-namen....

konkurrenz zu aight und universal...chch......geile joke!

ok danke. aber so vonwegen lizenzen und all dem? muss man sich nirgends anmelden?

eben wie gesagt, es sollte nicht ein riesen ding werden, aber das muss ich euch ja nicht erzählen.

PYRO
02.12.2008, 14:29
ok danke. aber so vonwegen lizenzen und all dem? muss man sich nirgends anmelden?

eben wie gesagt, es sollte nicht ein riesen ding werden, aber das muss ich euch ja nicht erzählen.


lizenz zum flöten ;-)

LKB
02.12.2008, 14:35
wär aber würklich mol intressant zwüsse. ich gange zwor dävo us, dass es langet, wennt ä firma häsch. falls ä einzelfirma/kollektivgsellschaft gründisch bruchsch nöd mol än handelsregister-itrag, wennt (glaubs) unter 100'000 umsatz machsch.

ean-code und so stoff chunnsch jo sogar über ohni label. bzw. du chasch jo au ohni label ä platte/cd veröffentliche....

2seerious
02.12.2008, 15:06
wär aber würklich mol intressant zwüsse. ich gange zwor dävo us, dass es langet, wennt ä firma häsch. falls ä einzelfirma/kollektivgsellschaft gründisch bruchsch nöd mol än handelsregister-itrag, wennt (glaubs) unter 100'000 umsatz machsch.

ean-code und so stoff chunnsch jo sogar über ohni label. bzw. du chasch jo au ohni label ä platte/cd veröffentliche....

das isch richtig... gründisch e einzufirma oder kollektivgseuschaft und guet isch... wenn im johr nid meh aus 100'000 umsatz machsch muesch di niene itrage... wenn meh machsch würi mr überlege e gmbh oder ag z'gründe... so uf haftigs-technische gründ... u do muesch när aus lo iträge plus mwst-nr. beatrage etc...

d'edit meint no: me chönt ou e verein gründe... do bruchts ou nid so viu drzue...

Züri-Supporter
02.12.2008, 15:11
das isch richtig... gründisch e einzufirma oder kollektivgseuschaft und guet isch... wenn im johr nid meh aus 100'000 umsatz machsch muesch di niene itrage... wenn meh machsch würi mr überlege e gmbh oder ag z'gründe... so uf haftigs-technische gründ... u do muesch när aus lo iträge plus mwst-nr. beatrage etc...

d'edit meint no: me chönt ou e verein gründe... do bruchts ou nid so viu drzue...

ok danke für die guten antworten. jedoch wo kann man sich da anmelden? also wo kann ich ein verein oder eine gesellschaft gründen?

GettoPopper
02.12.2008, 15:38
ok danke für die guten antworten. jedoch wo kann man sich da anmelden? also wo kann ich ein verein oder eine gesellschaft gründen?

wenn du einen verein gründen willst brauchst du 3 leute (inkl. dir), statuten und eine gründungsversammlung... eintragen musst du den so viel ich weiss vorerst nirgends... aber schau doch mal auf wikipedia.ch nach... dort steht das sicher noch detailierter...

eine einzelfirma kannst du heute alleine gründen... da brauchst du nichts dazu, ab einem jahresumsatz über 100'000 musst du dich allerdings ins HANDELSREGISTER DER CH eintragen...

LKB
02.12.2008, 15:43
genau: als einzelfirma muesch du lediglich dinere firma än name geh und fertig. allefalls isch es scho ä überlegig wert zum trotzdem än handelsregister-itrag mache. chostet allerdings alles i allem scho bis um die 500.-... HR-ameldig chasch sogar übers internet beaträge bim kanton. nocher muesch no d unterschrift/e beglaubige loh bimene notar.... that's it....

c-moo
02.12.2008, 15:43
hier gmbh:
http://www.stadt-zuerich.ch/internet/stez/wf/home.ParagraphContainerList.ParagraphContainer1.ParagraphList.0006.File.pdf/gruenden_CL.pdf

hier verein:
http://www.verein-gründen.ch/?Vereinsrecht%26nbsp%3B

musst halt abwägen was für dich mehr stimmt...
für uns war die gmbh der richtig schritt, so wegen haftung und so...

