Regelwerk

  1. Ein Battle hat in der Regel 16 Teilnehmende. (Ausnahmen benötigen eine Anfrage)
  2. Modus: Vorrunde mit anschliessendem KO-System. Vorrunde dient dazu die Paarungen für die 1/8- Finals festzulegen. Der Titelverteidiger ist der Einzige, welcher spezielle Auflagen haben darf. Die Art und Weise der Battles ist jedem Veranstalter selber überlassen. Der Kreativität soll keine Grenzen gesetzt werden. (Themen-Battles, Rollen- Battles etc.) 4 Bars Abwechslungsweise: Entweder soll jeder MC gesamt 16 Bars gerappt haben oder eine zeitliche Begrenzung muss gegeben sein. Best of Three wird erst ab dem Halbfinale empfohlen. Ein kleiner Final ist optional. Die Paarungen werden bis und mit Viertelfinale nach Vorrunden-Rangliste gestaltet. Ab dem Halbfinale wird auf noch nicht qualifizierte MC’s Rücksicht genommen.
  3. Rapper können nicht aufgrund ihrer Herkunft ausgeschlossen werden. (Battlesprache ist immer Mundart).
  4. Es soll an jeder Battleveranstaltung mindestens 3 fachkompetente Jurymitglieder geben. Die Gewinner der Battles werden per Juryentscheid bestimmt. Keine Publikumsentscheidungen (mit Ausnahme in Vorrunden).
  5. Die Battles werden öffentlich ausgeschrieben (aightgenossen.ch, Facebook, etc.)
  6. Deadline: Mindestens 1 Monat vor Battlebeginn muss die Veranstaltung offiziell angemeldet werden.
  7. Der Sieger erhält ein Ticket, welches ihn berechtigt an der inoffiziellen Schweizermeisterschaft, dem Ultimate MC Battle teilzunehmen. 
  8. Ranglistenpunkte: 1. Platz (5 Punkte + Ultimate Ticket), 2. Platz (3 Punkte), Halbfinalisten (2 Punkte), Viertelfinalisten (1 Punkt), Achtelfinalisten (0 Punkte).
  9. Das Ultimate MC Battle: Das Ultimate MC Battle ist nach wie vor der Höhepunkt der Freestyle-Battle-Rap-Saison. Die besten MC ‘s messen sich Ende Jahr in Bern. Qualifiziert sind wie bis anhin alle Sieger der Battles, die während des Jahres stattfinden. Ist der Sieger eines Battles bereits qualifiziert, erbt Rang 2. das Ticket. Alle weiteren Plätze für das Ultimate MC Battle werden anhand der Rangliste bestimmt.