Polenta Jam 2021 Review

Die mini-Ausgabe der legendären Polenta-Jam in Grüsch, Graubünden versprach dem Schweizer Rapherz viel und dieses Versprechen wurde nicht gebrochen.

CH RapGraffiti
bazkDanimaaDJ C-ZARDj MKdj nuts cutsFresheGeesBeatzHans NötigKryslLABLIVMöchtegangPolenta JamPyroseoneShapeSmackWTGSüdeTReBeatsZitral

Auch wenn die diesjährige Ausgabe mit «Mini»-Polenta-Jam tituliert wurde, war fix klar, dass die Reise angetreten wird. SBB, RhB, olé, olé – also ab ins Prättigau nach Grüsch. Das Wetter war wie bestellt und es versprach ein fetter Samstag zu werden. Schon vor der offiziellen Öffnung der Doors hing der Aerosolgeruch in der Luft. Mr. Bazk One hatte da schon begonnen sein Polenta-Jam Piece zu malen. Man genoss den Sound aus der Boombox am Biertisch sitzend und gönnte sich dann auch schon mal ein Calanda Radler, denn die Sonne gab über den Nachmittag Vollgas.

 

Mr. Bazk One
Mr. Bazk One – P-Jam 2021

Je später der Nachmittag, umso mehr Gäste kamen und somit auch viele bekannte Gesichter. Der erste grosse Programmpunkt war das jährliche Bombers-Battle. Dieses entschied Seone im Finale gegen Bazk, den langjährigen Titelverteidiger, für sich. Am Schluss malten die beiden noch gemeinsam ein P-Jam Piece. Musikalisch wurde das Ganze durch DJ C-Zar und Nuts Cuts untermalt. Die beiden übernahmen für den ganzen Abend die 1210er, wann immer es nötig war.

Nach dem Bombers-Battle musste erstmal gebödelet werden, Nana’s Hotdogs kamen da wie gerufen. Polenta gab es am Stand nebenan auch. Irgendwie muss das ja mit dem Namen verheben. Gestärkt ging man dann in den Rap-Teil des Abends über. Dieser wurde von Hans Nötig und Freshe durchmoderiert.

 

LAB
LAB – P-Jam 2021

Den Opener machte LAB, der mit straightem Rap ohne Wenn und Aber dem Publikum einheizte. Kritische Texte, harte Worte, krasse Realität – raw! Als Feature-Gast holte er sich Süde an seine Seite. Das hat schon mal gut gefetzt und es hätte vielleicht noch einen oder zwei Tracks mehr vertragen. Das wird man dann wohl auf einer nächsten Jam mal nachholen müssen.

 

Pyro und Danimaa
Pyro und Danimaa – P-Jam 2021

Der Staffelstab in Form des Mics wurde dann an Pyro & Danimaa weiter gereicht. Der Basler und der Zürcher performten zusammen Tracks, die einen nur mitreissen konnten. Intelligent, mit Soul, ehrlich, genickknackend. Mit Pyro’s Banger ON FIRE verabschiedeten sich die beiden, Dj MK und Sista Lin, die doppelte, nach knappen 40 Minuten und hinterliessen dem nachfolgenden Act ein stark motiviertes Publikum, welches nach mehr lechzte.

 

Hans Nötig
Hans Nötig – P-Jam 2021

Aber sowas abholen, das kann der Hans. Mit Freshe, Süde und DJ C-Zar zerlegte er routiniert die Bühne und trieb das Publikum noch weiter an. Dem Schreiberling fiel zu diesem Zeitpunkt das erste Mal auf, dass der Bass so krass abging, dass die Hosenbeine flatterten und Bierbecher auf den Boxen Sixstep tanzten – eine nicht geeignete Bauunterlage. Der Sound oder bzw. die Skills des Tonmischers waren ausgezeichnet und so konnten sich dem Hänsel seine Beats komplett entfalten. Wieder dieses Knacken im Genick. Zu dem Zeitpunkt wurde bereits der steife Hals am nächsten Tag billigend in Kauf genommen. Als Schmankerl performte Zitral noch einen Banger als Geheimgast. WOW! Der Spass und die eigene Motivation waren nicht mehr zu bremsen.

