Cypress Hill – Bis bald!

Der 19. Dezember 2018 war im Kalender von Cypress Hill-Fans grasgrün angestrichen. Die seit 1988 aktive HipHop-Gruppe schaffte es am Mittwochabend im Zürcher X-Tra wieder einmal, dass die Hände von hunderten Old-School-Rap-Freunden in die Luft gingen.

Int. Rap

Der 19. Dezember 2018 war im Kalender von Cypress Hill-Fans grasgrün angestrichen. Die seit 1988 aktive HipHop-Gruppe schaffte es am Mittwochabend im Zürcher X-Tra wieder einmal, dass die Hände von hunderten Old-School-Rap-Freunden in die Luft gingen.

 

Für das Background-Wallpaper wurde das Cover des jüngsten Albums «Elephants on Acid» von den Musikern aus Los Angeles gewählt. Während die Augen des Elephant on Acid aufleuchteten wurde das Publikum mit Tracks von Lauryn Hill, Big L und Outkast in Stimmung gebracht. Nach einer klassischen HipHop-Verspätung von ca. einer Stunde standen auch die beiden Rapper B-Real und Sen Dog auf der Bühne. B-Real war am Anfang wesentlich dominanter, bekam jedoch hervorragende Backup-Leistung von Sen Dog. Nach der ersten Hälfte gönnten sich die beiden Rapper eine kurze Pause und liessen die Fans eine unglaubliche Performance in Form eines Zusammenspiels von DJ und Drummer geniessen. Danach zeigte sich auch Sen Dog zunehmend präsent während B-Real sich beiläufig an den Drums zu schaffen machte. Die Zuschauer waren begeistert, denn auch die beliebtesten Songs wie «Tequilla Sunrise», «Doctor Greenthumb und «Insane in the Brain» fehlten an diesem Abend nicht. Mit «Rock Superstar» sagte Cypress Hill um 22:00 Uhr Goodbye und kündigte ein baldiges Wiedersehen in der Schweiz an. Wir freuen uns!

 

Review: David von Kiparski