Emm zum Siebten!

Emm hat letzten Freitag mit "Botox fürs Herz II" bereits sein 7. Album releast. Erstaunlich daran ist, dass der Luzerner sich nach all den Jahren immer noch verbessert.

 

 

HIER kriegst du das Album.

CH Rap

Man kennt Emm vom FC Luzern Fansong „Ei Stadt ide Schwiiz“, aus der 041-Szene oder als langjähriger Untergrundrapper. Vor einem Jahr hat er mit „Botox fürs Herz“ ein klares Statement abgegeben. Er will die Musik machen, die ihm am Herzen liegt. Dies merkt man bei „Botox fürs Herz II“ genauso wie bei seinem Vorgänger.

Emm ist Rapurgestein in Luzern seit der Stunde 0. Seit 17 Jahren steht er hinter dem Mic und neben sieben Alben hat er noch unzählige weitere Projekte releast (ca. Platte 110). 

Botox fürs Herz soll künstlich jung halten. Der Mitdreissiger braucht dafür aber keinen chirurgischen Eingriff, sondern lediglich seine Musik. Diese ist energiegeladen, selbstsicher und textlich herausfordernd. Man erkennt die Verarbeitung die Emm mit seinen Texten macht und kann sich einfühlen.

Beats auf Tracks wie „Gmeinschaftskasse“ bringen ein bisschen Kopfnickergefühl hoch, während der Track „Spritebecher“ sich an neumodischen Drums bedient. 

Der beste Song der digitalen Platte hatte Emm bereits vorab releast. Mit „Klappstuehl“ reflektiert sich der Luzerner auf eine sehr realistische, ernüchternde Art und Weise. Und da erkennt man die Energie die ein Künstler hat, wenn er einfach nicht anders kann. Wir freuen uns aufs nächste Projekt, denn eines ist sicher: Emm wird wohl für immer Hunger auf Rap haben und wir danken es ihm!