Taylor Bourbon
02.12.2008, 16:03
genau das ist das problem bei ner einzelfirma. da haftest du nähmlich mit haus und hof wenn was schief geht. du brauchst auch mindestens 3 kunden und wirst ziemlich sicher rechnungen und korrespondenzen abliefern müssen. ein weiteres problem ist, dass du zwingend deinen namen im firmen namen haben musst. ich hab mich bei der ausgleichskasse informiert, in obwalden kannst du ein formular aus dem internet ausdrucken, bekommst ne neue ahv-nummer und dann hobbla schorsch...

hier das formular aus obwalden: http://www.akow.ch/domains/akow_ch/data/free_docs/Anmeldung_SE_08-r_3.pdf

107.2FM
02.12.2008, 17:03
c-moo hat schon recht, gmbh oder verein

weil keine private haftung so weit ich weiss

PYRO
02.12.2008, 17:17
yep mir vo rappartment hän e verein gmacht....
isch au nit so schwirig...

el presidenté!

c-moo
02.12.2008, 17:34
yep mir vo rappartment hän e verein gmacht....
isch au nit so schwirig...

el presidenté!

müsst einfach schauen wie viel umsatz ihr macht...
ab 80'000 odr 100'000 wirds dann mühsam... so steuertechnisch... ;)
aber hab die details auch nicht mehr im kopf...

cemon
02.12.2008, 17:44
Hallo Zusammen,
Ich und ein freund von mir würden gerne unser eigenes Label gründen.
Ziel ist nicht konkurrenz von Nation Music oder Universal zu werden sondern einfach ein Label/Plattform zu haben unsere Releases zu pushen.

was muss ich beachten?
lizenzen? anmeldungen irgendwo?

kann mir da jemand helfen....

Ihr seid also zwei Personen.

Habt ihr bereits einen Namen für das Label?
Wenn ihr den Namen habt, geht es mal zuerst darum, diesem "Namen" oder eben "Label" Substanz zu verleihen. Damit meine ich, die Leute müssen mit dem Label was anfangen können.

Deshalb braucht das Label einen professionellen Auftritt. z.B. eine Kontaktstelle in Form eines Internetauftrittes z.B. E-Mail-Kontakt für Presse und alle anderen, die Fragen haben.
Wie schon gesagt wurde, sollte das Label auch in einem Forum professionell auftreten. Das heisst Publikationen in Form eines Pressetextes und nicht so: Ej, ich han was releast, loss mal ine." Mehr so: Der X und der Y, schon Jahr im "Untergrund" aktiv und mit einer ansehnlichen Reputation versehen releasen nun "endlich" ihr "lang ersehntes" Debüt "Strassenmixtape" uns setzen neue Massstäbe in Sachen "Vermarktung" äh, ich meine "Rap" oder so ähnlich...

Steht diese Homepage, dann könnt ihr euch daran machen, über diese Page bzw. dieses Label Sachen zu releasen, oder Aktionen zu starten, die euren Bekanntheitsgrad steigern.

Es braucht weder einen Verein, noch eine andere juristische Körperschaft (GmbH u.Ä.) um ein Label zu gründen. Wenn du sagst, du bist ein Label, dann bist du ein Label.

Als Verein müsst ihr euch nur im Handelsregister eintragen, falls ihr wirtschaftliche Ziele verfolgt. Ansonsten ist das freiwillig. Ein Handelsregistereintrag hat immer etwas mit Gläubigerschutz zu tun.

Das Argument, dass man durch eine juristische Körperschaft nicht persönlich haftbar gemacht wird, zieht nur, falls ihr mehere tausend Franken in die Hand nehmen wollt. Diesen Batzen braucht es aber nicht zur Gründung eines Labels.

