Freestylebattles sind wieder im Trend

Man nennt es auch die Königsdiziplin des Raps. Seit 2003 gibt es das "Ultimate MC Battle" wo sich seither einmal im Jahr die besten Freestyle-MC`s der Schweiz treffen. Eine Teilnahme an diesem Battle ist wieder so begehrt wie zu "HipHops besten Zeiten."

CH Rap
459bar59BattlebattlenightFreestylehiphopiivmcprimaryRapultimate

Nicht weniger als fünf Battles haben dieses Jahr schon stattgefunden. Die Anlässe schiessen wie Pilze aus dem Boden und die Community nimmt teil. Duzende MC`s aus der ganzen Deutschschweiz sind sich kein Weg zu Schade um ihre lyrischen Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Das bei so viel „Mueterfigg“ und „Huersohn“ immer alles sportlich bleibt, untermauert die künstlerische Stärke einer Szene, welche es so nur einmal gibt.

Dieses Wochenende pilgern die Battlerapper nach Luzern. Gleich zwei Veranstaltungen finden hier statt. Von Überlastung keine Spur. An beiden Battles finden sich 16 MC`s ein und die Organisatoren pushen ihre Events gegenseitig. 

 

Am Freitag findet zum ersten mal das Battle 59 in der Bar59 statt. Es wird von Big Smoke organisiert – Er ist übrigens der Gewinner der inoffiziellen Schweizermeisterschaft (Ultimate MC Battle 2017). Die Gegner können seine Rolle als Host als Vorteil betrachten, die Konkurrenz ist nämlich so oder so schon stark genug. Infos zum Battle59 gibts hier

 

Am Samstag geht es für die bösen Buben weiter in Sursee. Hier findet bereits zum vierten mal die Primary MC Battlenight statt. Organisator ist „visu“, welcher ebenfalls als Battlerapper aktiv ist. 

Die Stimmung ist jedesmal sehr heiter unter die Leute sind total unterhalten! Ein Freestylebattle ist Etwas für jeden und die Kunst beeindruckt vor allem Leute, die so Etwas noch nie zuvor gesehen haben.

Infos über die Battlenight in Sursee gibt`s hier