Endlich wieder ein Konzert!

Am vergangenen Freitag waren Chlyklass zu Besuch im Café Bar Mokka Thun.
Nach einem halben Jahr Konzertpause, ging es für die Berner Rap Crew wieder auf die Bühne. 

Int. Rap
Café Bar Mokka ThunChlyklassKonzertKonzert Review

Trotz Auflagen aufgrund der aktuellen Situation, konnte das Konzert ohne Probleme durchgeführt werden. Es war schon beinahe ein Fest wie in den alten Tagen, jedoch nur beinahe. Ursprünglich war für den 21.8.20 ein ganz anderes Konzert geplant, nämlich einen Auftritt am Jährlichen Royal Arena Festival. Da dieses jedoch abgesagt wurde, holten Chlyklass ihr Konzert, welches eigentlich am 03.07.20 geplant war, in Thun nach.

 

 

Geteilt vereint

Für die Jungs ging es an diesem sehr heissen Tag schon früh los. Nach dem Abendessen und Soundcheck gingen die Meisten noch kurz ins kalte Nass für einen Aareschwumm um die Ecke. Mit rund 300 Besuchern im Garten des Mokka, glich der Abend einem kleinem Openair.
In zwei Sektoren unterteilt, welche je etwa die Hälfte der Zuschauer innehatten und durch den Merchandise Stand sowie eine Bar geteilt waren, feierte eine kleine aber Energiegeladene Crowd den Wiedereinstieg in die Chlyklass Deitinge Nord Tour. Um Punkt 21:00 Uhr startete das Konzert unter freiem Himmel. Die Setliste war gespickt mit Hits welches das Berner Rap-Herz erblühen liessen. Angefangen hat es mit Songs der ganzen Gruppe wie «Figg mit», «Deitinge Nord» oder «Keni neue Lüt» Anschliessend gab es Wurzel 5 Hits wie: «Vermiss di Zyt», «Nomau» sowie «Häng id Luft» oder «Beschtä Dank Giele!». Ganze 2 Stunden war für die Show eingeplant.

 

 

Premiere für Fantu 

Es gab sogar eine Premiere an diesem Abend. Fantu trug zum ersten mal seine neuste Single «Frag di Friseur» mit Baze vor. Die ganze Gruppe ergänzte und Pushte sich gegenseitig.

 

 

So wurden auch Solo Lieder wie «Leider» von Baze, musikalisch von den Kameraden Diens, Serej und Greis untermalen. «Mir si Wurzu 5, e neui Band us Bärn», sagte Diens verschmitzt vor einem weiterem Wurzel 5 Auftritt. Die Menge lachte kurz bevor es mit dem YB Einlaufsong «Hie» weiter ging. Geprobt wurde seit dem letzten Konzert in Langnau vom 07. März kaum als Gruppe. Davon war nichts zu merken. Die Besucher kamen in Thun ganz auf ihre Kosten und das lange Warten auf das Konzert hat sich gelohnt. Den Jungs sowie den Zuschauern war die Gute Laune ins Gesicht geschrieben. Ziemlich genau um 23:00 beendete DJ Skoob, welcher an diesem Abend ohne DJ Link an seiner Seite verbrachte, das Konzert und stellte die Regler leiser, bis tosender Applaus aus dem Publikum zu hören war. Das Publikum schrie jedoch nach einer Zugabe.

 

 

Immerno de glich Scheiss oder Nümm Normau?
Doch Mokka Geschäftsführer Marc Schär musste der Menge leider mitteilen, dass die Nachtruhe einzuhalten gilt. So neigte, nach langer Konzertpause, wieder ein Abend voller Musik sich dem Ende zu. Wer noch ein bisschen blieb, hatte noch die Gelegenheit ein Foto oder ein Autogramm von den Jungs am Merchandise Stand zu ergattern. Heute Abend geht es für die Berner bereits weiter mit einem Konzert als Headliner in Brienz am LakeJam. Stagetime ist um 22:00, direkt nach dem Berner Rapper MC Juli. Alle weiteren Konzertdaten findet ihr auf chlyklass.ch.

 

Bilder: Baldy Minder