Falls ihr dann mal Konzerte organisieren wollt, oder Künstler unter Vertrag nehmen wollt, dann würde ich euch Empfehlen euch finanziell in Form einer jursistischen Körperschaft abzusichern. Die Firma oder der Verein könnt ihr dann jederzeit pleite gehen lassen, ohne selber alle Rechnungen bezahlen zu müssen, aber vielleicht auch nicht. Kommt auch auf den Eifer eurer Gläubiger darauf an, hehe, in diesem Sinne: Macht mal ne Homepage.

cemon
02.12.2008, 17:49
Wenn du dein Label dann mal steuertechnisch optimieren möchtest, dann verlang miete dafür, dass dein Label z.B. dein Zimmer oder deine Wohnung für ihre Zwecke nutzt. Weil, solange dein Label verlust macht, braucht es keine Steuern zu bezahlen ;) und Untermiete gilt nicht als Einnahme.

c-moo
02.12.2008, 18:03
Wenn du dein Label dann mal steuertechnisch optimieren möchtest, dann verlang miete dafür, dass dein Label z.B. dein Zimmer oder deine Wohnung für ihre Zwecke nutzt. Weil, solange dein Label verlust macht, braucht es keine Steuern zu bezahlen ;) und Untermiete gilt nicht als Einnahme.

ja das ist so.... veschuldet sein ist "immer" gut... ;)
und unseren umsatz machen wir mit alkohoool...!
wer mal einen guten lounge island genissen will,
wir sind von mittwochs bis sonntags für euch da! :D

cemon
02.12.2008, 18:05
ja das ist so.... veschuldet sein ist "immer" gut... ;)
und unseren umsatz machen wir mit alkohoool...!
wer mal einen guten lounge island genissen will,
wir sind von mittwochs bis sonntags für euch da! :D

Findest du nicht auch, dass ich mit meinem neuen Avatare viel glaubwürdiger rüberkomme?

Taylor Bourbon
02.12.2008, 18:09
kann ich so unterschreiben.
yearbook foto pflicht für alle user ;)

cemon
02.12.2008, 18:12
@ Züri-Supporter: Siehst du, der richtige Auftritt ist die halbe Miete.

The Banga
02.12.2008, 18:55
Kommt auch auf den Eifer eurer Gläubiger darauf an, hehe, in diesem Sinne: Macht mal ne Homepage.

Ausser man heisst Booba, da braucht man nicht mal eine Homepage für Tallac Records... :D

Züri-Supporter
03.12.2008, 09:25
@ Züri-Supporter: Siehst du, der richtige Auftritt ist die halbe Miete.

danke vielmal cemon. hilft mir echt weiter und keine angst das label wird schon nicht Züri Records oder so heissen haha ;),

und ja dein foto kommt sehr professionell rüber :D

cemon
03.12.2008, 10:51
Am ist sowieso, du haust einfach Leute an, die bereits ein Label haben, wenn du konkrete Fragen hast.

Fragen kostet schliesslich nichts und von Erfahrung kannst du immer profitieren. Du darfst dich nur nicht davor scheuen auch bekannte Namen wie normale Menschen zu behandeln. Dadurch knüpfst du auch Verbindungen, die dir dann irgendwann einen Vorteil verschaffen können.

Züri-Records, mmmh, der Name wäre auf jedenfall Programm und würde auch für Kontroversen sorgen. Damit hast du gleich gratis Promo mit dabei :D

moertellll
02.01.2009, 18:44
ich hab ne andere frage zu dem thema: wieso zur hölle will eigentlich jeder ein label haben? kann denn näheren sinn (ausser das man es vielleicht cool findet) irgendwie nicht rauslesen. echt jetzt. hach, früher gabs noch die guten alten "crews", die hatten übrigens auch coole namen ;) :D

oder wollt ihr alle businessmänner werden? dann geht lieber an die hsg oder so. wie samy einmal treffend meinte: wär ich ein businessmann würd ich ganz sicher alles andere machen, ausser ein raplabel.

toniqe77
02.01.2009, 19:57
die frage ist ja auch, ob in der heutigen zeit mit den technischen möglichkeiten ein althergebrachtes "label" überhaupt noch sinn macht...
zumal ja in der schweiz mit rap-musik nicht wirklich etwas zu holen ist. wieso sollte man als artist zu einem label gehen, das nicht wirklich mehr für einen tun kann als man selber machen kann? und wieso sollte ein label geld in einen künstler investieren, der nichts reisst, sprich keine cds verkauft? und das tut ja heute kaum noch einer (in relevanten stückzahlen). ein label würde ja dann, wenns richtig und dem gesetz entsprechend als firma geführt wird, eine menge geld kosten, das aber kein künstler mehr reinbringt. ich würde mir wahrscheinlich eher ein party-label aufbauen, mich in einem club einmieten und dort kohle verdienen, als irgendwelche acts zu "signen" und dann versuchen müssen, diese artists irgendwie nach vorne zu bringen. und seien wir ehrlich, ch-rap hat die grosse masse auch schon mehr gerockt als dass dies heute der fall ist.

hab mir übrigens seit langem wieder mal juice gekauft wegen dem interview mit samy, da gehts ja genau um solche dinge. sehr empfehlenswert!

headhunter
02.01.2009, 20:09
die frage ist ja auch, ob in der heutigen zeit mit den technischen möglichkeiten ein althergebrachtes "label" überhaupt noch sinn macht...
zumal ja in der schweiz mit rap-musik nicht wirklich etwas zu holen ist. wieso sollte man als artist zu einem label gehen, das nicht wirklich mehr für einen tun kann als man selber machen kann? und wieso sollte ein label geld in einen künstler investieren, der nichts reisst, sprich keine cds verkauft? und das tut ja heute kaum noch einer (in relevanten stückzahlen). ein label würde ja dann, wenns richtig und dem gesetz entsprechend als firma geführt wird, eine menge geld kosten, das aber kein künstler mehr reinbringt. ich würde mir wahrscheinlich eher ein party-label aufbauen, mich in einem club einmieten und dort kohle verdienen, als irgendwelche acts zu "signen" und dann versuchen müssen, diese artists irgendwie nach vorne zu bringen. und seien wir ehrlich, ch-rap hat die grosse masse auch schon mehr gerockt als dass dies heute der fall ist.

hab mir übrigens seit langem wieder mal juice gekauft wegen dem interview mit samy, da gehts ja genau um solche dinge. sehr empfehlenswert!


lies mol si erschte post richtig und du hättisch dr 21/22 vo dim biitrag könne spare

toniqe77
03.01.2009, 17:29
ja, und?

geht ja genau um das. er will ein label gründen um seinen sound zu pushen und den seiner homies, oder hab ich da was falsch verstanden? und die frage ist ja nun mal obs das überhaupt braucht oder nicht, meiner meinung nach. wie definierst du denn "label"?

der_peiniger
03.01.2009, 18:22
ean-code und so stoff chunnsch jo sogar über ohni label. bzw. du chasch jo au ohni label ä platte/cd veröffentliche....


interessant

wie bekomm ich denn strichcode ect. für cd veröffentlichung?? 1

headhunter
03.01.2009, 18:55
ja, und?

geht ja genau um das. er will ein label gründen um seinen sound zu pushen und den seiner homies, oder hab ich da was falsch verstanden? und die frage ist ja nun mal obs das überhaupt braucht oder nicht, meiner meinung nach. wie definierst du denn "label"?

