167 Flash schliesst seine Tore

Das Interview-Format 167 Flash ist Geschichte. Ein weiteres CH-Rap-Format stellt seinen Betrieb ein. Aightgenossen.ch bedankt sich für die grossartige Arbeit, die für unsere Kultur geleistet wurde.

CH Rap
167 flashCconedoppia erreHans Nötiginterviewsmiss c-lineNewsPyroSteezo

In den letzten 5 Jahren hat Doppia Erre sich mit viel Herzblut für die Schweizer Rap-Szene eingesetzt. Mit seiner TV-Show auf Ccone bot er den unterschiedlichsten Schweizer Künstler*innen eine Plattform. In den ersten zwei Jahren wurde die Sendung in Eigenregie in seinem Studio in St.Gallen produziert. Später wechselte die Produktion in das TV-Studio von Ccone in Aarburg. In St.Gallen wurden die Interviews jeweils mit kurzen DJ-Einlagen unterbrochen und so einem weiteren Hip-Hop-Element eine Plattform gegeben.

Das Format lieferte vielen Künsterler*innen die einzigartige Chance, sich in einem länger Interview präsentieren zu können. Egal ob kleine oder grosse Acts, von Steezo über Miss C-Line bis Hans Nötig nahmen sie alle seit 2016 Platz auf seinem Rote Sofa. Rund 100 Videos sind in der Zeit zusammengekommen. Verteilt auf über 3300 Minuten lieferte 167 Flash Interviews, Rap-Quizze, Cyphers oder Live Beat Sessions. Alle Videos sind immer noch auf YouTube zu finden.

 

 

In einem abschliessenden Facebook-Post äussert sich Erre wehmütig über das Ende der Sendung. Leider blieb der finanzielle Erfolg, sowie die Aufmerksamkeit der grossen Masse aus. Dennoch zeigt er sich dankbar für die unkomplizierte Zusammenarbeit und die spannende Zeit mit 167 Flash.

 

Auch wir hoffen, dass die Arbeit als Rap-Journalist*in in diesem Land irgendwann seine Monopolmacht verliert und sich auch der Aufwand für kleinere, untergrundfokusierte Medien lohnt. Am 03. Juni läuft ab 20 Uhr die allerletzte Folge von 167 Flash. Aightgenossen.ch bedankt sich bei Doppia Erre und seinem Team für die unermüdliche Arbeit für Schweizer Rap. 

 

Alle bisherigen Folgen, findet man in dieser Playlist: