Lü-Q ist der Battlechampion 2019

Die 17te Ausgabe des Ultimate MC Battles hatte es definitiv in sich. Die Chancen für Geheimfavoriten standen gut; einzig Battleliga-King Mü Man schien die grosse Herausforderung des Abends zu sein.

CH Rap
BattleligaBattlerapUltimate MC

Alle Jahre wieder: Das Ultimate MC Battle fand letzten Freitag wieder im Dachstock in Bern statt. Die Teilnehmer wurden dieses Jahr aber zum ersten Mal mit der Aightgenossen-Battleliga auserkoren. So konnte sich Mü man aus Zürich mit neun Turniersiegen ganz an die Spitze battlen. 

Das Utimate setzte die Chancen für alle aber wieder auf den Nullpunkt. So stand der Sieger Lü-Q schon nach der Qualifikationsrunde an der Spitze der K.O.-Rangliste, welche die Jury erstellte. Danach war es für den Berner ein Routine-Spiel. Im Halbfinal traf er schliesslich auf Mü, welchen er mit seiner Selbstsicherheit und besseren Punches besiegte. Sein Endgegner war ebenfalls eine Überraschung. Kein geringerer als der Bieler Tilt konnte sich auf der anderen Seite durchkämpfen. So geschah es, dass Platz 7. gegen Platz 10. aus der Battleliga, sich den Kampf des Abends leisteten. Auch hier brillierte der ruhige, klevere und stets sympatische Lü-Q. Er gewinnt damit das 17. Ultimate MC Battle und kann damit sein Trauma vom zweiten Platz 2015 endlich kompensieren. 

 

Lü-Q (links) im Final gegen Tilt (rechts) © Orlando M. Bernardi

 

Das Battleligajahr 2019 nimmt somit sein Ende und wir blicken auf eine erfolgreiche, erste Saison zurück. Wir freuen uns im Januar die neue Saison zu eröffnen. Alle Details dazu folgen schon bald auf aightgenossen.ch. Die Videos des Ultimates werden ebenfalls veröffentlicht und zwar an den folgenden Daten: 

 

12. Januar – Achtelfinale

19. Januar – Viertelfinale

26. Januar – Halbfinale & Finale

 

Herzlichen Dank für den Support.

Let`s make Battlerap big!

Die Battleliga

visu & Loris

 

© Orlando M. Bernardi

Titelbild © Vanessa Hasler