du hast in deinem post nur darüber geschrieben, dass es sinnlos sei, aus komerziellen gründen momentan ein label zu gründen. aber wenn er schreibt, er will eine kleine plattform aufbauen um seine cd's zu verticken oder ein bisschen promo dafür zu machen, sehe ich da nicht wirklich etwas komerzielles. finanziell wird es sich für ihn eh nicht lohnen, von dem her. ich sehe nicht wirklich ein weshalb man deshalb eine juristische person gründen sollte, ich meine bis 200 CD's kann man ja sogar selbst brennen oder sonst wird das sicher auch für einen gemacht,ich kenne auch leute die das haben machen lassen. aber eine ag oder gmbh zu gründen wäre masslos übertrieben und das nötige startgeld wäre wahrscheinlich auch nicht vorhanen. (no hate, aber 20000 bzw. 100000 hat nicht jeder auf der seite) und da er das projekt ja mit freunden startet würde ich von anfang an klar machen, was wem gehört und dann sehe ich auch keine gefahr wie man sich da grossartig in schulden reiten kann.

toniqe77
03.01.2009, 19:39
eben, genau das denke ich ja auch. aber wenn jemand von label schreibt und sich erkundigt was er tun muss, rechtlich und so, anmeldungen, eventuelle hr-einträge und der ganze kram, dann tönt das für mich schon eher kommerziell (habe jetzt nämlich den ganzen! thread durchgelesen). und genau das ist ja dann der springende punkt wo wir uns ja scheinbar einig sind.

aber wie auch immer, viel erfolg auf jeden fall.

cheers

Bänger
14.01.2009, 05:22
Ich vermuet mal ier känned am Lü sini Siite eh aber wänn ned er hät fettii SnakkäTrixx unteranderem au was über d`suissa! Falls dass eine intressiert...:confused:


/www.flexx.ch/flexxcargo/snakkatrixx/#4400

carlito
14.01.2009, 10:04
habe jetzt nicht den ganzen thread durchgelsen, aber denke das A und O ist die richtigen Leute zu kennen. Mit allen obligatorischen Anmeldung ist noch nicht viel gemacht, das ergibt sich dann eher von selbst wenn es soweit und notwendig ist.

JayDee
15.01.2009, 12:40
Wenn ich meinen Senf auch noch dazu geben darf :rolleyes:

Also, hab ich das jetzt richtig verstanden, resp. zusammengefasst:
Für eine Labelgründung braucht man mind. 3 Leute, einen Gründungstag und gut ist?
Sprich, man ist ab dem Tag ein Label welchen man sich für die Gründung ausgewählt hat?
Man braucht keine Anmeldung und nix bei iiirgendjemanden, ausser man macht pro Jahr 100'000.- CHF Umsatz?

Ich denke ich hab das schon richtig verstanden :)

LKB
15.01.2009, 12:55
...
Nein, du kannst auch alleine sein, wenn du eine Einzelfirma gründest. Und einen Namen brauchst du noch :)

JayDee
15.01.2009, 13:05
Nein, du kannst auch alleine sein, wenn du eine Einzelfirma gründest. Und einen Namen brauchst du noch :)

Sprich, ausser diesem kleinen Fehler meinerseits hab ich alles richtig verstanden? =)
Ja das mit dem Namen ist ja irgendwie logisch :p

LKB
15.01.2009, 14:25
Sprich, ausser diesem kleinen Fehler meinerseits hab ich alles richtig verstanden? =)
Ja das mit dem Namen ist ja irgendwie logisch :p
ja, allerdings bringts auch nicht sonderlich viel einfach mal so ein label zu haben ;)

JayDee
15.01.2009, 16:21
Weshalb nicht? Ich sehe es persönlich als gutes Fundament für spätere Ereignisse, je nach dem wie Erfolgreich man sein will oder ist. Indie-Label ist doch immer was schönes, vorallem wenn man ein "Label" sein eigen nennen kann =)

LKB
15.01.2009, 16:25
Ja so gesehen schon. Du kannst ja ohnehin, wenn du eine CD releast, sagen dass sie über dein Label rausgekommen ist, weil du ja schliesslich gar nichts tun musst, um ein Label zu gründen, hehehe...

