Brandhärd mit Band – Konzertbericht

Am Freitag war Brandhärd in Luzern.
Die Basler Rap-Crew trat zusammen mit ihrer Band in der Bar59 in Luzern auf.

CH Rap

Die Fans sind vor Ort, die Band ist bereit. Um 23:00 startet das Konzert. Während DJ Johny Holiday und die Band bereitstehen, spielen sie die ersten Takte von „100 Bars Bandgschicht“.
Fetch und Fierce kommen auf die Bühne und starten energiegeladen das Konzert.
Alle Beteiligten harmoniseren miteinander und sind perfekt abgestimmt. Auf der eher kleinen Bühne findet sich die Band super zurecht. Mit Fetch steht ein absoluter Profi mit über 20 jähriger Raperfahrung auf der Stage, welcher weiss, was die Leute wollen. Die Leute wollen Musik.
Diese hat Brandhärd natürlich dabei und die Setlist ist gefüllt mit Klassikern. Unteranderem werden Hits wie: „Träne in de Auge, Zeiche setze, Energieschub‚ Umarm Sie“ und weitere perfomt. Auch ihre neuste Single: „Mit links“ wurde präsentiert. Das Konzert ist gut besucht und sehenswert. Nach gut 90 Minuten bekommen die Zuschauer noch einen letzten Leckerbissen. Zusammen mit dem Pianist, welcher schon damals die Intromelodie für „Noochbrand“ komponiert hat, spielen sie ihren zeitlosen Klassiker. Mit einem würdigen Abgang verabschieden sich die Basler von den Gästen. 

 

Review von Nando Oberli