Du befindest dich auf einer für Suchmaschinen optimierten Archive-Page!
Check diesen Beitrag auf unserer richtiger Page in schönem Design unter : das ding mit den drei finger brrrts


jolly
04.12.2004, 23:48
hoi jungens und hübschen mädels,

das ich nicht der haui bin und noch ein wenig geschüttelt was das thema turntablism angeht hab ich ja mit meinem letzten thread "ich bin zu dumm für meinen hak 360" bewiesen. :D
aber es kommt noch dicker.

also ich cutte jetzt seit ähm vielleicht 3 monaten intensiver, hab seit zwei wochen meinen hak360 und seitem machts mir nur mehr spaß. davor wars son kleiner numark der jetzt aber gott sei dank zur reperatur nach D-land zurück ging :)

bis jetzt hab ich also die letzten drei monate versucht was auf die reihe zu kriegen und muss dazu sagen, dass ich immer im hamster style "gearbeitet" habe. so gingen zwar normale cuts mittlerweile echt schon fein und garnet schlecht, aber bei transformern kam ich einfach nicht zu rande. ich war da so verbissen, dass ich sogar krämpfe im unterarm bekam :) heute versuchte ich maln transformer "normal" und nutzte, ka warum, meinen daumen als widerstand und schnepfte mit einem finger dagegen. da das gleich so wunderbar (für meine verhältnisse) klappte, probierte ich es mit den drei fingern,........ ka wie sich die technik nennt.

so nun zu meiner frage(sorry bin nicht betrunken wollte nur ein wenig erzählen, meine freunde sind alle nach berlin geflogen, also hört mir keiner zu :D) :
mit dieser schnepftechnik gelingt mir zwar ein konstanter sound, ABER der fader geht nur ca ne halbe unterteilung in die mitte und somit kommt der sound auch nicht mit voller lautstärker da der fader erst bei einer unterteilung voll da is. ich hab sharpness und cut in voll aufgedreht. hab ich meinen daumen einfach zu "steif" oder wie handhabt ihr das? ich weiss das die technik für meinen lernfortschritt zu hoch is, aber mich interessierts einfach.

also dann ich sag schon mal danke an alle die sich die mühe antun und den müll da oben überhaupt lesen und erst recht verstehen!

sali derweil

Dj Riddla
06.12.2004, 21:17
dr sound süt ja eigentlich immer glich lut si oder nid?
bi mir jedefaus isch immer glich lut...

hesch das chline hebeli uf switch gsteut?



piiis

scope
06.12.2004, 21:34
möglichst locker den fader bewegen. nicht zu steif mit dem daumen...

Hempalizer
06.12.2004, 22:48
vielleich bevor du länger vor hast einen scratchpart hinzulegen, die finger noch dehnen. der krampf entsteht bei kaltem muskel.
den fader nicht zu oft fest an den anschlag "knallen". ---->materialverschleiss!
aufpassen, dass die nadel nicht zu leicht auf dem plattenteller liegt...mehr gewicht, härtere scratches! sonst hüpft die nadel.


frieden

fatal
06.12.2004, 23:29
konzentriä di no nid mit 3 finger technig, da du ersch 3 monat scratchis! zersch mau aui basics üäbä, luägä das dä usem hangglänk usä dr fader bediänsch! wägä hamster oder normal, dass muäsch säuber usäfingä, je nach däm was dir besser geit!

peace

Supremedjgm
07.12.2004, 00:23
Probiers mal mit dem Curve zu verändern. Das der Beat schon laut wird wen du eine kleine Bewegung machst. Ich glaube deine Curve ist zu wenig eingestellt. Was auch immer...
PEACE