JayDee
15.01.2009, 16:37
Jetzt habe ich doch noch eine weitere Frage in die Runde zu werfen, LKB hat mich grad inspiriert betreffend dem CD releasen:

Wie sieht das rechtlich aus wenn ich eine CD kommerziell vermarkte, sprich, Geld dafür verlange und das über mein Label vertreibe? Da mein Label eh "gratis" ist könnte ich theoretisch das ganze Geld einsacken, ja?

mod
15.01.2009, 16:59
Jetzt habe ich doch noch eine weitere Frage in die Runde zu werfen, LKB hat mich grad inspiriert betreffend dem CD releasen:

Wie sieht das rechtlich aus wenn ich eine CD kommerziell vermarkte, sprich, Geld dafür verlange und das über mein Label vertreibe? Da mein Label eh "gratis" ist könnte ich theoretisch das ganze Geld einsacken, ja?

welches geld? :confused:

JayDee
15.01.2009, 17:02
Das Geld welches ich pro CD einnehme? Ich sehe von den Kosten der Produktion in dieser Frage ab =)

tumen
15.01.2009, 17:09
Das Geld welches ich pro CD einnehme? Ich sehe von den Kosten der Produktion in dieser Frage ab =)

ja logo. aber wänn'd dini cd im lade wotsch gseh oder sust imene i-net shop, musch ja wohl pro verchaufti einhat paar % abgeh. und wäns sälber tusch verticke, uf dä strass verchaufe und weiss ich was, dänn chasch natürli alles sälber bhalte ;)

JayDee
16.01.2009, 12:39
ja logo. aber wänn'd dini cd im lade wotsch gseh oder sust imene i-net shop, musch ja wohl pro verchaufti einhat paar % abgeh. und wäns sälber tusch verticke, uf dä strass verchaufe und weiss ich was, dänn chasch natürli alles sälber bhalte ;)

Ich denke mal dass du schon Erfahrungen in diesem Bereich hast betreffend der % Abgabe in diversen Shops. Wie sieht das dort aus? Wieviel % wird man denn da abgeben müssen? Sehr wahrscheinlich ist das von Shop zu Shop unterschiedlich oder? Und wird da auch ein Vertrag aufgesetzt dass man sich nicht gegenseitig verscheissern kann?!

Uuund noch was, für einen Laien wie mich :D :
Wenn ich einen Verein gründen würde, wer ist denn die juristische Person? Ich oder der Verein für sich selber? Ich blick da noch nicht wirklich durch :rolleyes:

moertellll
16.01.2009, 12:55
einen tipp, bevor du hier krasse details wissen willst: zuerst kommt die musik, dann das business (und um zu punkt 2 zu gelangen, muss diese auch noch richtig gut sein qualitativ und eine gewisse relevanz haben).

will dir denn spass überhaupt nicht verderben, aber was bringts dir, zu wissen wie viele % du abgeben müsstest, wenn du noch gar kein "produkt" hast?

JayDee
16.01.2009, 13:09
hrhr, merke dass du ziemlich kritisch bist, find ich gut, bringt mich teilweise auch wieder auf den boden der realität zurück, will heissen dass man das eine nicht vergessen darf wenn man in gedanken vom anderen ist...
aber ich finde es ist doch gut zu wissen, auch für die allgemeinbildung in diesem bereich, was wie, wo und warum gemacht werden muss oder will...

tumen
16.01.2009, 13:23
Ich denke mal dass du schon Erfahrungen in diesem Bereich hast betreffend der % Abgabe in diversen Shops. Wie sieht das dort aus? Wieviel % wird man denn da abgeben müssen? Sehr wahrscheinlich ist das von Shop zu Shop unterschiedlich oder? Und wird da auch ein Vertrag aufgesetzt dass man sich nicht gegenseitig verscheissern kann?!