 

LIV & Geesbeatz
LIV & Geesbeatz, DJ C-Zar – P-Jam 2021

Der Stab wurde anschliessend an LIV & Geesbeatz weitergereicht. Wieder die flatternden Hosenbeine, beste Schweizer Beatproduktion eben. LIV rappt drüber. Zusammen ein Dreamteam. Das Mass an Realness war da ja eigentlich schon voll. Will man das trotzdem noch toppen, muss man eben den Shape noch auf die Bühne holen. Zusammen performten sie ihren gemeinsamen Track, da blieb dann kein Auge mehr trocken. Es wurden Tracks aus den neuen Projekten gespielt, wie vom Giacometti Album oder von der 80er Kidz-EP, DJ C-Zar steuerte auch hier die Scratches bei. Auch hier hätte man sich noch mehr Stagetime gewünscht.

 

Shape und TReBeats - P-Jam 2021
Shape und TReBeats – P-Jam 2021

Dass nun Shape & TReBeats als nächstes auftreten würden, machte es dann doch noch erträglich. Wie gewohnt rollte Shape über die Beats wie ein Bus über die Autobahn und TReBeats flankierte mit Cuts. Abgefeuert wurden die Tracks aus den gemeinsamen Projekten der beiden und natürlich durfte auch Vollkontakt ganz am Schluss nicht fehlen, gedoubled übrigens von TReBeats und Shape’s Sohn. Irgendjemand im Publikum hatte sich jedoch während der Show nicht im Griff und brachte kurze Verwirrung in das Rap-Game. Sowas kann man sich in Zukunft gerne sparen, das braucht es in einer so guten Atmosphäre einfach nicht. Nur kurz aus dem Konzept gebracht, wurde etwas von einem neuen Album in der Pipeline erzählt. Auf gehts!

 

Smack WTG
Smack WTG – P-Jam 2021

Nach Shape übernahm Smack die Bühne und somit die Mic-Herrschaft. Er performte aus seinem Album «Free Smack» die Tracks und liess es sich auch nicht nehmen Possetracks mit der kompletten Möchtegang feat. KRYSL zu performen. Auch er vermochte das Publikum in seinen Bann zu ziehen, seine selbstkritischen/selbstironischen Texte zauberten vielen Gästen ein Schmunzeln ins Gesicht, die Hooks wurden lautstark mitgegrölt. Auch wenn die Beats nicht unbedingt in das Schema der vorangetretenen Acts passten, tat dies der Show keinen Abbruch und raptechnisch wurde sehr viel gezeigt. Unterstützung erhielt er durch Phumaso, mit dem er ein paar Tracks teilte und das Niveau ganz oben hielt. Auch diese Show war gefühlt zu schnell vorbei. Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass man wegen zu wenig Jams in Corona-Zeiten eben mehr Power zur Verfügung hat.

 

Phumaso und Smack
Phumaso und Smack – P-Jam 2021

Anschliessend ging man zur Aftershow über und DJ C-Zar und Nuts Cuts gaben noch einmal alles. Hell war um 04:30 – scheinbar. Zeit für die Verschiebung ins Hotel, schade war der Pool bereits abgelassen, hätte es sonst sicher noch eine Afterparty dort gegeben, wie sonst auch üblich. «Kleine Jam ganz gross!» Ist der diesjährige Slogan der P-Jam gewesen, ich denke das hat sich als genau richtig erwiesen. Danke und bis nächstes Jahr wieder in Grüsch!

 

Valzeina fragt
Bin in Grüsch – Valzeina fragt… P-Jam 2021 (© LIV)

 

📷: polentajam.ch / mza_cg / J.Burger