Berlin lebt – Review zu Capis neuen Album

Berlin lebt... und das wie nie zuvor.
Wer hätte zu Südberlin-Maskulin Zeiten jemals gedacht dass ein Berliner Strassen-Rapper etliche Deutschrap Chart -rekorde, mit den ersten 4 Singles seines neuen Album bricht? Marketing-technisch auf jeden Fall äusserst geschickt angestellt, denn die 3 Tracks: „5 Songs in einer Nacht“, „Neymar“ (feat. Ufo) & „One Night Stand“ treffen den musikalischen Nerv der Zeit. Auch wenn es in den Songs hauptsächlich um ein Leben auf der Strasse, Drogen, und Geld geht, laufen die Songs in Clubs und Bars rauf und runter. Capital Bra bringt einen einzigartigen Vibe, eine gesunde und erfolgreiche Mischung zwischen „Gesang“ und Strassenrap. Der junge Ukrainer, den die meisten Leute aus den Battles bei „Rap am Mittwoch“ kennen, ist nach wie vor in Battlelaune. Berlin lebt hat ein paar harte Bretter am Start, für die Fans und jene, die sein Können in Frage gestellt haben.
Erst vor 2 Wochen wurde bekannt gegeben dass der Bra sich von seinen langjährigen Partnern und seinem Label trennt. Team Kuku und Capi werden also von nun an getrennte Wege gehen, was bedeutet dass „kennzeichen B-TK“ und „Meine Welt“ mit King Khalil vorerst die letzten zwei von vielen vorhergehenden Songs der beiden sein werden.
Berlin lebt wurde komplett von The Cratez produziert. Neun Rapper sind auf 10 von 20 Tracks vertreten. Ein Review zu den Songs:

Int. Rap

Berlin Lebt:

„Fick die Rapper, was sie reden alles Lügen“ sind die ersten Worte des Berliner Rappers auf seinem Intro. Capi setzt mit dem gut geflowten Track ein Statement und zeigt, warum Berlin noch lebt!

 

Kennzeichen B-KK (feat King Khalil)

Wie gewohnt passen die 2 Zusammen, wie die Faust auf sAuge. Auch wenn Capis Kennzeichen in Zukunft nicht mehr mit „Berlin KuKu“  geschmückt sein wird, kann man nur darauf hoffen, dass auch in Zukunft mehr so Bretter kommen.

 

Giselle Bündchen

Die Hook ist ziemlich Simpel, aber bleibt einem schnell im Kopf. Mit dem Topmodel aus Brasilien hat der Song nicht wirklich viel gemeinsam. Capi hat einmal mehr gegen jeden geschossen:„Steche dem Hurensohn in seine Leber, weil er ist ein AFD-Wähler“ !

 

Neymar (feat. UFO)

Neymar ist bereits der dritte Track der beiden und schlug noch mehr Wellen als die vorherigen. Viel Autotune, viel Gesang, viele Hörer. Die Hook ist ein Ohrwurm. Capi zeigt mit seinem Part, dass er durchaus mehr drauf hat als einfach nur hart zu rappen.

 

5 Songs in einer Nacht

Der Beat ist ziemlich Smooth und weckt ein „Summerfeeling“in einem. Capital Bra flowt in einem angenehm lockeren Style und gibt zu verstehen, dass seit er fünf Songs in einer Nacht schreibt, keine Drogen mehr verkaufen muss.

 

Gutes Herz (feat. KC Rebell)

Capi hat sich, für einen eher ernsten Song, Rebelizzy auf sein Album geholt. Im Track wird vermittelt das man ein Gutes Herz haben kann, auch wenn man mal schlechte Taten begeht. Der Zuhörer merkt, dass die beiden eine Ahnung haben, von was sie rappen, was wiederum den Track sehr authentisch macht.

 

Panzer, Tiger (feat. Farid Bang)

Beim hören weiss man nicht genau wer der Tiger und wer der Panzer ist, denn beide wirken hungrig und haben äusserst Robuste Flows. Farid zeigt mit stabil geflowten Bars das sein Trap-Part auf dem Track „AMG“ mit Fler nicht einfach nur Glück war. Der Junge kanns wirklich!

 

Ballert

„Ballert“ ist einer der schwächeren Tracks. Es wird nicht viel gesagt, was nicht schon gesagt wurde und auch die Hook ist eher simpel, aber catchy.

 

Baba Flow

Der Track ist wieder Capi-mässig stabil geflowt. Rhymetechnisch ist er auch besser als gewohnt!

 

Darby (feat. AK Ausser Kontrolle)

Mit AK hat Capital sich genau den richtigen Partner für den Track „Darby“ geholt. Es geht darum, schnell „Para“ (Geld) zu machen egal wie wann und wo. Die beiden vorbestraften Rapper, lassen es nicht aus, damit zu prahlen. Aber wiso auch nicht?

 

One Night Stand

Auch wenn die auf russisch gesungene Hook kaum jemand versteht, singt sie jeder mit. Mit „ONS“ hat Capi einen Ohrwurm geschaffen, den man noch Jahre in Clubs hören wird. Der Bra will zwar eine Frau mit der er um die Welt reisen oder einfach nur chillen kann, doch meistens endet es in einem One Night Stand…

 

Packen

Nicht die Koffer für die Ferien, sondern jede Substanz die irgendwie Geld bringt. Nicht das er selber es noch nötig hätte, aber der Mann weiss halt, von was er spricht. Der Track ist nicht übermässig speziell, wird aber bei den Hardcorefans trotzdem Anklang finden.

 

Glaub Mir

Sehr schöner Realtalkpart über seine Familie. Der Beat untermauert die sentimentale Stimmung des Tracks sehr und macht den Track noch ein Stück trauriger. Auch wenn die Zeiten vorbei sind an denen „niemand an ihn gaubt“ ist für Capi die Familie das wichtigste.

 

Meine Welt (feat. King Khalil)

Der Track hört sich ähnlich an wie viele andere von den beiden. Nicht wirklich was Neues, aber die Tatsache, dass es der letzte Track zusammen sein wird, macht den Song bereits jetzt zur Legende.

 

Wann dann? (feat. Capital T)

„Wenn nicht heute Wann dann?“  Capital Bra hat es geschafft und das macht er auch deutlich in diesem Song. Auf dem Track ist der albanische Künstler Capital T vertreten, der es ebenfalls erst vor und in kurzer Zeit geschafft hat. Der perfekte Abschluss für ein gelungenes Album!

 

Review von: Ajrim Wüst