Uuund noch was, für einen Laien wie mich :D :
Wenn ich einen Verein gründen würde, wer ist denn die juristische Person? Ich oder der Verein für sich selber? Ich blick da noch nicht wirklich durch :rolleyes:


chan bis zu 50% sii (aka pro CD verdiensch würkli wenig) wägem vertrag weissi aber nöd so gnau. meistens isch das vertragliche züüg aber ehner easy ahzluege. Bi lüüt wo nödmal 50 cd's verchaufed über en bestimmte shop, isch en vertrag au ehner lachhaft :) (ich red jetzt mal vo i-net shops) irgendwänn , so all halb jahr villicht, chasch dänn mal ä abrächnig verlange, dänn zehleds die verchaufte einheite und du chunsch dis gäld über + quittig etc.

mod
16.01.2009, 14:17
der verein ist die juristische person und die organe handeln für diese..

moertellll
16.01.2009, 14:27
hrhr, merke dass du ziemlich kritisch bist, find ich gut, bringt mich teilweise auch wieder auf den boden der realität zurück, will heissen dass man das eine nicht vergessen darf wenn man in gedanken vom anderen ist...
aber ich finde es ist doch gut zu wissen, auch für die allgemeinbildung in diesem bereich, was wie, wo und warum gemacht werden muss oder will...

natürlich. zudem ist das thema auch sehr spannend, hab mich selber ja auch mehr oder weniger intensiv damit auseinandergesetzt.

wie gesagt, ich will hier keinesfalls deine motivation bremsen, überhaupt nicht.

übrigens: wendy day's kolumne auf allhiphop.com ("the daily report") erklärt ziemlich gut, wie das business funktioniert, erklärt den unterschied zw. indipendent und major. es gab sogar mal eine auflistung mit verschiedenen arten von "deals" und auch wie die erträge zwischen label, artist und vertrieb gesplittet werden. einfach mal danach suchen bei allhiphop unter features --> breeding ground, setzt aber voraus, dass du der englischen sprache mächtig bist :)

JayDee
18.01.2009, 12:26
danke für den tipp moertell, ich bin der englischen sprache mehr oder weniger mächtig =)

raphunk
26.01.2009, 10:21
hab mir übrigens seit langem wieder mal juice gekauft wegen dem interview mit samy, da gehts ja genau um solche dinge. sehr empfehlenswert!


Schon seit fast 7 Jahren Abo drauf...sehr empfehlenswert...

angelero
27.08.2010, 21:03
hallo

http://www.berlin.ihk24.de/servicemarken/branchen/Kreativwirtschaft/anlagen/_download/Musiklabel.pdf


Ich habe hier nen Link , ist zwar von deutschland, aber es gibt keine grossen abweichungen zu den gesetzen hier. :) Der link enthält viele nützliche Infos.
Ob es in Zürich auch ein solches Netzwerk gibt weiss ich nicht. Empfehlenswert ist auf jeden fall


http://www.musiker-in-deiner-stadt.ch/

zentrales Musik-register schweiz/Deutschland. Dort kann man Bandräume finden, produzenten, verleger, veranstalter, Musiker, Musikinstrumente gebrauchtmarkt. :)

Die grundmitgliedschaft kostet nicht (du kanst niemanden kontaktieren). Einfache Mitgliedschaft (kontaktieren ist möglich) kostet CHF 30.-/Jahr. geht also noch.



Es tut gut wieder mal Hiphop zu hören. :)


lg Angelero

konfus
28.08.2010, 15:04
füres label bruchsch eigentlich nüt. du gisch dir än name und scho bisch es label. selbscht ä einzelfirma brucht kein handelsregisteritrag unter 75'000.- umsatz pro jahr. me chan scho vieles in bescheidenster form mache.

je nach dem, was halt finanziell so passiert - oder ihr wänd zb. künster signä - dänn bruchts scho ä besseri rächtsform. ICH wür aber erst mal nüt gross mache, solang kei grosse cash flüsst. es git schliesslich au immer meh verpflichtige wod muesch ihalte wännd e höcheri rächtsform wählsch, was eigentlich vielmal garnüt eifacher oder besser macht..

