Mistah F.A.B.: «Dear Mr. President»

Seit bald einem Jahr regiert Donald Trump die USA und unzählige Prominente haben ihre Meinungen kundgetan, darunter natürlich auch verschiedenste Rapper. Zuletzt hat Eminem beim BET Cypher seiner ganzen Wut freien Lauf gelassen.

Nicht weniger deutlich aber doch eine Spur differenzierter geht Mistah F.A.B. in seinem Video an das Thema ran. Er schildert die Situation aus der Sicht der armen Leute, aus den Menschen die im Ghetto wohnen und entsprechend in vielerlei Hinsicht unter der Politik von Trump und den Republikanern leiden. Ob nun Rassismus, Polizeigewalt, Einschränkung von Sozialhilfe oder Verschlechterung der Gesundheitsvorsorge – diese Menschen bekommen es als erste zu spüren. Trump wird kaum zuhören, wir hingegen sollten das tun.