Cypher Basel – 4 Fragen an Organisator Fenton

Mit der Cypher Basel steht an diesem Samstag ein hochkarätiger Online Event vor der Türe. Wir haben uns Linus aka. Fenton, den Organisator des Events, geschnappt und ihm 4 Fragen zu Schwierigkeiten, Zukunft, Vision und Motivation gestellt.

CH Rap
Basel CypherCypherFentonLivestream

So ein Event ist sicher nicht einfach zu organisieren. Gab es während der Planung und Organisation irgendwelche Hürden, welche man nicht vorhergesehen hatte?

Den Event zu organisieren war wirklich nicht so einfach, das stimmt. Die Künstler*Innen zum Mitmachen zu motivieren war easy. Das Schwierige war, dass alle Informationen alle erreichen, die, welche neu dazugekommen sind auf den neuesten Stand vom Ablauf zu bringen und auch Feedback zu bekommen, dass diese Informationen wirklich angekommen sind. Corona hat es auch hier nochmals schwieriger gemacht, da es mit der Location und den Massnahmen immer wieder zu Wechsel gekommen ist. Das immer anzupassen und auch die Leute darüber zu informieren ist schon ein Aufwand. Das, was mir am meisten geblieben ist, ist dass es wichtig ist, alle Namen genug früh zu sammeln, da die Künstler*Innen auch auf dem Flyer sein wollen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fenton Am Mic (@fentonkpr)

 

Was sind die Vor- und Nachteile, wenn man eine Cypher online durchführt? Hättest du die Cypher auch online durchführen wollen, wenn wir das allseits bekannte Corona-Problem nicht hätten?

Vorteil ist ganz klar, dass wir die Corona Massnahmen einhalten können und ich denke, dass es einen tieferen Impact hat als ein normales Live Event. Die Videos, welche wir auf YouTube veröffentlichen werden, werden für immer dort bleiben. Das hat man bei einer Live Cypher nicht so, also ich habe bis jetzt noch nie eine solche Cypher durchgeführt oder geplant. Ob wir es auch ohne Corona so gemacht hätten, weiss ich nicht, aber ich denke nicht. Ich habe meinen Fokus sehr auf Live Events gehabt und die Corona Situation hat das wie neu hervorgebracht. Ich finde das eigentlich noch cool. Ich denke, dass es so auch schweizweit eine grössere Reichweite haben kann. In Zukunft werde ich versuchen, sowohl Live wie auch Online Events zu machen oder sogar zu kombinieren.

 

Was ist deine Motivation hinter dieser Cypher und was erhoffst du dir davon? Hast du eine bestimmte Vision im Kopf?

Mit der Cypher hoffe ich die Diversität der momentanen Basler Rapszene festzuhalten, einfach weil ich es nice finde. Ich habe schon vor Corona mit meinem Rapcrew Homie Cyphers unter dem Namen «5 zu dr 6» organisiert und dort schon immer Spass an diesen Events gehabt. Schweizer Rap soll leben und ich will eine Plattform bieten. Für die Zukunft habe ich mir überlegt, dass ich in Basel sicher öfters eine Cypher in diesem Ausmass mache. Ob es nur mit Basler Künstler*Innen bleiben wird, weiss ich noch nicht. Eine andere Idee wäre auch mit CH Rap Aktuell Cyphers in anderen Kantonen zu organisieren, aber ob das klappen wird steht noch in den Sternen.

 

«5 zu dr 6» Logo

Für wen ist diese Cypher gedacht? Wer soll mit diesem Event angesprochen werden?

Mit diesem Event sollen alle angesprochen werden, welche Hip-Hop oder einfach Rap lieben. Es gibt so viele verschiedene Künstler*Innen, nur schon allein in Basel, und ich finde, dass diese gehört werden müssen. Diese Cypher ist auch für all diejenigen gedacht, welche raphungrig sind! So viele haben Bock zu rappen aber momentan ist wegen Corona fast nichts möglich. Dieser Event soll uns das Feeling einer Cypher zurückgeben. 

 

Die Basel Cypher könnt ihr am Samstag, dem 15. Mai 2021 live auf dem YouTube-Kanal CHRap Replay verfolgen! Checkt aber auch Linus auf Instagram ab!

 

Text: Gian Flurin