übrigens...vertrieb mache isch nöd so eifach. ich bin ez scho länger i dämm musikbizz aktiv mehr als hintergrundmänsch und mir händ sälber au so quasi äs label..trotzdem schlüssed mir deals ab mit grössere labels bzw. vertrieb wo de scheiss id läde bringed. kein lade positioniert diini cd ame gschide ort, oder nimmt si überhaupt is sortiment uf, wänn du kein name häsch wo für qualität staht. me brucht es netzwerk wo sich nöd eifach so über nacht ufbaue laht.

di eifachst variante wäre, de sheiss eifach so in onlineshops stelle (wo dänn aber ohni wiiteres wie wärbig ect. sich au kei sau defür interessiert) und vorallem itunes store! d'zuekunft ghört sowiso nöd de CD....

p.s. sones netzwerk nütze wie de herr über mir postet hät, isch vilicht au kei schlächti lösig. wobii ich de link ez nöd agluegt han.

LKB
28.08.2010, 16:01
Eu isch übrigens scho bewusst, dass dä Bitrag vom OP 1.5 Johr alt isch? :D

Und am beschtä ischs eh, wennt gar keis Label gründisch und däfür was machsch, wo Kohle bringt. Zum Bispiel Droge verchaufe oder so.

konfus
28.08.2010, 16:04
Eu isch übrigens scho bewusst, dass dä Bitrag vom OP 1.5 Johr alt isch? :D

Und am beschtä ischs eh, wennt gar keis Label gründisch und däfür was machsch, wo Kohle bringt. Zum Bispiel Droge verchaufe oder so.

+1 :D scheiss uf de ganz labelscheiss

moertellll
28.08.2010, 19:37
Und am beschtä ischs eh, wennt gar keis Label gründisch und däfür was machsch, wo Kohle bringt. Zum Bispiel Droge verchaufe oder so.

lol. bessere ratschlag gits nid zu dem thema :D

Züri-Supporter
08.10.2010, 12:51
So, danke vielmals für die vielen guten Einträge zu meinen Fragen.
Nach knapp 2 Jahren beziehe ich nochmals Stellung dazu.

Und bei vielen merkt man einfach das Sie das alles falsch interpretieren.

Ich bin nicht dumm und mir ist klar das kein Geld zu machen ist aber das war ja auch nie die Idee. Wie gesagt ist das Ziel eine Plattform zu erschaffen die Künstler unterstützt und den Namen vorantreibt um den Bekanntheitsgrad des "Labels" und der Künstler zu steigern.

Mir ging es mehr darum zu wissen ob man einfach so ein "Label" gründen kann oder ob man einen auf Firma und Business machen muss, aber dann ist ja alles klar.

Und da ich kein Bock hatte auf mehrseitige trockene Internetartikel dachte ich frage ich direkt bei der Quelle nach da ihr ja mehr oder weniger vertraut seid mit diesem Ding.

Und ja um Geld zu verdienen sitze ich jetzt im Büro und schreibe diesen Beitrag.
Den Rest mache ich aus Spass wie auch dieses "Label" Ding.

Aber ja, wenn Züri im Name steht muss ja eine äussert Dumme Person am Werk sein oder?....

c-moo
08.10.2010, 13:49
hehe...
wir sind so dumm und haben unsere eigete öffentliche bar gebaut...
dort lassen wir dj's und acts auftretten und stossen ihnen geld in den arsch...
für uns besitzer reichts nicht mal für einen mindeststundenlohn...
aber imerhin sind die studenten die bei uns arbeiten gerecht bezahlt...
und zum glück habe ich alkohol auch noch gerne... das macht die sache erträglicher...^^

Ruck P
08.10.2010, 13:58
apropos geld... können wir die Gage noch erhöhen? Vielen Dank :-P

c-moo
08.10.2010, 14:41
ähm... vileicht können wir auch hier das problem mit alkohol lösen?!
:run:


und ich wollte eigentlich darauf aus das man manche sachen nicht wegen dem geld macht... ;)

Ruck P
08.10.2010, 14:46
ach echt?

Wir haben unser Album nur gemacht, dass Geld reinkommt... scheiss auf die Musik! :)

AlMaestro
08.10.2010, 16:16
Signatur beachte!